Salat, Vegetarisch
Schreibe einen Kommentar

Cremiger winterlicher Radicchio-Salat

Radicchio-Salat mit Crème Fraîche und Dijon-Senf

Immer wenn ich einen Spritzer Farbe in meinen Rezepten haben möchte, dann nehme ich Radicchio. Doch in diesem Salat ist Radicchio nicht nur der Farbgeber, sondern der Star! Man kann den Salat schnell machen und bekommt viel Aroma dafür. Zusammen mit der Crème Fraîche, süßem Honig, frisch gepresstem Orangensaft und einem Schuss Dijon-Senf läuft der Radicchio zu seiner ganzen Form auf und wird eine erfrischende Salat-Bombe. Und das obwohl er an sich einen bitteren Geschmack hat. Aber den habe ich mit diesen Zutaten einfach „versüßt“.

Cremiger, winterlicher Radicchio-Salat mit Crème Fraîche und Dijon-Senf

Cremiger, winterlicher Radicchio-Salat mit Crème Fraîche und Dijon-Senf

Die bitteren Blätter des knackigen Radicchio (in Italien sagt man Chicoree dazu), sind ein spätes Wintergemüse mit dieser schönen lila-weißen Farbe. Wie stark die Farbe sich ausbildet hängt davon ab, ob der Radicchio während des Wachstums genug Licht bekommen hat. Wenn er kein Licht gesehen hat, dann wird der Kontrast zwischen dem dunklen bordeaux-rot und den weißen Blättern sehr intensiv. Und der Grad an Bitterkeit hängt davon ab zu welchem Zeitpunkt des Wachstums er geerntet wurde und wie das Wetter war. Es ist also ein bisschen Glücksache, wie bitter er ist, aber meistens würde ich sagen, hält sich das in Grenzen. Oder ich hatte einfach bisher Glück. Profi-Chefköche haben noch einen Tipp, um den bitteren Geschmack abzumildern: sie legen die Blätter für 1-2 Stunden in Eiswasser. Ich mache das nicht, aber Ihr könnt es ja mal ausprobieren.

Für mich ist die Frage nicht warum Radicchio, sondern welcher Radicchio? Ich überlasse Euch die Wahl.

Cremiger winterlicher Radicchio-Salat

Zutaten für 4 Personen:
2 Kleine Köpfe Radicchio, die Blätter klein geschnitten

Für das Dressing:
150 g Crème Fraîche
1 EL Honig
1 EL Körniger Dijon-Senf
1 EL Weißwein-Essig
3 EL Natives Olivenöl, extra
2 EL Orangensaft, frisch gepresst
Meersalz und frisch gemahlener Pfeffer, nach Geschmack

Zubereitung:
1. Die Dressing-Zutaten in einer kleinen Schüssel gut vermischen.

2. In einer großen Schüssel die Radicchio-Blätter gut mit dem Dressing vermischen und servieren.

3. Enjoy !

Drucken Drucken

Related posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.