Schoko-Zucchinibrot glutenfrei mit Leinsamen, Vollkornmehl, Kakao Nibs

Zucchinibrot habe ich nie richtig verstanden. Bis heute! Karottenkuchen ok, das ging noch in meinen Kopf. Als Kind gab es einen extrem süßen Karottenkuchen. Zucchinibrot dagegen hört sich schon sehr gesund an. Und so ist es auch! Das heißt aber nicht, dass es nicht lecker ist. Im Gegenteil, das Schoko-Zucchinibrot ist unglaublich lecker.

Das hat den Vorteil, dass auch Zucchini-Gegner (der liebste Schwabe) niemals vermuten, dass sie es mit Zucchini zu tun haben. Natürlich nur, wenn man es vorher nicht verrät. Sogar Kinder denken, es ist ganz normales Brot und mögen es. Denn schließlich ist Schokolade drin. Das Brot ist leicht feucht und sehr schokoladig und durch ein bisschen Honig oder Ahornsirup auch süß genug. Für Kinder ist es also mehr ein Kuchen als ein Brot. Umso besser 🙂

Schoko-Zucchinibrot glutenfrei und vegan

Ich habe mich für ein glutenfreies Schoko-Zucchinibrot entschieden, da ich immer häufiger von Freundinnen nach glutenfreien Rezepten gefragt werde. Mittlerweile backe ich auch immer häufiger und auch sehr gerne (das war nicht immer so). Also steigt auch automatisch die Nachfrage nach Backrezepten. Die Ergebnisse scheinen also ganz gut zu sein. Das Schoko-Zucchinibrot kann sogar vegan gebacken werden. Dann solltet Ihr statt Honig Ahornsirup und statt Eiern Chia Samen verwenden. Wie Ihr glutenhaltiges Mehl ersetzen könnt, erfahrt Ihr auch hier. Ich muss zugeben, dass die Konsistenz durch die glutenfreien und veganen Elemente noch nicht ganz gestimmt hat. Vor allem was das Volumen angeht kann ich das noch optimieren. Dafür stimmte aber der Feuchtigkeitsgrad und geschmeckt hat es auf jeden Fall sehr gut.

Schoko-Zucchinibrot glutenfrei mit Leinsamen, Vollkornmehl, Kakao Nibs

Wie backt man ohne Eier?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Eier beim Backen wegzulassen. Ich bin ein Fan von Chia Samen oder gemahlenen Leinsamen. Das Verhältnis ist 1 Esslöffel Chia bzw. Leinsamen + 3 Esslöffel Wasser = 1 Ei. Diesen Mix müsst Ihr 5 Minuten stehen lassen und dann unter die feuchten Zutaten mischen. Voilà!

Tipps für die Zutaten

Ich habe übrigens frische Zucchini vom Markt verwendet. Die waren beim Reiben voller Wasser, was sich positiv auf den Feuchtigkeitsgehalt im Brot ausgewirkt hat. Deswegen empfehle ich Zucchini während der Saison (also im Sommer) zu kaufen. Solltet Ihr außerhalb der Saison Lust auf ein Schoko-Zucchinibrot bekommen und die Zucchini sind etwas trocken, dann gebt einfach ein bisschen Wasser über die geriebene Zucchini.

Wenn ich beim Backen Honig verwende, nehme ich gerne den süssen und blumigen Akazienhonig. So, jetzt kann es losgehen.

Schoko-Zucchinibrot glutenfrei mit Leinsamen, Vollkornmehl, Kakao Nibs
5 von 1 Bewertung
Drucken

Schoko-Zucchinibrot (glutenfrei)

Ein einfaches Rezept für ein Schoko-Zucchinibrot mit glutenfreien Zutaten wie Vollkornreismehl und Leinsamen. Für Kinder geeignet und auch vegan möglich. Wenn Ihr es vegan möchtet, könnt Ihr statt dem Honig auch Ahornsirup verwenden.

Rezepttyp Backen
Kategorie Backrezept, Glutenfrei, vegan
Vorb. 15 Minuten
Kochen 1 Stunde
Gesamt 1 Stunde 15 Minuten
Portionen 1 Laib
Autor elle

Zutaten

  • 1 Große Zucchini, gerieben
  • 150 g Bio Vollkornreismehl
  • 65 g Kokosmehl
  • 2 EL Geschroteter Leinsamen
  • 2 EL Rohes Kakaopulver
  • 2 EL Pfeilwurzpulver (oder ein anderes pflanzliches Bindemittel, findet Ihr im Bio-Laden)
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1 TL Gemahlene Bourbon Vanille
  • 80 ml Kokosöl, geschmolzen
  • 125 ml Honig (für Veganer Ahornsirup)
  • 2 Große Eier, leicht geschlagen
  • Rohe Kakao Nibs, zum Garnieren (optional)

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180°C vorheizen. Dann eine Brotbackform mit Kokosöl einschmieren (oder mit Backpapier auslegen).


  2. Die frisch geriebene Zucchini in einem Sieb über einer Schüssel geben, damit das Wasser abfliessen kann, die Zucchini nicht pressen, das Wasser fließt von allein ab (je frischer die Zucchini, desto höher der Feuchtigkeitsgrad). Nun etwas stehen lassen währen Ihr die anderen Zutaten verarbeitet.


  3. In einer großen Schüssel die trockenen Zutaten gut vermischen.


  4. In einer Rührschüssel das Kokosöl und den Honig gut vermischen. Dann die Eier dazu geben und gut vermischen. Nun die Zucchini hinein geben und gut vermischen.


  5. Jetzt kommen die trockenen Zutaten zu den feuchten Zutaten und alles verrühren bis es gut vermischt ist, aber nicht zu viel Rühren.


  6. Nun den Teig in die vorbereitete Backform geben. Mit einem Spachtel gleichmäßig verteilen. Dann die Kakao Nibs darüber streuen wenn Ihr welche benutzt. Dann im Ofen 50-60 Minuten backen bis ein Zahnstocher nach dem Einstechen sauber wieder heraus kommt.


  7. Nach dem Backen ein paar Minuten abkühlen lassen bevor Ihr das Brot aus der Form nehmt. Dann das Schoko-Zucchinibrot vollständig auf einem Rost vollständig auskühlen lassen bevor Ihr es anschneidet.


  8. Enjoy!


Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt. Oder noch besser, Ihr macht ein Bild und postet es mit dem Tag @ellerepublic auf Instagram (vergesst nicht den Hashtag #ellerepublic, damit ich es auch finden kann).

Schreibe einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here