Beluga Linsen mit Parmaschinken, Koriander & Minze, Diät, Abnehmen

Beluga Linsen erinnern mich an Kaviar. Sie sind nicht nur gut zum Garnieren, sondern schmecken auch extrem lecker, besonders im Salat. Außerdem sind sie eine gute und gesunde Alternative zu Putenfleisch oder anderen Salat-Beilagen. Dazu kommt bei diesem Rezept das Aroma von Zitrone und bißfesten grünen Baby-Bohnen. Abgerundet wird das Ganze durch Parmaschinken und der asiatische Touch von Koriander und Minze. Mein absoluter Salat-Favorit! Und wenn man den Parmaschinken weglässt, dann ist das auch ein tolles vegetarisches Gericht. Natürlich empfehle ich dazu ein Glas Rotwein, denn das Zitronen-Aroma dieses Salats bringt den süßen Geschmack des Weines richtig zur Geltung. Und mein liebster Schwabe steht ja sowieso auf Linsen in jeder Form. Sobald er hört, dass etwas gesund ist, kann er nicht genug davon bekommen. Deswegen sind Beluga Linsen mit Parmaschinken, Koriander & Minze auch immer ein Treffer, wenn ich sie koche.

Beluga Linsen mit Parmaschinken, Koriander & Minze, Diät, Abnehmen
Beluga Linsen mit Parmaschinken, Koriander & Minze

Beluga Linsen sind nicht nur für Vegetarier eine gute Wahl

Linsen enthalten wenig Fett und viel Eiweiß. Wenn sie mit Getreide, Kartoffeln, Gemüse, Reis oder Nudeln kombiniert werden, erhöht sich die Proteinwirkung. Deswegen sind Linsen gerade für Vegetarier eine gute Wahl. Doch auch Nicht-Vegetarier sollten sich diese gesunde Zutat nicht entgehen lassen. Gerade für eine fettarme Ernährung sind sie gut geeignet. Und das Schöne ist, dass es sie in vielen Farben und Variationen gibt. Wer Angst vor Blähungen hat, sollte sie einweichen und mit roten oder gelben Linsen beginnen. Noch mehr Tipps zum richtigen Kochen von Linsen habe ich in einem gesonderten Beitrag zusammen gestellt. Und wer auf den Klassiker aus Schwaben steht, der sollte Linsen mit Spätzle kochen. Die kommen auch bei Kindern gut an und sind eine gute Möglichkeit, auch die Kids früh mit diesem gesunden Gemüse bekannt zu machen. Doch auch die Türken wissen eine gute Linsensuppe zu schätzen. Mein liebster Schwabe bestellt beim Döner-Restaurant in der Hamburger Schanze immer eine Linsensuppe, weil er weiß, dass er mit den Resten der Kinderteller auch noch satt wird. Typisch Schwabe halt 🙂

Beluga Linsen mit Parmaschinken, Koriander & Minze, Diät, Abnehmen
0 von 0 Bewertungen
Drucken

Beluga Linsen mit Parmaschinken, Koriander & Minze

Belugalinsen-Salat mit Parmaschinken, grünen Bohnen, Koriander & Minze. Noch ein Spitzen-Linsen-Gericht. Manchmal sind es ganz einfache Gerichte mit wenigen Zutaten, die ganz erstaunlich köstlich sind. Ohne Parmaschinken auch für Vegetarier geeignet.
Rezepttyp Salat
Kategorie Mediterrane Küche
Vorb. 10 Minuten
Kochen 30 Minuten
Gesamt 40 Minuten
Portionen 4
Autor elle

Zutaten

  • 250 g Beluga Linsen
  • 1 TL Natives Olivenöl extra
  • 1 Rote Zwiebel, halbieren und in Streifen schneiden
  • 12 Scheiben Parmaschinken, dünn geschnitten, dann in dünne Streifen schneiden
  • 150 g Grüne Bohnen evtl. in Stücke schneiden
  • 15 g frische Korianderblätter (1 Bund)
  • 1 Kopfsalat oder Mesclun Salatmischung

Dressing:

  • Saft von 1,5 großen Bio-Zitronen
  • Geriebene Schale von 1/2 Zitrone
  • 4 EL frische Minze, klein schneiden
  • 6 EL Natives Olivenöl extra
  • Meersalz und frisch gemahlener Pfeffer, nach Geschmack

Zubereitung

  1. Die Linsen in einem großen Topf mit ausreichend Wasser zum Kochen bringen. Dann für 30 Minuten köcheln lassen. Danach das Wasser in einem Sieb abschütten und die Linsen in einer Schüssel bei Zimmertemperatur abkühlen lassen.


  2. Zwischenzeitlich einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Die grünen Bohnen hinein geben oder blanchieren und köcheln lassen, bis sie knusprig-zart sind (ca. 5 Minuten). Dann in einem Sieb das Wasser abschütten und unter kaltes Wasser halten. Dann auf die Seite stellen.


  3. In einer kleinen Pfanne einen Teelöffel Olivenöl erhitzen. Den Parmaschinken dazugeben und auf mittlerer Hitze kochen. Zwischendurch umrühren, bis der Schinken bräunlich ist (ca. 5 Minuten). Dann zum Abkühlen auf einen Teller legen.


  4. In einer kleinen Schüssel die Dressing-Zutaten vermischen.


  5. Die rote Zwiebel, die grünen Bohnen, den Koriander und den Schinken zu den Linsen geben und mit dem Dressing gut verrühren.


  6. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf einem Bett von Salatblättern servieren.


  7. Enjoy!


Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt. Oder noch besser, Ihr macht ein Bild und postet es mit dem Tag @ellerepublic auf Instagram (vergesst nicht den Hashtag #ellerepublic, damit ich es auch finden kann).

Schreibe einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here