Salat, Vegetarisch
Schreibe einen Kommentar

Spitzkohl Salat mit Apfel und Mango

Spitzkohl Salat mit Apfel und Mango ist ein Rezept für einen amerikanischen Klassiker - den „Coleslaw“ Krautsalat

Spitzkohl könnt Ihr an seinem spitzen Kopf erkennen. Er ist mein absoluter Favorit. Deswegen kaufe ich ihn auch regelmäßig. Seine Blätter schmecken super und deswegen ist er auch für Salate gut geeignet wie den Spitzkohl Salat. Auch Sauerkraut-Liebhaber wählen ihn oft als Zutat. Manchmal nehme ich auch Spitzkohl für klare Suppen. Die Spitzkohl-Saison dauert von Mai bis Dezember, aber dank unserer spanischen Freunde im Süden und der milden Winter gibt es auch Bio-Spitzkohl in Hamburg auch während des ganzen Winters.

Spitzkohl Salat ist voller Vitamine und Nährstoffe

Und natürlich ist diese Kohlsorte auch voller Proteine und Vitamine (A, C & K). Ok, Karotten toppen das noch, aber der Spitzkohl kommt gleich danach, voller allem wegen dem hohen Vitamin A-Gehalt. Dazu kommen noch gute Bakterien, die den Darm rein halten. Das erklärt wahrscheinlich auch, warum Sauerkraut in Deutschland so beliebt ist, denn die Deutschen lieben ja auch Fleisch und da ist diese Wirkung sehr wichtig. Sauerkraut mag ich auch, vor allem während meiner Zeit in München gab es häufig Sauerkraut. Seit ich in Hamburg bin vergesse ich immer wieder, dass es Sauerkraut gibt. Tja, aus dem Blick, aus dem Sinn. Das erinnert mich daran, demnächst wieder Sauerkraut zu machen. Heute stelle ich Euch aber diesen amerikanischen Klassiker vor — der sogenannte „Coleslaw“ (Krautsalat). Mit süß-saurem Apfel und süßer Mango schmeckt dieser Spitzkohl Salat unglaublich gut.

Früchte im Salat finde ich immer eine gute Idee. Das Zusammenspiel aus süß und sauer ist für die Geschmacksnerven ein Fest. Deswegen nehme ich auch gerne saure Äpfel. Bei meinem Ausflug im Herbst zum Apfel pflücken habe ich ja sehr viele verschiedene Apfelsorten kennen gelernt. Die Vielfalt ist schon bemerkenswert. Und Äpfel sind die beste Zutat um saisonal und regional zu kochen. Das gilt für die Mango leider nicht. Habt Ihr mal im Urlaub in Asien oder Afrika frische Mango von einem Stand am Straßenrand versucht? Wenn ja, dann wisst Ihr dass der Geschmack so viel reichhaltiger und intensiver ist als die Mangos, die bei uns im Regal liegen. Aber besser als nichts. Wobei ich auf die sogenannten „Flugmangos“ verzichte. Das ist dann doch des Guten zuviel, dass sie extra eingeflogen werden.

Spitzkohl Salat mit Apfel und Mango in weißer Schüssel

Spitzkohl Salat mit Apfel und Mango

Spitzkohl Salat mit Apfel und Mango

Zutaten für 6 Personen:

Für den Salat:
1 Kleiner Spitzkohl, die äußeren Blätter entfernen und mit einem Gemüsehobel in dünne Scheiben schneiden (200g geschnitten)
1 Kleine Kohlrabi, gewaschen, geschält, in dünne Streifen schneiden
1 Granny Smith Apfel, geschält, entkernt, geviertelt und in dünne Scheiben schneiden
1 Reife Mango, geschält, in dünne Scheiben schneiden
4 Lauchzwiebeln, in dünne Scheiben schneiden (inklusive der grünen Teile)

Für das Dressing:
4 EL Crème Fraîche
2 EL Griechischer Joghurt
2 EL Frisch gepresster Zitronensaft
1 EL Natives Olivenöl extra
Meersalz, nach Geschmack

Zubereitung:
1. Den Spitzkohl, den Kohlrabi, den Apfel, die Mango und die Lauchzwiebel in eine großen Salatschüssel geben.

2. In einer kleinen Schüssel die Créme Fraîche, den Joghurt, den Zitronensaft, das Olivenöl und das Salz gut vermischen.

3. Das Dressing über den Salat geben und gut vermischen.

4. Ihr könnt den Spitzkohl Salat sofort servieren oder auch 15-20 Minuten in den Kühlschrank stellen, damit sich die Aromen gut entwickeln können.

5. Enjoy !

Dieses Rezept kann auch 2-3 Tage im Kühlschrank überleben wenn Ihr es in eine luftdicht verschlossene Box gebt. Der Geschmack bleibt gut erhalten!

Drucken Drucken

Related posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.