Vegetarisches Chili mit schwarzen Bohnen Rezept

Mein vegetarisches Chili mit schwarzen Bohnen ist ein richtiges Comfort Food. Wenn Ihr es serviert macht sich Gemütlichkeit breit und Eure Gäste werden es Euch danken. Die geröstete Süßkartoffel und die Zucchini sind die Stars in diesem simplen One-Pot-Gericht (sorry, aber Eintopf-Gericht passt nicht so ganz als Bezeichnung). Sie bekommen Unterstützung von Zwiebel, Knoblauch, Karotte, Sellerie und süßer roter Paprika. Und für den extra Kick gibt es noch eine rote Chilischote, aber nur wenn Ihr es scharf mögt. Das vegetarische Rezept ist wieder ein schöner Beweis dafür, dass einfache und geschmackvolle Zutaten zusammen mit Chili-Gewürzen vollkommen ausreichen, um ein außergewöhnliches Gericht zu zaubern.

Vegetarisches Chili mit schwarzen Bohnen Rezept mit Elle Herbs

Was ist in der TexMex Chili Gewürzmischung von Elle Herbs drin?

Das Geheimnis, um ein normales vegetarisches One-Pot-Gericht in etwas ganz Besonderes mit reichhaltigen TexMex Chili-Aromen zu verwandeln liegt in der richtigen Gewürzmischung. Ich habe in mein TexMex Chili einen Mix aus geräucherter Paprika, Rosmarin, Kreuzkümmel, Oregano, Chili-Pulver, geräucherte Pfefferkörner und Kakao gegeben. Der Kakao ist Pflicht bei einem guten Chili! Und ich verrate Euch noch ein kleines Geheimnis: das vegetarische Chili schmeckt unglaublich gut zu gebackenen Ofenkartoffeln oder selbstgemachten Pommes Frites beziehungsweise Kartoffelecken.

So gelingt ein leckeres vegetarisches Chili am besten

Ein gutes Chili gelingt nur mit den richtigen Gewürzen und Aromen. Denn das rauchig pikante Aroma kommt nicht von selbst. Die Tomaten liefern den tollen Umami-Faktor. Und mit Bohnen aus der Dose bekommt Ihr pflanzliche Proteine ins Essen, das dadurch so richtig herzhaft wird. Außerdem ist es wichtig, das Chili ausreichend lang zu kochen (slow cooking), damit sich die Aromen verbinden. Deswegen ist es auch sinnvoll, das Chili vorab zu kochen. Wenn Ihr keine Zeit habt, könnt Ihr auch eine kleine Portion des Chilis pürieren, damit sich die Aromen entfalten. Noch ein wichtiger Punkt für ein gutes Chili ist ein Spritzer Zitronensaft und frischer Koriander am Schluß. Das gibt dem Gericht die nötige Frische und macht wirklich einen Unterschied.

Vegetarisches Chili mit schwarzen Bohnen Rezept mit Elle Herbs

Mit welchen Beilagen wird mein vegetarisches Chili mit schwarzen Bohnen so richtig lecker?

Das vegetarische Chili ist auch noch vegan und kommt ohne Milchprodukte und Gluten aus. Damit das so bleibt, könnt Ihr dazu Vollkorn-Reis servieren. Oder Ihr lasst den Reis weg und nehmt einen Schlag Kokos-Joghurt und ein paar Scheiben Avocado (gesunde Fette!). Und wenn Ihr es mexikanisch mögt, dann könnt Ihr Mais-Tortilla-Chips dazu servieren.

Welche Toppings passen noch zum Chili?

Wenn Ihr noch mehr Geschmack wollt, dann könnt Ihr etwas Cheddar Käse über das Chili reiben. Oder Ihr gebt etwas Sour Cream oder Créme Fraîche dazu.

Vegetarisches Chili mit schwarzen Bohnen Rezept

Habt Ihr Lust auf mehr Chili-Gerichte?

