Alltag, Anzeige, Ernährung, Frühling, Sommer

Die saisonale Detox-Kur mit dem Detox Programm von Dr. Niedermaier – Ein Erfahrungsbericht

Die saisonale Detox-Kur mit dem Detox Programm von Dr. Niedermaier - Ein Erfahrungsbericht, Regulatpro® Active DTX
Share on Facebook13Pin on Pinterest5Share on Google+0Tweet about this on Twitter0Email this to someone

Im Sommer heißt es den Grill anwerfen und Partys im Freien feiern. Und wenn es Euch wie mir geht, dann heißt das auch viele Rosé-Gläser trinken und vielleicht ein Eis hier und da naschen.

Doch der Sommer ist auch eine gute Zeit, um eine Detox-Kur* zu starten, um die kleinen Sünden wieder zu regulieren. Da kam mir das Zwei-Komponenten Detox* Programm von Dr. Niedermaier gerade recht.

Warum eine saisonale Detox*-Kur so wichtig ist

Unser Körper ist nicht nur vielen schlechten Umwelteinflüssen ausgesetzt. Zusätzlich praktizieren wir nicht immer einen super gesunden Lebensstil. Denn die Freude am Leben gehört ja auch zu einem ausgeglichenen Dasein. Und dann kommen auch noch diverse Stressfaktoren und zu wenig Schlaf dazu. Deswegen ist es aber auch wichtig, dem Körper eine Ruhepause zu gönnen und ihn ab und zu in seinen Entgiftungsfunktionen zu unterstützen.

Das ist wie nach einer rauschenden Party. Danach muß die Wohnung wieder sauber gemacht werden. Ein Urlaub kann da vielleicht Einiges ausgleichen. Doch auch dann sitzen wir ja wieder mit einem Glas Wein im Strandlokal. Unser Körper bekommt so eine Menge Schwermetalle und andere Chemikalien ab, die das System manchmal einfach überlasten. Die Konsequenz sind Gewichtsprobleme, Allergien, Verdauungsprobleme und ein schwaches Immunsystem. Doch auch Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Müdigkeit und andere Symptome sind Euch sicher nicht unbekannt. Das muß ja nicht sein.

Regulatpro® Active DTX, Detox-Kur, Detox Programm von Dr. Niedermaier

Eine effektive Detox*-Kur bietet das pflanzliche Zwei-KomponentenDetox*-Programm von Dr. Niedermaier

Ich habe ja schon viele gute Erfahrungen mit den Produkten von Dr. Niedermaier gemacht. Also war es für mich eine leichte Entscheidung, mit dem Zwei-Komponenten-Detox* Programm von Dr. Niedermaier einen Versuch zu wagen. Und weil es so gut war, habe ich es gleich zweimal gemacht. Einmal im Frühling und einmal im Sommer. Mit durchschlagendem Erfolg! Mein Stoffwechsel1,4 wurde angekurbelt und ich habe mich einfach besser und viel fitter gefühlt. Denn die Dr. Niedermaier Detox*-Kur beruht auf zwei Komponenten die ganzheitlich nach dem Prinzip „Lösen und Binden“ wirken. Doch dazu später mehr, zuerst möchte ich Euch erzählen, was die Kur bei mir bewirkt hat.

So hat das Detox* Programm von Dr. Niedermaier bei mir gewirkt

Wie gesagt, habe ich mir die Behandlung gleich zweimal gegönnt. Dabei habe ich etwas variiert.

1. Das Detox* Programm im Frühling kombiniert mit einer Basenfasten-Kur

Ich war dafür in Österreich auf einer Basenfasten-Kur. Ich habe also doppelt den Körper gereinigt. Zum einen mit dem Zwei Komponenten DETOX* Programm von Dr. Niedermaier und zum anderen mit einer kompletten Ganztages-Kur. Das war nicht geplant, sondern hat sich einfach so ergeben. Bei einer Basenfasten-Kur gibt es nur glutenfreies Essen zum Frühstück und gedämpftes Gemüse zu den anderen Mahlzeiten. Außerdem war ich täglich in der Sauna und habe eine Behandlung mit Leberwickel, Lymphdrainage, Massagen und anderen Entspannungs-Behandlungen bekommen. Ergänzt habe ich das mit Hiking-Touren und Yoga.

