Salat, Vorspeisen & Beilagen
Schreibe einen Kommentar

Violetter Spargel mit Zitronen-Dill-Dressing

Violetter Spargel mit Zitronen-Dill-Dressing von Elle Republic

Endlich wieder Spargel-Saison. Genau die richtige Zeit für Violetter Spargel mit Zitronen-Dill-Dressing. Also war ich am Wochenende wieder auf dem Markt. Das ist jedes Mal ein schöner kleiner Ausflug mit vielen bunten Bildern. Das muss nicht immer so abenteuerlich ablaufen wie beim letzten Mal. Da ist an meinem favourite Kaffeestand eine Frau umgekippt. Mein liebster Schwabe war dann gefragt, um sie zu stützen. Ob es wohl am Kaffee lag? Das kann fast nicht sein, denn den lasse ich mir dort als Abschluss des Marktbesuches immer schmecken. Dazu kam noch, dass mein liebster Schwabe sich über mangelnde Moral beim Schlangestehen aufgeregt hat. Das liegt daran, wie er sagt, dass er als kleines Kind von den älteren Leuten immer zu hören bekommen hat, „Du hast ja mehr Zeit als ich“ und wurde dann nach hinten abgedrängt. Kennt Ihr das auch? Da hat er wohl ein starkes Trauma abbekommen. Beim Kaffee hat er sich dann wieder eingekriegt.

5 Gute Gründe, um saisonal zu kochen

Außerdem sehe ich auf dem Markt immer welche Zutaten gerade Saison haben. Nicht zu übersehen derzeit ist die Spargelsaison. Dazu habe ich ja einen Artikel über Spargel geschrieben. Doch warum ist es so gut, saisongerecht zu kochen? Hier meine Top-5-Gründe dafür:

1 Der Umwelt zuliebe. Die saisonalen Zutaten müssen nicht über weite Wege transportiert werden, da sie aus der Region stammen. Das reduziert die CO2-Emissionen und den Verpackungsmüll.

2 Die lokalen Bauern werden unterstützt, damit sie uns weiterhin frisches Gemüse liefern können.

3 Es ist günstig. Das liegt natürlich daran, dass die teuren Transportkosten wegfallen.

4 Die gesunde Art zu essen. Frische Zutaten mit hoher Qualität von regionalen Anbietern ist das Beste was man für seinen Körper tun kann. Die Nährstoffe bleiben erhalten und der Geschmack ist viel intensiver als bei Lebensmitteln vom anderen Ende der Welt.

5 Die Vielfalt der Zutaten über das ganze Jahr macht nicht nur mehr Spaß und ist gesund, sondern man bekommt eine ganz neue Verbundenheit mit der Natur und den Jahreszeiten. Das bedeutet zwar hin und wieder Verzicht auf Gerichte auf die man gerade Lust hat, dafür freut man sich auch viel mehr, wenn dann die Saison für dieses Gericht wieder da ist. Genauso wie bei Schnee im Winter.

Und einer der Stars unter den saisonalen Gerichten ist der Spargel. Für mich ist es der Start des Frühlings, wenn die Spargelstände aufgebaut werden. Mindestens so schön, wie die Erdbeer-Stände im Sommer. Die ersten Anzeichen für den Beginn der Spargelsaison sind die Angebote mit violettem und weißem Spargel auf den Wochenmärkten. Ich liebe den violetten Spargel. Er sieht wunderschön aus und passt zu so vielen leckeren Gerichten. In diesem Fall Chicorée und ein Zitronen-Dill-Dressing. Eine tolle Kombi für eine Beilage oder einen Salat.

Der violette Spargel unterscheidet sich natürlich hauptsächlich durch die Farbe von seinen Geschwistern, dem grünen und weißen Spargel. Im Geschmack ist er deutlich süßer, weil er einen über 20% höheren Zuckergehalt hat. Deswegen passt zu Violetter Spargel mit Zitronen-Dill-Dressing auch der bittere Chicorée so gut. Ein echtes Aroma-Feuerwerk!

Ich mag den Spargel ja nicht so weich gekocht, sondern lieber knackig. Und wenn Ihr diesen Salat noch etwas aufpeppen wollt, dann empfehle ich frische Erbsen oder ein paar Scheiben knackiger Äpfel. Leider verliert der violette Spargel seine tolle Farbe, wenn er gekocht wird. Aber der süße Geschmack bleibt auf jeden Fall erhalten.

Violetter Spargel mit Zitronen-Dill-Dressing von Elle Republic

Violetter Spargel mit Zitronen-Dill-Dressing von Elle Republic

Violetter Spargel mit Zitronen-Dill-Dressing

Zutaten für 2 Personen als Hauptgericht (oder 4 Personen als Beilage):
500 g Frischer, violetter Spargel, gewaschen (alternativ geht auch grüner oder weißer Spargel)
2 Chicorée-Köpfe, klein gehackt
6 Lauchzwiebeln (nur die weißen bis hellgrünen Teile), klein geschnitten
8 EL Natives Olivenöl extra
Geriebene Schale 1/2 Bio-Zitrone
Frisch gepresster Saft 1 großen Bio-Zitrone (oder von 2 kleinen Zitronen)
1 EL Frischer Dill, klein gehackt
Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack
Frisch geriebener Parmesan-Käse zum Garnieren

Zubereitung:
1. Die holzigen Enden des Spargels abschneiden und die Spargelstangen dann in einem hohen Topf mit kochendem Wasser ca. 45 Sekunden bis 1 Minute (je nach Größe) stellen, so dass die Spitzen aus dem Wasser schauen. Der Spargel sollte noch knackig bleiben. Danach die Stangen sofort in eine Schüssel mit eiskaltem Wasser legen. Sobald sie kalt sind, zur Seite legen.

2. Das Olivenöl, den Zitronensaft, die geriebenen Zitronenschalen und den Dill vermischen. Dann mit Salz und Pfeffer würzen und gut umrühren.

3. Den Spargel, den Chicorée und die Lauchzwiebeln in einer Servierschüssel geben und mit dem Dressing gut vermischen. Dann den Parmesan darüber streuen und servieren.

4. Enjoy!

Drucken Drucken

Related posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.