Brote & Gebäck, Frühstück & Brunch, Kinderfreundlich, Vegan, Vegetarisch

Double Chocolate Brownie Bread (Vegan)

Double Chocolate Brownie Bread, Vegan Rezept für Schokoladen-Brot mit Hazelnüssen
Share on Facebook37Pin on Pinterest196Share on Google+0Tweet about this on Twitter0Email this to someone

Dies ist das beste Rezept für Double Chocolate Brownie Bread, das ich bis jetzt gemacht habe! Das einzige Rezept, das geschmacklich mithalten kann ist das für richtige Brownies.

Double Chocolate Brownie Bread ist in Deutschland noch nicht bekannt

Ich habe auch mal bei Google geschaut und festgestellt, dass das Chocolate Brownie Bread in Deutschland noch gar nicht so bekannt ist. Dabei macht dieses Brot hochgradig süchtig. Gott sei Dank ist es auch noch gesund! Ich habe dafür Dinkelmehl, etwas Mascobado Vollrohrzucker, Kokosmilch und pürierte Äpfel verwendet. Ganz genau, es ist keine Butter drin! Und damit der Titel Double Chocolate auch verdient ist, habe ich meine liebste dunkle Schokolade (70 %) und rohes Kakaopulver verwendet. Dazu kommen geröstete Haselnüsse, die meines Erachtens nur dafür gemacht wurden, um mit Schokolade gemeinsam gegessen zu werden. Und habe ich schon gesagt, dass dieses Double Chocolate Brownie Bread Rezept auch noch vegan ist? Doch ich würde sagen, jeder der Brownies mag, sollte dieses einfache Schokoladenbrot einmal versuchen.

Double Chocolate Brownie Bread, Vegan Rezept für Schokoladen-Brot

Vegan Backen mit Chiasamen

Ich selber habe das Brot schon sehr oft gemacht und mit den Zutaten gespielt. Mal mit mehr Äpfeln, mal weniger. Oder mit oder komplett ohne Chiasamen. Oder auch mit „Chia-Ei“. Das ist einfach 1 Esslöffel Chiasamen, der in 3 Esslöffel Wasser eingelegt wird, so dass eine gelartige Masse entsteht. Das ist der perfekte Ei-Ersatz. Wer also wirklich vegan Backen möchte, sollte diesen Trick kennen. Ich habe auch sehr viel herum probiert, bis ich das Rezept fertig hatte. Allerdings kann ich Euch sagen, dass es Fehler toleriert. Wenn Ihr zu viele Äpfel habt, lasst Ihr das Brot einfach länger backen. Das ist auch der Hauptgrund warum ich Chiasamen verwendet habe. Denn sie saugen überflüssige Flüssigkeit auf ohne das Brot auszutrocknen. Diesen Effekt hat auch Flohsamenschalenpulver (gibts im Bioladen). Außerdem enthält es noch wichtige Ballaststoffe. Doch eins ist sicher: das Chocolate Brownie Bread ist genau das Richtige für Schoko-Fans.

Double Chocolate Brownie Bread, Vegan Rezept für Schokoladen-Brot

Gesundes Backen ohne Butter und mit wenig Zucker

Ihr beginnt mit den trockenen Zutaten und vermischt sie. Dann püriert Ihr die Äpfel zusammen mit der Kokosmilch mit einem Pürierstab oder einer Küchenmaschine. Diese Zutaten ersetzen auch die Butter oder das Öl das sonst beim Backen nötig ist. Doch wir wollen ja gesund Backen und brauchen kein extra Fett. Dann vermischt Ihr die trockenen und die flüssigen Zutaten. Und ganz zum Schluß kommen die Chocolate Chips und die gerösteten Haselnüsse. Den Rest der Magie übernimmt der Backofen.

4.38 von 8 Bewertungen
Double Chocolate Brownie Bread, Vegan Rezept für Schokoladen-Brot
Double Chocolate Brownie Bread (Vegan)
Vorb.
10 Min.
Kochen
1 Std.
Gesamt
1 Std. 10 Min.
 
Dieses leckere Rezept für Double Chocolate Brownie Bread ist vegan und ganz einfach gemacht. Und vor allem ist es geschmacklich ganz nah dran an richtigen Schoko-Brownies. Dafür ist es sehr gesund, da auf Butter und viel Zucker verzichtet wird. Ein Brot, das fast schon ein Kuchen ist. Perfekt für das Frühstück oder den Snack zwischendurch.
Rezepttyp: Brot, Snack
Kategorie: Backrezept, Vegan
Portionen: 14 Scheiben
Kalorien: 165 kcal
Autor: Elle
Zutaten
  • 100 g Dinkelmehl
  • 40 g Vollkorn-Dinkelmehl
  • 1 1/2 TL Reinweinstein Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 80 g Mascobado-Zucker (ich empfehle GEPA Bio-Vollrohrzucker)
  • 3 EL Rohes Kakaopulver (stark entölt)
  • 1/4 TL Bourbon-Vanillepulver
  • 1/2 TL Meersalz
  • 1/4 TL Zimt (Ceylon)
  • 1 EL Chiasamen
  • 2 Große Äpfel, geschält und klein gehackt (270 g Nettogewicht)
  • 1 x 200 ml Dose Bio-Kokosmilch
  • 100 g Dunkle Schokolade (70% Kakao), klein gehackt
  • 50 g Geröstete Haselnüsse, klein gehackt
  • Kakao-Nibs, zum Garnieren (optional)
Zubereitung
  1. Den Ofen auf 180° C vorheizen und eine Brotbackform mit Kokosöl einfetten. Dann mit Backpapier auslegen, so dass der Boden und die Längsseitenwände abgedeckt sind (das Kokosöl verhindert, dass das Backpapier klebt).


