Fleisch, Kinderfreundlich

Würzige Hühnchenpfanne mit Kokos, Tomaten und Spinat

Würzige Hühnchenpfanne Rezept mit Kokos, Tomaten und Spinat

Anfang

Share on Facebook43Pin on Pinterest69Share on Google+0Tweet about this on Twitter0Email this to someone


Direkt zum Rezept

Diese würzige Hühnchenpfanne mit Kokos, Tomaten und Spinat ist innerhalb von 30 Minuten auf dem Tisch.

Denn das leckere Gericht ist ein Eintopf-Rezept, oder auf Englisch ein One-Pan-Gericht. Das mit Kräutern gewürzte Hühnchen köchelt Ih in einer Brühe aus Kokosmilch zusammen mit trockenen Tomaten und Rispentomaten. Und dann kommt noch ein leicht gedünsteter Spinat dazu. Das Ergebnis ist ein zartes und saftiges Hähnchengericht, das jederzeit schnell gekocht ist. Ich empfehle Euch dazu Eure Lieblingsnudeln wie zum Beispiel Tagliatelle oder auch Orzo Reisnudeln, Couscous oder sogar Reis. Oder Ihr lasst die Nudeln weg und nehmt einfach ein knuspriges Brot, um damit die leckere Soße aufzudippen. Super gut!

Die würzige Hähnchenpfanne schmeckt auch noch am nächsten Tag

Das ist doch immer gut, wenn Ihr ein leckeres Gericht auch noch am nächsten Tag aufwärmen könnt. Ich finde, dass es es dann sogar fast besser schmeckt, weil die Aromen richtig durchziehen konnten. Und wem danach ist, der kann die Hähnchenpfanne auch kalt oder auf Raumtemperatur genießen. Ich habe die Left-Overs einfach am nächsten Tag nochmal aufgewärmt und über Nudeln serviert. Das hat sogar dem Teenager-Sohn des liebsten Schwaben gut geschmeckt. Und das trotz Tomaten und Spinat. Ihm ist dabei sehr positiv die würzige Soße aufgefallen. Das Rezept ist also Teenager getestet und hat mit Bravour bestanden.

Würzige Hühnchenpfanne Rezept mit Kokos, Tomaten und Spinat

Die würzige Hühnchenpfanne mit Kokos, Tomaten und Spinat schmeckt der ganzen Familie

Mich hat bei der Entwicklung des Rezeptes die Aufgabe motiviert, ein Gericht für die ganze Familie zu entwickeln. Das finde ich schon ziemlich schwer angesichts der Altersunterschiede und dementsprechend der sehr unterschiedlichen Anforderungen. Ich mag nun Mal Gerichte mit viel Gemüse und Getreide, während Kinder dann doch lieber Fleisch mit Nudeln, oder sogar Burger, Pizza & Co. auf dem Teller haben. Neulich wollte ich dem Teenager-Sohn des liebsten Schwaben schon einen gefrorenen Pizza-Burger kaufen. Das hat dann der liebste Schwabe verhindert und meinte, das wäre wohl das ungesündeste Essen auf der Welt. Und als wir nach Hause kamen, was hatte der liebe Sohn gerade auf dem Teller? Also wußte ich, ich muß mich richtig anstrengen, um ein Rezept zu entwickeln, dass wirklich allen schmeckt.

Würzige Hühnchenpfanne, Hähnchenpfanne Rezept mit Kokos, Tomaten und Spinat

Warum mögen Teenager das ungesunde Essen?

Diese Frage stelle ich mir täglich. Bei uns koche ich die gesunden Sachen für den liebsten Schwaben und mich. Während der liebste Schwabe dann noch was für die Kinder in die Pfanne hauen muß. Der Nährstoffgehalt variiert dabei um Welten. Und ich frage mich dann, ob ich eigentlich der einzige Teenager auf der Welt war, der Gemüse mochte. Es braucht also wirklich viel Phantasie, um ein Gericht für alle zu kochen. Aber vielleicht habt Ihr ja noch ein paar Tipps für mich, was für gesunde Sachen Ihr Euren Kindern, sofern Ihr welche habt, serviert. Ich bin offen für alles!


Hier geht’s zum Rezept

Share on Facebook43Pin on Pinterest69Share on Google+0Tweet about this on Twitter0Email this to someone

6 Kommentare

  1. Eike sagt

    Auch sehr lecker. Vor allem das würzige Fleisch war der Hit! Das Pubertier hat allerdings rote Flecken entdeckt und als Tomaten identifiziert. Die wurden rausgepickt, aber dafür mehr Spinat verlangt. Ist ja auch schon mal was!
    Liebe Grüße
    Eike

    • Haha, das kenne ich gut. Doch wenn der Spinat gut angekommen ist, finde ich das großartig :-). Bis bald und liebe Grüße Elle

  2. Marja sagt

    Leicht gemacht, geht schnell und sehr lecker. Bei mir gab es noch ein kleine Portion Reis dazu.
    Schmeckt aufgewärmt sogar noch besser (auf Nudeln). :-)

    • Da gebe ich Dir recht. Ich fand es aufgewärmt auch besser. Danke für die 5 Sterne :-). Liebe Grüße und bis bald Elle

  3. Pati sagt

    Danke für das tolle Rezept! Ich habe Pute genommen und Spätzle dazu. sehr würzig und leckeres Essen, schnell gemacht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.