Couscous, Bulgur, Quinoa & Co., Salat, Vegan, Vegetarisch, Winter

Gerösteter Gemüsesalat mit Bulgur und Haselnüssen

Veganes Rezept für Gerösteter Gemüsesalat mit Bulgur und Haselnüsse, Süßkartoffeln, Blumenkohl, Möhren
Share on Facebook0Pin on Pinterest573Share on Google+0Tweet about this on Twitter0Email this to someone

Das Rezept für Gerösteter Gemüsesalat mit Bulgur und Haselnüssen ist vitaminreich, vielfältig und lecker!

Gerade für die kalte Winterzeit ist dieser gesunde Salat aus Blumenkohl, Süßkartoffel, und Karotte sehr zu empfehlen. Denn auch das leckere Zitronendressing mit frischen Kräutern und gerösteten Haselnüssen enthält eine unglaubliche Vielfalt an Vitaminen und Nährstoffen. Wir haben es also mit einem rundum gesunden Rezept zu tun, das auch noch sehr gut schmeckt.

Veganes Rezept für Gerösteter Gemüsesalat mit Bulgur und Haselnüsse, Süßkartoffeln, Blumenkohl, Möhren

Veganes Rezept für Gerösteter Gemüsesalat mit Bulgur und Haselnüsse

Dieser gerösteter Gemüsesalat ist vegan und vegetarisch

Es ist uns allen klar, dass Gemüse immer die richtige Wahl für gesundes Essen ist. Doch Kurkuma gibt diesem Rezept für gerösteter Gemüsesalat noch den extra Gesundheits-Kick. Kurkuma ist ein Gewürz, das sehr gut für den Magen ist und Entzündungen eindämmt. Außerdem ist die kleine Knolle auch voll gefüllt mit Antioxidantien. Und da es sich um ein veganes Rezept handelt, habe ich noch Nüsse dazu getan, um gute Fette und noch mehr Nährstoffe im Essen zu haben. Währenddessen sorgt der Bulgur dafür, dass mein gerösteter Gemüsesalat auch sättigend ist. Und neben der Tatsache, dass Bulgur schnell gekocht ist, enthält er auch noch Ballaststoffe, Protein, Eisen und Vitamin B6. Gesünder geht fast nicht!

Veganes Rezept für Gerösteter Gemüsesalat mit Bulgur und Haselnüsse

Veganes Rezept für Gerösteter Gemüsesalat mit Bulgur und Haselnüsse, Süßkartoffeln, Blumenkohl, Möhren

So röstet Ihr Gemüse im Ofen am besten

1 Erst mal verteilt Ihr das Gemüse gleichmäßig in einer Schicht auf einem Backblech, dass Ihr vorher mit Backpapier ausgelegt habt. Dann träufelt Ihr 2 EL Olivenöl darüber und dreht das Gemüse darin, so dass es gut mit Öl bedeckt ist. Zwischen den Stücken lasst Ihr am besten ein bißchen Platz, da sie anfangen zu dampfen, wenn sie zu eng liegen oder sogar überlappen und dann wird das Gemüse matschig. Dabei ist das Ziel beim Rösten ein karamelisierter Geschmack.

2 Ganz wichtig beim Gemüserösten im Ofen ist auch das Gemüse ausreichend mit Salz und Pfeffer zu würzen. Was die Menge angeht ist es schwer zu sagen, wieviel Ihr nehmen sollt, da das vom Geschmack und der Gemüsesorte abhängt. Grundsätzlich nehme ich 1/2 bis 1 Teelöffel Salz pro Backblech und gehe mit der Pfeffermühle ein paar Mal darüber. Ihr könnt das Gemüse nach dem Rösten jederzeit Nachwürzen wenn Ihr mögt.

3 Wenn Ihr nur ein Backblech mit Gemüse habt, dann platziert Ihr es auf mittlerer Höhe im Ofen. Und nach der Hälfte der Zeit drehe ich die Gemüsestücke um, damit auch alles gleichmäßig cross wird und karamelisiert.

5 von 1 Bewertung
Veganes Rezept für Gerösteter Gemüsesalat mit Bulgur und Haselnüsse, Süßkartoffeln, Blumenkohl, Möhren
Gerösteter Gemüsesalat mit Bulgur und Haselnüsse
Vorb.
10 Min.
Kochen
25 Min.
Gesamt
35 Min.
 
