Orientalischer Rote-Bete-Salat mit Quinoa & Joghurt-Dressing Rezept

Ein orientalischer Rote-Bete-Salat ist ein großartiges Rezept für Salat-Liebhaber, die auch noch viele Nährstoffe zu sich nehmen möchten. Denn ich habe im Ofen geröstete Rote Bete mit Quinoa, frischen Kräutern, trockenen Cranberries, gerösteten Nüssen mit einem Joghurt-Dressing kombiniert, das auch noch frische Minze und Kreuzkümmel drin hat. Leckerer geht fast nicht und der gesunde Salat kann auch noch das ganze Jahr über gemacht werden.

Orientalischer Rote-Bete-Salat mit Quinoa & Joghurt-Dressing Rezept

Geröstete Rote Bete schmeckt besonders gut

Denn dann kommt der süße und erdige Geschmack so richtig gut zur Geltung. Ich röste die Rote Bete gerne als ganze Stücke und schäle sie erst danach. Doch bei diesem Rezept für orientalischer Rote-Bete-Salat habe ich sie vorher geschält und in kleine Stücke geschnitten. Auf diese Weise bekommt die Rote Bete den leckeren karamelisierten Geschmack, der geröstetes Gemüse so lecker macht. Außerdem geht das Rösten so viel schneller. Das ist gerade beim Kochen unter der Woche ein großer Vorteil.

Ein orientalischer Rote-Bete-Salat lebt von frischen Zutaten

Dieses Rezept ist wirklich einfach und puristisch, da es seine Klasse von den frischen Zutaten vom Markt bekommt. Vor allem die Rote Bete und die Kräuter solltet Ihr ganz frisch verwenden. Den Rest erledigt dann das Joghurt-Dressing mit der frischen Minze und dem Kreuzkümmel. Dieses Dressing könnt Ihr gleich über den Salat geben oder am Tisch servieren.

Orientalischer Rote-Bete-Salat mit Quinoa & Joghurt-Dressing Rezept

Nüsse liefern wichtige Nährstoffe

Es ist glaube ich vielen bekannt, dass eine Hand voll Nüsse pro Tag für die Gesundheit sehr wichtig ist. Denn sie liefern unglaublich viele gute Nährstoffe. Ich habe in diesem Rezept eine Mischung aus Mandeln, Pinienkernen und Walnüssen verwendet. Was auch gut zu Rote Bete passt sind geröstete Haselnüsse. Doch Ihr könnt gerne Eure Lieblingsnüsse verwenden. Und wer nicht so auf Quinoa abfährt kann das Superfood auch durch Bulgur oder Couscous ersetzen.

Orientalischer Rote-Bete-Salat mit Quinoa & Joghurt-Dressing Rezept

Und hier gibt es noch mehr Gründe, warum mein orientalischer Rote-Bete-Salat zu empfehlen ist. Denn er ist:

einfach
mit vielen pflanzlichen Zutaten gemacht
voller Nährstoffe
voll frischer Aromen und Texturen
eine tolle Möglichkeit, Rote Bete in einem Salat zu genießen.

Orientalischer Rote-Bete-Salat mit Quinoa & Joghurt-Dressing Rezept
5 von 4 Bewertungen
Drucken

Orientalischer Rote-Bete-Salat mit Quinoa & Joghurt-Dressing

Ein einfacher orientalischer Rote-Bete-Salat mit frischen Zutaten, die voller Nährstoffe sind. Die Rote Bete und die Kräuter schmecken am besten frisch vom Markt. Dieses gesunde Rezept ist eine gute Möglichkeit, Rote Bete in einem Salat zu verwenden.

