Salat, Vegetarisch, Vorspeisen & Beilagen
Kommentare 2

Gebackene Tomaten mit Artischocke und Büffelmozzarella in Zitronen-Kapern-Dressing

Salat mit gebackener Tomate, Artischoke und Büffel Mozarella in Zitronen-Kapern-Dressing

Im Ofen gebackene Tomaten entwickeln ein reichhaltiges und süssliches Aroma. In diesem Salat wird dieser Geschmack mit Artischocken und Büffelmozzarella kombiniert. Die eingelegten Artischockenherzen sollten natürlich am besten beim Gemüsehändler des Vertrauens gekauft werden. Ohne groß Werbung zu machen, aber ich kaufe sie auch gerne bei Alnatura, weil man sie dort eingelegt in einer Kräutermarinade bekommt. Und Büffelmozzarella ist wesentlich bekömmlicher, als normaler Mozzarella. Der Büffelmozzarella ist wie der Name schon sagt aus Büffelmilch gemacht. Die schmeckt auch viel besser und enthält deutlich weniger Kalorien und Cholesterin als Mozzarella aus herkömmlicher Milch. Das hat mir Toni vom Italiener um die Ecke verraten und der kennt sich mit gutem Essen aus. Was die Tomaten angeht bin ich mittlerweile auch ein Fan davon einfach Cherry-Tomaten in der Pfanne mit Kräutern zu braten. Das passt zu allen möglichen Gerichten und man muß nicht unbedingt den Ofen anwerfen.

Salat mit gebackener Tomate, Artischoke und Büffel Mozarella in Zitronen-Kapern-Dressing

Gebackene Tomaten mit Artischocke und Büffelmozzarella in Zitronen-Kapern-Dressing

Gebackene Tomaten mit Artischocke und Büffelmozzarella in Zitronen-Kapern-Dressing

Zutaten für 4 Personen als Vorspeise:
350 g Cherry-Tomaten, halbiert
3 EL Natives Olivenöl extra
2 Knoblauchzehen, klein geschnitten
3 Frische Thymianzweige, Blätter gezupft (oder 1/2 TL getrockneter Thymian)
4-6 eingelegte Artischocken (am besten frisch vom Feinkostladen in Kräuter-Marinade oder aus dem Glas), abgetropft und geviertelt (150-250 g)
1 Kugel Büffelmozzarella (250 g), das Wasser abgeschüttet und in Stücke geschnitten
3 Hände voll junge Rucolablätter

Zitronen-Kapern-Dressing:
Saft von 1 Bio-Zitrone, ausgepresst
1 TL Bio-Zitronenschale, klein gerieben
1 EL Dijon-Senf
2 TL Kapern, ohne Wasser, klein geschnitten
Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack
2 EL Natives Olivenöl extra

Zubereitung:
1. Den Ofen auf 180°C Grad vorheizen.

2. Die Tomaten mit Olivenöl, Knoblauch, Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben.

3. Die angemachten Tomaten in eine Ofenbackform (Tomaten mit der Schnittseite nach oben) geben, so dass die Tomaten nicht übereinander liegen. Dann die Thymianblätter darüber verstreuen und danach 25-30 Minuten backen, bis die Tomaten weich und saftig sind. Dann aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

4. Für das Dressing den Zitronensaft, die geriebene Zitronenschale, den Senf und die Kapern vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und langsam das Olivenöl unterrühren.

5. Den Büffelmozzarella vorbereiten, in dem das Wasser aus der Tüte geschüttet wird. Den Mozzarella auf keinen Fall abwaschen!

6. Die abgekühlten Tomaten mit den Artischockenherzen und den Mozzarellastücken auf 4 Teller auf einem Bett aus Rucolablättern anrichten. Dann das Dressing darüber verteilen und servieren.

7. Enjoy !

Drucken Drucken

Related posts:

2 Kommentare

  1. Bettina sagt

    Hallo Elle, deinen Salat habe ich gestern ausprobiert, weil ich noch Artischocken im Schrank hatte. Herrlich oder? ;-))
    Nein, im Ernst, ich war sehr inspiriert und habe es als Abendessen mit gebratenem Lammfilet serviert. Ist super angekommen. Und die warmen Tomaten in dem Salat sind ganz wunderbar!
    Liebe Grüße, Bettina

    • Danke Dir. Ja warme, Tomaten sind immer wieder ein Erlebnis. Ich hatte sie gestern in einem Risotto. Auch ein tolles Geschmackserlebnis :-) Liebe Grüße Elle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.