Vegetarisch
Schreibe einen Kommentar

Rote Bete Risotto

Rote Bete Risotto mit Parmesan, Rotwein, Gemüsebrühe, Dill, Gemüsebrühe und Limone

Rote Bete Risotto ist eins meiner Lieblingsrezepte mit Rote Bete. Ich wünschte, ich hätte dieses leckere und farbintensive Gemüse schon früher entdeckt. Mittlerweile bin ich ein richtiger Fan. Und mit diesem Rote Bete Risotto wird es richtig dekadent. Ein tiefes Rot mit einem intensiven Aroma. Unglaublich was die Natur da geschaffen hat. Wenn man Rote Bete im Ofen backt, dann kommt das erdige Aroma zusammen mit dem süßen Geschmack voll zur Geltung. Also ein super Begleiter für Risotto.

Wenn Ihr Rote Bete im Ofen macht, dann empfehle ich sie einzeln in Alu-Folie zu backen. Das Gute daran ist, dass sie im Kühlschrank länger haltbar sind, wenn sie erst Mal aus dem Ofen kommen. Dann könnt Ihr ihren Einsatz besser planen und könnt einfach nur so viele aus dem Kühlschrank holen, wie Ihr benötigt. Sobald die Knollen abgekühlt sind, lässt sich die Haut einfach durch Rubbeln mit einem Küchentuch entfernen. Ganz easy!

A propos im Voraus planen. Rote Bete brauchen bis zu 1,5 Stunden Backzeit. Aber wie gesagt, das kann man auch am Tag vorher machen. Ich habe sie im Ofen gehabt, während wir einen schönen Sonntags-Brunch hatten. Und abends konnte ich das Risotto dann schneller machen.

Rote Bete

Rote Bete Knollen

Und wenn Ihr Euch fragt zu was gebackene Rote Bete, die dann noch übrig ist auch verwendet werden kann, dann empfehle ich scharfe und säuerliche Gerichte. Durch den süßlichen Geschmack passt Rote Bete gut zu Schalotten, roten Zwiebeln, Orangenschnitten, frisch gepresster Zitronensaft, Balsamico Essig oder Feta Käse. Kräuter machen sich auch immer gut dazu. Zum Beispiel frischer Thymian oder Petersilie. Einfach, aber gut!

Rote Bete ist extrem gesund

Wußtet Ihr das Rote Bete einen außergewöhnlich hohen Nährstoffgehalt hat? Vor allem die Blätter! Also werft sie nicht weg. Sie enthalten viel Kalzium, Eisen und die Vitamine A und C. Ärzte empfehlen deswegen schwangeren Frauen die roten Knollen. Beim Einkauf nehme ich Rote Bete mit knackigen, frisch aussehenden Blättern und kleinen Wurzeln. Die sind zarter und können, ähnlich wie Spinat gedünstet oder sautiert werden. Sie sind auf jeden Fall eine super Beilage!

Rote Bete Risotto mit Dill, Parmesan, Gemüsebrühe, Limone und Rotwein

Rote Bete Risotto mit Dill

Zum Vergrößern anklicken:

Risotto Reis in Pfanne mit Olivenöl, Butter und Zwiebeln

Risotto Reis kurz in Öl und Butter braten

Gemüsebrühe, Wein, Risotto Reis und Zwiebeln in der Pfanne

Wein und Brühe hilft den Reis gleichmäßig zu kochen

Rote Bete Risotto mit Gemüsebrühe, Rotwein und Zwiebeln in der Pfanne

Ein cremiges und farbenfrohes Risotto

Rote Bete Risotto

Zutaten für 4 Personen:
3 Mittel große Rote Bete (am besten alle gleich groß), gut waschen, Blätter und Stängel entfernen
2 EL Natives Olivenöl extra
2 EL Butter
3 Schalotten, klein geschnitten
2 Knoblauchzehen, klein gedrückt
300 g Arborio Risotto Reis
250 ml Trockener Rotwein
750 ml Gemüsebrühe, erwärmt
Saft von 1/2 Limone, frisch gepresst
Meersalz und frisch gemahlener, schwarzer Pfeffer
1 EL Butter
4 EL Parmesan, frisch gerieben (zum Servieren noch etwas extra)
4 EL (oder mehr) frischer Dill, klein geschnitten

Extra Topping (optional):
1 Schlag griechischer Joghurt, gekrümelter blauer Käse oder 1 Hand voll Junger Rucola

Zubereitung:
1. Ein Backblech auf mittlerer Höhe in den Ofen schieben und auf 220°C vorheizen.

2. Vorsichtig die Rote Bete in eine doppelte Schicht Alufolie einwickeln und auf dem Backblech rösten, bis sie zart sind (ca. 75-90 Minuten). Dann aus dem Ofen nehmen und in der Folie abkühlen lassen (ca. 20 Minuten).

3. Sobald die Rote Bete abgekühlt ist, so dass man sie in die Hand nehmen kann, die Haut mit einem Küchenpapier abrubbeln und schon ist die Haut ab. Außerdem die Wurzelenden abschneiden. Die Bete raspeln und zur Seite stellen.

4. In einem Topf die Gemüsebrühe erwärmen.

5. In einer großen, tiefen Pfanne oder einem Topf das Olivenöl und die Butter (2 EL) auf mittlerer Stufe erhitzen. Dann die Zwiebeln darin anbraten, bis sie zart sind. Danach den Knoblauch und dann den Reis dazu geben und gut umrühren. Ca. 1 Minute sautieren und dann den Wein dazu schütten. Das Ganze köcheln lassen, bis die Flüssigkeit aufgenommen ist. Sobald fast die ganze Flüssigkeit weg ist kommt 1 Tasse heiße Brühe dazu.

6. Wenn auch diese Flüssigkeit aufgesogen ist, noch eine Tasse Brühe dazu rühren. Diesen Schritt so oft wiederholen, bis die Brühe aufgebraucht und der Reis weich gekocht ist (ca. 20 Minuten). Jetzt die geraspelte Rote Bete hinein rühren und weitere 5 Minuten unter Umrühren kochen, bis alles cremig ist. Nun den Limonensaft dazu geben und mit Salz und Pfeffer würzen, je nach Geschmack.

7. Jetzt den Parmesan und die Butter (1 EL) dazu rühren. Dann den Topf vom Herd nehmen und zugedeckt 2-3 Minuten stehen lassen.

8. Nun das fertige Rote Bete Risotto in Servierschalen geben und mit dem restlichen Parmesan und frischem Dill garnieren.

9. Enjoy!

Drucken Drucken

Hier noch ein paar andere Risotto-Gerichte:

Related posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.