Dann versucht doch mal eins dieser leckeren Rezepte:

Vegetarisches Chili mit schwarzen Bohnen Rezept
4.6 von 5 Bewertungen
Print

Vegetarisches Chili mit schwarzen Bohnen

Ein einfaches vegetarisches Chili mit schwarzen Bohnen voller pflanzlicher Zutaten und TexMex Gewürzmischung. Mit Reis oder ohne Beilage ein echter TexMex Leckerbissen.
Rezepttyp Hauptgericht
Kategorie TexMex
Vorb. 15 Minuten
Kochzeit 1 Stunde
Gesamt 1 Stunde 15 Minuten
Portionen 4
Kalorien 297 kcal
Autor Elle

Zutaten

  • 2 EL Natives Olivenöl extra
  • 1 Mittel große Süßkartoffel, geschält und in 2,5 cm große Stücke geschnitten (200 g)
  • 1 Kleine Zucchini, in 2,5 cm große Würfel geschnitten
  • 2 Kleine gelbe Zwiebeln, klein gehackt
  • 3 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 2 Selleriestangen, klein gehackt
  • 1 Kleine Karotte, klein gehackt
  • 1 Kleine rote Spitzpaprika, klein gehackt
  • 1 Frische rote Chili-Schote, entkernt und klein gehackt
  • 3 EL Tomatenmark
  • 2 x 400 g Dosen Tomatenstücke
  • 1 EL Vollrohrzucker Mascobado
  • 1 EL Elle Herbs TexMex Chili Gewürz
  • 1/2 TL Trockener Thymian
  • Eine Prise Zimt
  • 400 ml Wasser
  • 1 x 400 g Dose Bio Schwarze Bohnen
  • 1 Kleiner Bund Koriander-Blätter, klein gehackt
  • Limetten-Schnitten, zum Servieren

Zubereitung

Für das geröstete Gemüse:

  1. Den Ofen auf 200°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Die Süßkartoffelstücke auf dem Backblech verteilen und mit 1 EL Olivenöl beträufeln und gut wenden, damit alles gut bedeckt ist. Mit Salz und Pfeffer würzen und im Ofen rösten (10 Minuten). Die Zucchinistücke dazu geben und alles wenden. Weiter rösten bis das Gemüse weich ist (5-10 Minuten). Aus dem Ofen nehmen und zur Seite stellen.

Für das Chili:

  1. Während das Gemüse im Ofen ist das übrige Öl in einen großen Topf geben und die Zwiebeln darin auf mittlerer Stufe sautieren bis sie weich sind (5-7 Minuten). Ab und zu umrühren.
  2. Die Zutaten (Knoblauch, Sellerie, rote Paprika, Karotte, frische Chili-Schote) dazu geben und weiter kochen (10 Minuten).
  3. Das Tomatenmark dazu geben und unter umrühren kochen (1 Minute). Die Tomatenstücke mit Zucker, TexMex Chili Gewürzmischung, Thymian und Wasser dazu geben.
  4. Alles zum Köcheln bringen und dann den Herd auf kleine Stufe stellen und weiter köcheln lassen. Währenddessen häufig umrühren bis das Chili andickt und das Wasser fast vollständig absorbiert ist (20 Minuten).

  5. Die schwarzen Bohnen dazu geben und weiter kochen (10 Minuten). Das geröstete Gemüse dazu rühren.
  6. Auf Schüsseln verteilen und mit frischem Koriander (oder anderen Toppings nach Wahl) garnieren. Mit Limetten-Schnitten servieren.
  7. Enjoy!

Tipps

Für eine entspannte Atmosphäre in der Küche empfehle ich Euch meine persönliche Elle Republic: Chilled Out Kitchen Tunes Playlist auf Spotify.

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für mein vegetarisches Chili mit schwarzen Bohnen geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Rezept Bewertung




Please enter your comment!
Please enter your name here