Lachs mit Zitrone und Kräutern
Lachs mit Zitrone und Kräutern

Wie Ihr schon gemerkt habt, liebe ich die mediterrane Küche. Wer ein klassisches, mediterranes Gericht mit einer Kombination aus Zitrone, Thymian und Estragon machen möchte, ist bei diesem Fischgericht richtig. Einfach und elegant gibt dieser Geschmacks-Mix dem Lachs ein besonderes Aroma. Ich empfehle, Bio-Lachs aus Norwegen zu kaufen. Norwegen und Schweden sind ganz vorne, wenn es um umweltverträgliche Fischzucht geht. „Bio“ bedeutet in diesem Fall, dass der Lachs in Zuchtfarmen ohne Chemikalien oder Antibiotika gezüchtet wird, was in herkömmlichen Zuchtfarmen leider immer mehr der Fall ist. Und erstens wollen wir das nicht unterstützen und zweitens ist das auch für uns gesünder, denn wer will schon über das Essen komische Medikamente aufnehmen. Bio-Lachs ist zum Beispiel mit dem „Naturland-Siegel“ ausgezeichnet. Hier findet Ihr eine Übersicht der ganzen Siegel und ihrer Bedeutung. Außerdem gibt es eine Kooperation zwischen dem WWF und Cornelia Poletto Wildlachs. Hier wird garantiert, dass der Lachs handgeangelt aus Alaska kommt, wo die Fischbestände noch in Ordnung und streng kontrolliert sind. Handgeangelt bedeutet, dass kleine Fischerboote mit zwei bis drei Mann Besatzung im Haken- und Leinenfang die Fische mit der Angel fischen. Damit bleibt der Lachsbestand erhalten und wir können noch lange dieses leckere Lachsrezept genießen.

Für dieses Gericht, obwohl das natürlich für alle Rezepte gilt, sollten unbedingt frische Zutaten verwendet werden, um den Lachsgeschmack zur vollen Entfaltung kommen zu lassen. Fisch zuzubereiten geht ja immer schnell und einfach. Mit blanchiertem Spinat oder gekochten Kartoffeln oder auch einem einfachen Parmesan-Risotto bekommt man ein hochwertiges Fischgericht. Und Lachs schmeckt übrigens auch Kindern sehr gut. Zumindest den Kindern von meinem liebsten Schwaben.

Lachs mit Zitrone und Kräutern
0 von 0 Bewertungen
Drucken

Lachs mit Zitrone und Kräutern

Wer ein klassisches, mediterranes Gericht mit einer Kombination aus Zitrone, Thymian und Estragon machen möchte, ist bei Lachs mit Zitrone und Kräutern richtig.
Rezepttyp Beilage
Kategorie Fischgericht
Vorb. 10 Minuten
Kochen 20 Minuten
Gesamt 30 Minuten
Portionen 2
Autor elle

Zutaten

  • 1,5 EL Natives Olivenöl extra
  • 450 g Grätenloses Lachsfilet mit Haut
  • 2 Zitronen, geschält und in Scheiben geschnitten
  • 1 EL Frischer Thymian, klein geschnitten
  • 1 EL Frische Zitronenmelisse, klein geschnitten
  • 1 EL Estragon, klein schnitten
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, Nach Geschmack
  • 4 Zitronen-Schnitten

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 150 Grad C vorheizen.


  2. Eine Backofen Form oder eine Kasserole mit Olivenöl beträufeln und das Lachsfilet darauflegen mit der Haut nach unten. Mit Salz und Pfeffer bestreuen.


  3. Den Thymian, die Zitronnenmelisse und den Estragon über das Lachsfilet verteilen. Die Zitronenscheiben oben auf das Filet legen und 10 Minuten stehen lassen, damit die Aromen einziehen können.


  4. Den Lachs in mittlerer Höhe im Backofen 15-20 Minuten backen. Zwischendurch prüfen, ob das Fleisch durch aber zart ist. Dann mit den Zitronenscheiben oben drauf und gegebenenfalls mit glatter Petersilie als Dekoration servieren.


  5. Enjoy !


Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt. Oder noch besser, Ihr macht ein Bild und postet es mit dem Tag @ellerepublic auf Instagram (vergesst nicht den Hashtag #ellerepublic, damit ich es auch finden kann).

Schreibe einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here