Alltag
Kommentare 2

12 Tipps für gesunde Ernährung für Workaholics

Klar, jeder möchte sich gesund ernähren. Doch in der Praxis haut das oft nicht hin.

Der am häufigsten genannte Grund ist, dass man keine Zeit hat. Jede Sekunde des Tages ist verplant. Und oft genug entscheidet man sich für die Arbeit und gegen gesundes Essen. Dabei braucht unser Körper ausreichend Energie, um funktionieren zu können.

Wer das Mittagessen weg lässt und nicht mal Zeit für einen kleinen Snack einplant hat Schwierigkeiten, sich zu konzentrieren, was sich dann irgendwann auch in den Arbeitsergebnissen bemerkbar macht. Ich habe 12 einfache, aber wirkungsvolle Tipps für Euch, mit denen Ihr gut durch den Tag kommt. Es genügen schon kleine Veränderungen, damit Euer Energiehaushalt auf einem Top-Level bleibt. Dann lebt es sich auch gesünder.

1 Das Frühstück nicht auslassen.
Wenn es morgens wieder knapp wird und Ihr zur Tür hinaus rennt, bleibt häufig das Frühstück auf der Strecke. Doch das kann zu Übergewicht, schlechter Laune und sogar Diabetes führen. Die folgenden Punkte geben Tipps für ein gesundes Frühstück, das Zeit spart.

2 Essen ins Büro oder nach Hause bestellen.
Wem es auf dem Weg ins Büro nicht für einen Stop im Supermarkt reicht, der kann sich per Internet frisches Essen ins Büro liefern lassen. Das kommt direkt vom Markt oder Großhandel und reicht für einen Snack. Und die Auswahl wird immer größer. Zum Beispiel Obstkiste24 . Mehr darüber findet Ihr in diesem Stern-Artikel.

3 Essen vorbereiten.
Wenn Ihr wisst, dass Termine drücken und das Mittagessen wieder dran glauben muss, dann solltet Ihr Snacks und kleine Mahlzeiten zuhause vorbereiten. Vielleicht am Abend oder sogar am Wochenende vorher. Dafür braucht Ihr nur ausreichend Frischhaltedosen, die Ihr im Kühlschrank aufbewahrt und morgens mitnehmt. Ich empfehle Muffins oder Bananenbrot.

Bananen-Himbeer-Muffins von Elle Republic

4 Investiert in gesunde Snacks.
Schaut, ob rund um Euer Büro Geschäfte sind, in denen Ihr kleine, gesunde Snacks kaufen könnt. Oder kauft sie am Wochenende. Wenn Ihr damit ausgerüstet seid, müsst Ihr nicht zum nächsten Automaten rennen und irgendwelchen Mist essen. Also lieber eine Tüte Mandeln oder den Müsliriegel als den Schokoriegel.

SnackBars2

5 Beim Arbeiten nicht essen.
Multitasking ist eine schöne Sache, aber beim Essen hört es auf. Anstatt abgelenkt den Salat nebenher in sich reinstopfen, ist es auf jeden Fall besser die Arbeit kurz ruhen zu lassen und die volle Aufmerksamkeit auf das Essen zu verwenden. Noch besser ist es natürlich, das Büro zu verlassen und das Essen mit frischer Luft zu verbinden. Wenn Ihr dann zum Schreibtisch zurückkommt geht es Euch auf jeden Fall besser und Ihr seid erfrischt genug für den Nachmittag.

6 Socialising beim Essen.
Anstatt nebenher irgendwas zu essen ist es viel besser, mit anderen zusammen zu essen. Wenn Ihr könnt, solltet Ihr Arbeitsessen einführen und Euch zum Essen verabreden. So könnt Ihr die Arbeit mit gutem Essen verbinden. Trefft Kollegen oder Kunden und nutzt die Mittagspause zum Networking.

7 Viel Wasser trinken.
Wasser ist ein wichtiger Bestandteil gesunder Ernährung. Es gibt viele Möglichkeiten, Wasser zum ständigen Begleiter zu machen. Vom Wasserglas am Bett bis zur Design-Wasserflasche auf dem Schreibtisch. Oder wie wäre es mit einem Wettbewerb unter Kollegen? Gewinner ist wer abends am meisten getrunken hat. Wasser natürlich!

Wasserglas am Schreibtisch von Elle Republic

8 Im Restaurant gesundes Essen wählen.
Das hört sich einfach an, muss aber konsequent umgesetzt werden. Statt Fleisch und Fett lieber Fisch und Gemüse. Auf keinen Fall frittierte Sachen wählen und als Beilage einen Salat statt Pommes oder Zwiebelringe. Und vor allem abends leicht und nicht zu spät essen.

9 Abends nicht alleine essen.
Gemeinsam mit der Familie oder dem Partner zu essen sollte kein Luxus sein, sondern die Regel. Singles können das mit Freunden organisieren. Regelmässig in geselliger Runde zu essen sorgt für einen gesunden Ausgleich zur täglichen Arbeit.

10 Schlau einkaufen.
Ist Euch schon aufgefallen, dass die frische Ware im Supermarkt meist am Eingang ist? Das ist Euer Bereich. Dazu Geflügel und Milchprodukte. Experten empfehlen die mittleren Gänge mit den Fertigpackungen komplett zu vermeiden. Wer noch konsequenter sein möchte, der verzichtet auf alle Lebensmittel mit einem Barcode. Das ist aber schwer durchzuhalten. Der größte Teil der Ware sollte aber frisch sein. Und das man schnell leckere Gerichte damit kochen kann zeigt Euch Elle Republic.

11 Qualität geht vor.
Gute Qualität kostet auch beim Essen. Gesundes Essen sollte es uns aber wert sein. Der Körper ist nur so gesund, wie die Nahrung, die wir zu uns nehmen! Also Nährstoff reiche Lebensmittel gehen vor. Zucker vermeiden und jeden Snack nach dem Energiekick aussuchen. Denkt daran, dass Euer Körper viel Power braucht, um viel zu schaffen. Dabei ist Bio nicht nur ein Trend, sondern Fleisch vom Metzger Eures Vertrauens schmeckt nicht nur besser, sondern bietet auch mehr Qualität.

12 Nicht zu viel Alkohol.
So schön es auch ist mit Kollegen zur Happy Hour zu gehen. Alkohol hat die meisten Kalorien! Ein oder zwei Glas Wein sind ok, aber dann sollte auch Schluss sein. Wenn Ihr also bei Eurer Ernährung nachlässig seid, dann sollte wenigstens auf zu viel Alkohol verzichtet werden.

Wer nicht gern zum Arzt geht und leistungsfähig sein möchte, der sollte sich diese einfachen Tipps zu Herzen nehmen. Wie sagte schon Keith Richards von den Rolling Stones: „Sometimes a little bit of Rock and Roll is enough“. Dann steht Ihr auch noch mit 70 auf der Bühne.

Related posts:

2 Kommentare

  1. Und noch so ein klasse Post. Ich muss mich hier definitiv noch mehr aufhalten und durch deine Beiträge klicken! Die Tipps sind alle klasse und ich werde sie gleich mal an meinen Mann weitergeben ;)

    Herzliche Grüße, Frauke von
    ekulele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.