Das alles zusammen ist natürlich Detox* pur. Ich kann Euch das nur empfehlen. Und ich werde das jetzt mindestens einmal pro Jahr machen. Und auch wenn ich in den ersten Tagen etwas Kopfschmerzen hatte und von Müdigkeit geplagt war, ging es mir nach dem Überwinden dieser ersten Hürde richtig klasse. Und nachts hatte ich die wildesten Träume. Das ist ein Zeichen dafür, dass der Darm einen großen Einfluss auf unser Gefühlsleben hat. Mir hat während der ganzen Zeit nichts gefehlt und ich war voller Energie und Tatendrang. Am Schluß hatte ich auch 2 kg an Gewicht verloren. Aber darum geht es bei Detox* ja nicht. Doch wenn Ihr im Alltag viel Zucker und verarbeitete Lebensmittel zu Euch nehmt, werdet Ihr wahrscheinlich noch ganz andere Effekte bei so einer Intensiv-Kur spüren. Das liegt natürlich an der Essensumstellung.

Regulatpro® Active DTX, Detox Programm von Dr. Niedermaier

2. Das Detox* Programm im Alltag

Detox* im Alltag ist nochmal eine andere Geschichte als sich gemütlich in einem Wellness-Hotel massieren zu lassen. Doch bisher habe ich keine Kur gefunden, die wirklich alltagstauglich ist. Das ist beim Zwei-Komponenten Detox* Programm von Dr. Niedermaier anders, denn es lässt sich super in den Alltag integrieren. Also habe ich das Regulatpro® Active DTX in Kombination mit dem Zeolith, der Detox* Kur von Dr. Niedermaier auch nochmal zuhause getestet. Und meine Erfahrung ist, dass es wunderbar funktioniert.

Die Regulatprodukte mit der einzigartigen Regulatessenz, einem pflanzlichen Enzymaufschluss kannte ich ja in anderer Form schon. Ihr könnt es pur trinken oder in Wasser verdünnt einnehmen. Und das Zeolith-Pulver der Detox* Kur löst Ihr einfach in Wasser auf. Ich habe es immer in meiner Handtasche dabei gehabt, da ich im Büro frühstücke und ja auch mittags gebraucht habe. Geschmacklich ist es schwer zu beschreiben. Doch es ist in Wasser ganz leicht zu trinken. Ich gebe zu, dass ich auch diesmal ein bisschen Kopfschmerzen in den ersten Tagen gehabt habe. Doch das war lange nicht so stark wie beim ersten Mal in den österreichischen Bergen. Das Ergebnis war wieder durchschlagend. Ich habe mich voller Energie2 und fit gefühlt. Nachmittags war ich nicht mehr müde und auch meine gute Laune hat sich wieder eingestellt. Sogar meine Haut sah deutlich besser aus. Der „Glow“ war wieder da. Wenn es also dem Körper innerlich gut geht, zeigt sich das auch von außen. Ich werde jetzt jedes Jahr das Zwei-Komponenten Detox* Programm machen, soviel ist sicher.

Das macht das Zwei Komponenten DETOX* Programm so besonders:

Das Zwei Komponenten DETOX Programm basiert auf dem ganzheitlichen Konzept nach dem Prinzip „Lösen und Binden“

Die erste Komponente –lösen mit Regulatpro® Active DTX

Die Basiszutat des flüssigen Nahrungsergänzungsmittels ist die Regulatessenz. Das ist ein pflanzlicher Enzymaufschluss mit sekundären Pflanzenstoffen, Antioxidantien und rechtsdrehender Milchsäure. In dieser Essenz gelöst sind wertvolle Vitamine und pflanzliche Extrakte, wie z.B Vitamin C und Cholin, die die Leber1 in Ihrer Entgiftungs-Funktion unterstützen und für einen gesunden Fettstoffwechsel1 sorgen. Zudem wird die Darmschleimhaut in Balance2 gehalten, das Nervensystem3 unterstützt und der Energiestoffwechsel aktiviert4.