  2. Die trockenen Zutaten (außer die Schokolade und die Nüsse) in einer Schüssel vermischen.


  3. Die klein gehackten Äpfel und die Kokosmilch in einer Küchenmaschine (Food Processor) oder mit einem Pürierstab pürieren bis es eine Apfelsoße ergibt.


  4. Die Apfelsoße über die trockenen Zutaten geben und mit einem Küchenspachtel vermischen. Achtung: nicht zu sehr mischen! Wenn der Teig zu trocken ist könnt Ihr noch einen Esslöffel ungesüßte, pflanzliche Milch dazu geben.


  5. Nun die dunkle Schokolade und die Haselnüsse unterfalten und den Teig in die vorbereitete Brotbackform geben. Dann mit Kakao-Nibs und ein paar Haselnüssen garnieren (optional).


  6. Das Brot im Ofen backen bis ein Zahnstocher nach dem Einstechen fast sauber herauskommt (ca. 1 Stunde). Achtung: denkt daran, dass Ihr Schokolade habt, die schmilzt. Ihr solltet zwischendurch ein paar Mal testen, ob das Brot schon fertig ist.


    Hinweis: Die Backzeit kann variieren je nachdem wie saftig die Äpfel sind und wie cremig die Kokosmilch ist. Manchmal müßt Ihr das Double Chocolate Bread bis zu 10 Minuten länger im Ofen backen. Die Konsistenz sollte so ähnlich sein, wie bei echten Schoko-Brownies. Das Schokoladen-Brot ist etwas feuchter als ein normales Brot.


  7. Das Brot aus dem Ofen nehmen und auf dem Rost 10 Minuten abkühlen lassen. Dann könnt Ihr es aus der Brotbackform herauslösen und wieder auf den Rost zum vollständigen Abkühlen legen bevor Ihr es anschneidet.


  8. Enjoy!


Tipps
  • Die Backzeit kann je nach Größe der Äpfel variieren. Ich halte mich an die 270 g als Nettogewicht nachdem sie geschält und entkernt sind. Der fertige Teig wird noch recht feucht sein (so ähnlich wie bei Brownies). Am besten testet Ihr mit einem Zahnstocher wie oben beschrieben, ob das Brot fertig gebacken ist (er muß fast sauber nach dem Einstechen herauskommen).

  • Solltet Ihr mehr Äpfel als angegeben verwenden könnt Ihr ca. 15 Minuten beim Backen dazu rechnen. Ich habe vegane Bio-Schokolade für dieses Rezept verwendet. Es gibt entweder die von GEPA oder die von Vivani.

  • Zum Backen habe ich eine Emile Henry-Form aus Keramik mit den Maßen 30,5 x 13,5 x 8,5 cm verwendet.
Nutrition Facts
Double Chocolate Brownie Bread (Vegan)
Amount Per Serving
Calories 165
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für das Double Chocolate Brownie Bread (Vegan) geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt. Oder noch besser, Ihr macht ein Bild und postet es mit dem Tag @ellerepublic auf Instagram (vergesst nicht den Hashtag #ellerepublic, damit ich es auch finden kann).

Dieser Beitrag enthält möglicherweise Affiliate-Links. Das bedeutet, dass ich eine Provision auf den Kauf erhalte, wenn Ihr den Link anklickt und dann auf der verlinkten Website etwas kauft. Für Euch bedeutet das keine Mehrkosten, doch ich bekomme dadurch die Möglichkeit, das Blog noch besser und schöner zu machen. Deswegen danke ich Euch für Eure Unterstützung wenn Ihr etwas über Affiliate-Links kauft!

Double Chocolate Brownie Bread, Vegan Rezept für Schokoladen-Brot mit Haselnüsse

Share on Facebook37Pin on Pinterest196Share on Google+0Tweet about this on Twitter0Email this to someone

10 Kommentare

    • Liebe Lorena, versuche es doch mal mit Buchweizenmehl. Das könnte klappen. Ich werde das selber mal ausprobieren und Dir dann Bescheid geben :-). Wenn Du schneller bist freue ich mich natürlich auch über einen Kommentar :-). Liebe Grüße Elle

  1. Sandra sagt

    Hallo Elle,
    wie lange ist denn das Brot haltbar und wo bewahre ich es am besten auf?

    • Liebe Sandra, bist Du auch die Laufnudel? Trotzdem zur Sicherheit nochmal meine Antwort. Das Brot hält sich bei mir 4 Tage in Backpapier eingewickelt. An heißen Tagen würde ich es an einem kühlen Ort aber nicht im Kühlschrank aufbewahren. Liebe Grüße Elle

  2. Sandra sagt

    Liebe Elle,
    wie lange hält sich das Brot? Aufbewahrung im Kühlschrank?
    Liebe Grüße
    Sandra

    • Liebe Sandra, sorry für die späte Antwort aber ich war auf Reisen. Das Brot hält sich bei mir bis zu 4 Tage in Backpapier eingewickelt. Nach vier Tagen war es dann auch schon aufgegessen. Vielleicht hält es sich ja auch noch länger. An heißen Tagen würde ich es an einem kühlen Ort, aber nicht im Kühlschrank aufbewahren. Liebe Grüße Elle

  3. Michael sagt

    Liebe Elle,
    habe soeben das wunderbare Rezept mit Buchweizen ausprobiert.
    Wem der Geschmack des Buchweizens nicht stört, einfach nur himmlisch.
    Vielen Dank
    Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.