Beluga Linsen Salat mit grünen Bohnen & Zitrone-Minz-Dressing und ParmaschinkenRezept

Dieser Beluga Linsen Salat ist mehr als lecker. Das liegt schon mal daran, dass ich am liebsten Beluga Linsen für Salate nehme. Denn das erdige Aroma harmoniert super mit einem Zitrone-Minz-Dressing. Außerdem bekommt die Zitrone noch die passende Begleitung von al dente gekochten grünen Bohnen und einem salzigen und knusprigen Parmaschinken. Das solltet Ihr Euch nicht entgehen lassen. Zudem habt Ihr für die Zubereitung ausreichend Zeit während die Linsen kochen. Und wer möchte kann auch den Parmaschinken weglassen und eine vegetarische und vegane Variante machen.

Beluga Linsen Salat mit grünen Bohnen & Zitrone-Minz-Dressing

Beluga Linsen passen sehr gut zu Salaten

Die kleinen schwarzen Körner erinnern etwas an Kaviar, denn davon kommt auch der Name. Sie sehen also nicht nur gut aus, sondern sie schmecken im Salat auch extrem gut. Außerdem brauchen Sie nur ca. 25 Minuten zum Kochen und behalten dabei ihre Form. Aus demselben Grund passen auch französische Puy Linsen auch sehr gut in einen Salat. Beide Linsensorten sind sehr vielfältig verwendbar und voller Proteine, Ballaststoffe, Eisen und anderer guter Nährstoffe.

Beluga Linsen Salat ist das richtige Rezept für die grüne Bohnen-Saison

Ich möchte Euch diesen Salat wirklich sehr ans Herz legen. Dazu schmeckt auch noch ein gutes Glas Rotwein. Denn der Zitronen-Geschmack entlockt dem Wein ein süßes Aroma. Ich empfehle Euch dieses Rezept auch als gute Gelegenheit, um Teenager an Linsen zu gewöhnen. Bei uns hat es gut geklappt.

Beluga Linsen Salat mit grünen Bohnen, Parmaschinken & Zitrone-Minz-Dressing

So wird der Beluga Linsensalat auch für Vegetarier und Veganer zum Leckerbissen

Mir schmeckt dieses Rezept genauso wie ich es weiter unten beschrieben habe, da ich überzeugte Flexitarierin bin. Aber ich möchte auch Veganern und Vegetariern dieses Geschmackserlebnis nicht vorenthalten. Für eine vegane und vegetarische Variante müsst Ihr nicht viel verändern.

Natürlich müßt Ihr dann den Parmaschinken weglassen. Als Ersatz kann ich mir gebratene Shiitake-Pilze (in Scheiben geschnitten) vorstellen. Das gibt Euch den richtigen Umami-Kick. Doch auch geröstete Nüsse wie zum Beispiel Mandelsplitter oder Pinienkerne funktionieren sicher gut. Dann habt Ihr schon einen veganen Salat. Und Vegetariern empfehle ich mal gegrillten Halloumi zu probieren.

Beluga Linsen Salat mit grünen Bohnen, Parmaschinken & Zitrone-Minz-Dressing
4.67 von 6 Bewertungen
Print

Beluga Linsen mit Parmaschinken, Koriander & Minze

Beluga Linsen Salat mit Parmaschinken, grünen Bohnen, Koriander & Minze. Noch ein Spitzen-Linsen-Gericht. Manchmal sind es ganz einfache Gerichte mit wenigen Zutaten, die ganz erstaunlich köstlich sind. Ohne Parmaschinken auch für Vegetarier geeignet.

Rezepttyp Salat
Kategorie Mediterrane Küche
Vorb. 10 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Gesamt 40 Minuten
Portionen 4
Kalorien 445 kcal
Autor elle

Zutaten

  • 250 g Beluga Linsen
  • 1 TL Natives Olivenöl extra
  • 1 Rote Zwiebel, halbieren und in Streifen geschnitten
  • 100 g Parmaschinken, dünn geschnitten, dann klein geschnitten
  • 200 g Grüne Bohnen evtl. in Stücke schneiden
  • 1 Kleiner Bund Koriander, grob gehackt
  • 1/2 Kopf Kopfsalat (oder Mesclun-Salatmischung)

Dressing:

  • Saft von 1,5 Zitronen (groß)
  • Geriebene Schale von 1/2 Bio-Zitrone
  • 4 EL frische Minze, klein gehackt
  • 6 EL Natives Olivenöl extra
  • Meersalz und frisch gemahlener Pfeffer, nach Geschmack

Zubereitung

  1. Die Linsen in einem großen Topf mit ausreichend Wasser zum Kochen bringen bis sie bissfest und zart zugleich sind (ca. 25-30 Minuten oder nach Packungsanleitung). Danach das Wasser in einem Sieb abschütten und die Linsen in einer Schüssel bei Zimmertemperatur abkühlen lassen.

  2. In der Zwischenzeit einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Die grünen Bohnen hinein geben oder blanchieren und köcheln lassen, bis sie knusprig-zart sind (ca. 4-5 Minuten). Dann in einem Sieb das Wasser abschütten und mit kaltem Wasser abschrecken. Dann auf die Seite stellen.

  3. Den klein geschnittenen Parmaschinken in eine beschichtete Pfanne geben und auf mittlerer Stufe anbraten, bis die Ränder knusprig sind (ca. 5-7 Minuten). Dann vom Herd nehmen und zur Seite stellen.

  4. In einer kleinen Schüssel die Dressing-Zutaten vermischen.

  5. Die rote Zwiebel, die grünen Bohnen, den Koriander und den Schinken zu den Linsen geben und mit dem Dressing gut verrühren.

  6. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf einem Bett von Salatblättern servieren.

  7. Enjoy!

Tipps

Wenn Ihr Prinzessbohnen statt Buschbohnen nehmt, dann solltet Ihr die Zeit für das Blanchieren anpassen, denn dünne französisch Bohnen müssen nicht so lange gekocht werden.

Und an der Stelle möchte ich nochmal auf die vegane und vegetarische Variante wie oben im Text beschrieben hinweisen.

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Für eine entspannte Atmosphäre in der Küche empfehle ich Euch meine persönliche Elle Republic: Chilled Out Kitchen Tunes Playlist auf Spotify.

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für den Beluga Linsen Salat geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Falls du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für dich natürlich unverändert. Weitere Hinweise zu Werbung & Werbelinks auf Elle Republic.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here