Rezepttyp Salat
Kategorie Orientalisch
Vorb. 10 Minuten
Kochen 35 Minuten
Gesamt 45 Minuten
Portionen 4
Kalorien 382 kcal
Autor elle

Zutaten

Für den Salat:

  • 200 g Ungekochte Quinoa
  • 3 Kleine bis mittel große Rote Bete (500 g - 600 g), geschält, halbiert und dann geviertelt
  • Natives Olivenöl extra, um die Rote Bete zu bestreichen
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack
  • 25 g Trockene Bio-Cranberries, grob gehackt
  • 1 Kleiner Bund glatte Petersilie, grob gehackt
  • 1 Kleiner Bund Koriander, grob gehackt
  • 1 Mittel große rote Zwiebel, in dünne Scheiben geschnitten
  • Saft und fein geriebene Schale von einer halben Bio-Zitrone
  • Jeweils 2 EL Mandelsplitter Pinienkerne und gehackte Walnüsse, leicht geröstet

Für das Dressing:

  • 1 TL Kreuzkümmel (ganz) leicht geröstet und zerrieben
  • Eine Hand voll Minz-Blätter, klein gehackt (2-3 EL)

  • 250 g Griechischer Joghurt
  • 1 EL Zitronensaft frisch gepresst

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 190°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.


  2. Die ungekochte Quinoa in einem feinen Kochsieb abspülen und dann in einem mittel großen Topf mit doppelt so viel Wasser wie Quinoa kochen bis die meiste Flüssigkeit aufgenommen wurde und die Quinoa leicht und luftig ist (15 Minuten oder entsprechend der Packungsanleitung). Nach dem Kochen den Topf vom Herd nehmen und die Quinoa mit einer Gabel auflockern. Dann 5 Minuten stehen lassen und danach in eine große Salatschüssel zum Abkühlen geben.


  3. In der Zwischenzeit die Rote Bete mit Olivenöl beträufeln und darin wälzen bis sie vollständig bedeckt ist. Mit Salz und Pfeffer würzen und dann gleichmäßig auf dem vorbereiteten Backblech auslegen.


  4. Die Rote Bete in den vorgeheizten Ofen schieben und so lange rösten, bis sie weich wird (ca. 35 Minuten, das kann je nach Ofen und Größe der Stücke variieren). Nach der Hälfte der Zeit einmal wenden. Danach aus dem Ofen nehmen und zur Seite stellen.


  5. Für die Zubereitung des Dressing die Kreuzkümmel-Samen in einer kleinen trockenen Pfanne rösten bis sie gut duften. Dann herausnehmen und mit einem Mörtel und Stößel klein stoßen. Danach in eine kleine Schüssel geben und mit der Minze, dem Joghurt und dem Zitronensaft vermischen. Gegebenenfalls nach Geschmack nachwürzen.


  6. Die Cranberries, die frischen Kräuter, die rote Zwiebel, den Zitronensaft, die geriebene Zitronenschale und die gerösteten Nüsse in einer Schüssel leicht vermischen. Dann die Rote Bete dazu geben und nochmal leicht vermischen. Dann alles auf einer Servierplatte anrichten und entweder das Dressing darüber träufeln oder das Dressing extra servieren.


  7. Enjoy!


Tipps

Ich mag das Rezept so wie ich es beschrieben habe. Ihr könnt aber gerne auch noch etwas Olivenöl extra auf den Salat geben, damit er noch reichhaltiger wird. Auch ein extra Spritzer Zitronensaft kann sicher nicht schaden.

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für Orientalischer Rote-Bete-Salat mit Quinoa & Joghurt-Dressing geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Orientalischer Rote-Bete-Salat mit Quinoa & Joghurt-Dressing Rezept

6 Kommentare

    • Wow, Du hast gleich noch ein Rezept gemacht :-). Toll, dass es Dir wieder geschmeckt hat. Die 5 Sterne freuen mich sehr! Liebe Grüße Elle

  1. Ich bin ganz ehrlich, das sieht lecker aus, aber ich habe mich noch nie mit rote Bete beschäftigt… 🙂 Wird sowas das ganze Jahr angebaut oder ist es zumindest so erhältlich oder kann ich in bestimmten Zeiten sowas nicht kaufen? Hatte mal an ein Gemüseabo gedacht und würde dann schauen, wann man sowas mitbestellen kann. Danke im Voraus!

    • Danke Dir für Deinen Kommentar :-). Rote Bete hole ich immer auf dem Wochenmarkt. Da kann ich spontan entscheiden, was ich saisonal gerade machen möchte. Morgen gibt es übrigens wieder ein neues Rote Bete-Rezept :-). Liebe Grüße Elle

Schreibe einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here