Die zweite Komponente – Das Binden mit Dr. Niedermaier® DETOX* KUR

Im zweiten Schritt müssen die Giftstoffe gebunden werden. Dazu verwendet die Dr. Niedermaier Detox* Kur, einen mikronisierten Clinoptilolith-Zeolith. Zeolith ist ein siliziumhaltiges Vulkangestein, das bekannt für seine bindende Wirkung ist. Das naturreine Urmineral ist eines der wenigen Elemente, das direkt im Körper Gifte absorbieren kann. Es reduziert die Ammonium- und Schwermetallbelastung des Körpers, vor allem wenn dabei Blei, Cadmium und Quecksilber eine Rolle spielen. Quecksilber und Co. sind Neurotoxine und können das Nervensystem massiv beeinträchtigen. Und das Gute bei dieser Methode ist, dass das Entgiften schnell und schonend passiert. So werden die Leber, die Nieren, die Bauchspeicheldrüse und auch der Blutstoffwechsel entlastet.

Regulatpro® Active DTX, Detox-Kur, Detox Programm von Dr. Niedermaier

Regulatpro® Active DTX, Detox-Kur, Detox Programm von Dr. Niedermaier

Im Zwei-Komponenten-Detox*-Programm kommen also immer zwei Produkte zum Einsatz

Morgens und abends nehmt Ihr die flüssige Essenz Regulatpro® Active DTX zum Lösen. Und dazu kommt das Pulver der Detox*-Kur, das Ihr jeweils morgens, mittags und abends einnehmt. Ihr könnt Euch entscheiden, die Kur für 12 Tage oder gleich für 24 Tage durchzuführen. Doch nach 24 Tagen solltet Ihr auf jeden Fall mindestens eine Woche Pause machen.

Wie bei jeder Detox-Kur ist es ganz besonders wichtig, viel Wasser zu trinken. Denn das fördert den Reinigungsprozess im Körper Ich empfehle Euch zusätzlich viel Sport zu treiben und in der Zeit gesund zu essen. Denn zum Einen verlassen über den Schweiß beim Sport auch viele Giftstoffe Euren Körper. Und während der Kur wollt Ihr ja Eurem Körper keine neuen Giftstoffe zuführen. Das bedeutet auch keinen Alkohol oder Zigaretten während der Detox*-Kur.

Ein paar Essenstipps während der Detox*-Kur:

Ich empfehle Euch auf jeden Fall während der Detox*-Kur Bio-Lebensmittel zu essen. Am besten Ihr verwendet diese Zutaten:

  • Frisches, saisonales Gemüse
  • Frische, saisonale Früchte (vor allem Beeren)
  • Frische Sprossen
  • Frische Kräuter und Gewürze (vor allem Ingwer und Kurkuma)
  • Ungesüsste Mandelmilch, Reismilch oder Koskosmilch
  • Fermentierte Zutaten
  • Apfelessig
  • Glutenfreies Getreide (Reis, Quinoa, Buchweizen, Hirse)
  • Eier, Fisch, Hühnchen, Pute
  • Avocado, Natives Olivenöl extra, rohe Nüsse, Körner, Nussbutter, Kokosöl
  • Kräutertee und grüner Tee

Hier bekommt Ihr die Produkte, die Ihr für die Detox-Kur benötigt:

Die erste Komponente (das Lösen): Regulatpro Active DTX
Direkt vom Hersteller
Auf Amazon

Die zweite Komponente (das Binden): Dr. Niedermaier Detox Kur
Direkt vom Hersteller
Auf Amazon

Was habt Ihr für Erfahrungen mit Detox-Kuren gemacht? Ich bin gespannt von Euch in den Kommentaren zu lesen.

Cholin: trägt zu einem normalen Fettstoffwechsel und einer normalen Leberfunktion bei1. Selen, Zink, Vitamin C und Vitamin B2 tragen dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen. Riboflavin trägt zur Erhaltung einer gesunden Darmschleimhaut bei2. Vitamin B1, B2, B3, B5, B6, B12 und Vitamin C tragen zu einer normalen Funktion des Nervensystems3 und zu einem normalen Energiestoffwechsel1 bei.

* Die Dr. Niedermaier DETOX Kur ist ein Medizinprodukt der Klasse II a.

Werbung

Dieser Beitrag wurde von der Firma Dr. Niedermaier Pharma finanziell unterstützt. Das heißt allerdings nicht, dass dieser Beitrag nicht meiner Meinung entspricht. Er ist genauso ehrlich gemeint, wie jeder andere Beitrag auf meinem Blog auch.

Share on Facebook13Pin on Pinterest5Share on Google+0Tweet about this on Twitter0Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.