Dieses Rezept für gerösteter Gemüsesalat mit frischen Kräutern, Kurkuma und im Ofen geröstetem Blumenkohl ist sehr gesund. Dazu gibt es ein Zitronendressing und sättigenden Bulgur. Das vegane Rezept ist voller Nährstoffe, Vitamine, Ballaststoffe und Proteine.
Rezepttyp: Beilage, Hauptgericht, Salat
Kategorie: Vegan, vegetarisch
Portionen: 4
Kalorien: 451 kcal
Autor: Elle
Zutaten
Für den Salat:
  • 1 TL Gemahlener Kreuzkümmel (Cumin)
  • 1/2 TL Gemahlener Kurkuma
  • 1/2 TL Gemahlener Koriander
  • 1/4 TL Meersalz, oder mehr nach Geschmack
  • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack
  • 1 Mittel große Süßkartoffel, geschält und in Würfel geschnitten (2,5 cm) (ca. 400 g)
  • 1 Große Karotte, geschält und in Würfel geschnitten (2,5 cm)
  • 1 Mittel großer Blumenkohl, den Strunk abgeschnitten und die großen Röschen halbiert oder geviertelt (ca. 800 g)
  • 2 EL Natives Olivenöl extra
  • 200 g Ungekochter Bulgur
  • 40 g Haselnüsse, geröstet
Für das Dressing:
  • 5 EL Natives Olivenöl extra
  • 1 Kleiner Bund frischer Koriander, klein gehackt
  • 1 Kleiner Bund glatte Petersilie, klein gehackt
  • Saft von 1 großen Zitrone, frisch gepresst
  • 2 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack
Zubereitung
  1. Den Ofen auf 220°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.


  2. Den Kreuzkümmel, das Kurkuma, den Koriander und das Salz in einer kleinen Schüssel vermischen.


  3. Dann die Süßkartoffelstücke, die Karottenstücke und die Blumenkohlstücke auf das Backblech geben. Danach alles mit Öl beträufeln und das Gemüse wenden, damit es gut mit Öl bedeckt ist. Nun die vermischten Gewürze darüber verteilen, nochmal gut wenden und gleichmäßig in einer Schicht verteilen. Jetzt kann das Gemüse auf mittlerer Höhe in den Ofen und so lange rösten bis alles weich ist und an den Rändern schon leicht braun wird (ca. 20-25 Minuten). Nach der Hälfte der Zeit einmal alles wenden, damit das Gemüse gleichmäßig geröstet wird.


  4. In der Zwischenzeit könnt Ihr den Bulgur entsprechend der Packungsanleitung in der doppelten Menge an Wasser kochen (ca. 10 Minuten). Danach umrühren und zur Seite stellen.


  5. Jetzt die Haselnüsse in einer trockenen, beschichteten Pfanne rösten, bis sie anfangen die Haut anfängt sich zu lösen und die Nüsse goldgelb werden. Danach legt Ihr die Nüsse in ein Küchenhandtuch und reibt sie aneinander, so dass sich die restliche Haut ablöst. Das könnt Ihr auch auf dem Rücken eines geliebten Menschen machen, der sich über die warme Massage freut. Dann die Nüsse in grobe Stücke hacken.


  6. Jetzt den Bulgur in eine große Schüssel geben und das geröstete Gemüse und die Haselnüsse dazu geben. Dann alles vorsichtig vermischen.


  7. Zum Schluß 5 EL Olivenöl, den Zitronensaft und den Knoblauch in einer kleinen Schüssel vermischen und dann über den Gemüsesalat geben. Nun noch einmal alles vorsichtig vermischen und wenn nötig nochmal mit Salz und Pfeffer nachwürzen.


  8. Sofort servieren oder auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Das könnt Ihr machen wie Ihr mögt.


  9. Enjoy!


Nutrition Facts
Gerösteter Gemüsesalat mit Bulgur und Haselnüsse
Amount Per Serving
Calories 451
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für Gerösteter Gemüsesalat geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt. Oder noch besser, Ihr macht ein Bild und postet es mit dem Tag @ellerepublic auf Instagram (vergesst nicht den Hashtag #ellerepublic, damit ich es auch finden kann).

Share on Facebook0Pin on Pinterest573Share on Google+0Tweet about this on Twitter0Email this to someone

4 Kommentare

  1. Hallöchen, ich bin ein begeisterter Hobby Koch und finde es Hammer welch inspirierende Gerichte hier immer wieder kommen. Habe bereits einige nachgekocht und muss zugeben, dass alle sehr sehr gut schmecken. Wollte deshalb ein paar lobende Worte hinterlassen.

    Liebe Grüße
    Gianni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.