Thailändischer Wassermelonen-Salat Rezept mit Gurke, Chili und Koriander

Ein thailändischer Wassermelonen-Salat ist die ultimative Erfrischung für einen warmen Sommertag. Mit Ausnahme eines Sprungs in den Pool oder ins Meer vielleicht.

Dieser Sommersalat hat eine knackige Textur und ist unglaublich saftig. Das liegt natürlich an der süßen roten Wassermelone und den Minigurken. Dazu kommt ein Aromafeuerwerk aus Koriander, Minze und frischen Chilischoten. Und das Dressing rechtfertigt die Bezeichnung „thailändisch“. Denn ich habe Sesamöl, Sojasoße, Limettensaft und frischen Ingwer verwendet. Und als krönenden Abschluss habe ich noch rote Zwiebel und geröstete Erdnüsse dazu gegeben. Jetzt müßt Ihr keine Angst mehr vor 30 Grad haben. Mit dem Rezept für Thailändischer Wassermelonen-Salat kommt Ihr gut durch den Sommer.

Thailändischer Wassermelonen-Salat ist das erste echte Sommerrezept

Ich würde sagen, dass ist mein erstes echtes Sommerrezept in diesem Jahr. Natürlich habe ich schon wieder viele Salate und frische Beeren in den letzten Wochen genossen. Aber ich hatte zu wenig Zeit, Euch an diesen ganzen leckeren sommerlichen Gerichten teil haben zu lassen. Der Grund dafür ist mein Job, der meiner kreativen Ader im Weg ist. Sobald ich mal zwei, drei Tage zuhause bin sprudeln die Ideen sofort wieder. Ich werde also den Sommerurlaub für viele gute Rezepte nutzen.

Thailändischer Wassermelonen-Salat Rezept mit Gurke, Chili und Koriander

Es wird eine neue Elle Republic-Website geben

Ich habe also beschlossen, mir diesen Sommer mal drei Wochen zuhause zu gönnen. Dank dieses Jahrhundert-Sommers ist das auch in Hamburg eine richtig gute Sache. Und ich werde die Zeit auch noch dafür nutzen, die Elle Republic-Seite komplett neu zu gestalten. Das hat dann den Vorteil, dass die Seite deutlich schneller aufrufbar ist und noch einige neue Funktionen für Euch dazu kommen. Damit werdet Ihr noch schneller Rezepte nach speziellen Zutaten oder nach Kategorien finden können. Das ist dann mein Sommer-Geschenk an Euch.

Thailändischer Wassermelonen-Salat Rezept mit Gurke, Chili und Koriander

Als ich vor mehr als drei Jahren das Blog gestartet habe, hatte ich keine Ahnung davon, wie man eine Website aufsetzt. Dank YouTube habe ich im Weihnachts-Urlaub dann diese Website wie Ihr sie bis jetzt kennt gestaltet. Ich finde sie heute noch ganz hübsch. Aber leider wird die Ladezeit immer länger. Und ich dachte mir hübsch und schnell wäre doch jetzt mal angesagt. Ich habe mich in den letzten Monaten durch viele Podcasts von amerikanischen Bloggern durchgehört und habe jetzt viel mehr Erfahrung mit Blogging. Also lasst Euch überraschen von der neuen Seite, die irgendwann in den nächsten Wochen kommen wird.

Thailändischer Wassermelonen-Salat Rezept mit Gurke, Chili und Koriander

Doch zurück zu diesem leckeren Wassermelonen-Salatrezept

Ich kann mir auch gut vorstellen, den Salat mit Shrimps oder Garnelen anzureichern. Wenn Ihr das versuchen wollt braucht Ihr 12-16 große, geschälte Garnelen aus nachhaltigem Fischfang. Dann gebt Ihr etwas Öl auf die Garnelen und bratet sie in einem Wok oder einer Pfanne mit einem Spritzer Sesamöl und etwas Meersalz und frisch gemahlenem, schwarzen Pfeffer. Das dauert nur wenige Minuten bis sie vollständig durch sind. Und bevor ihr sie dann in den Salat gebt müsst Ihr sie noch abkühlen lassen.

Thailändischer Wassermelonen-Salat Rezept mit Gurke, Chili und Koriander
5 von 7 Bewertungen
Drucken

Thailändischer Wassermelonen-Salat

Ein leckerer und sommerlicher thailändischer Wassermelonen-Salat voller Aromen und erfrischenden Zutaten. Genau das richtige Rezept für heiße Sommertage!
Rezepttyp Beilage, Salat
Kategorie Asiatisch, vegan, vegetarisch
Vorb. 15 Minuten
Gesamt 15 Minuten
Portionen 4
Kalorien 181 kcal
Autor elle

Zutaten

  • Saft von 2 Limetten
  • 2 TL Vollrohrzucker, (ich empfehle GEPA Bio Mascobado Vollrohrzucker oder Kokosblütenzucker)
  • 2 TL Geröstetes Sesamöl
  • 1/2 TL Soja-Soße
  • 1 Knoblauchzehe, klein gehackt
  • 1 EL Ingwer, geschält und klein gehackt
  • 1 Frische rote Chilischote, entkernt und in dünne Scheiben geschnitten
  • 1/4 Wassermelone, entkernt und in Würfel geschnitten
  • 3 Mini-Gurken, in Scheiben geschnitten (oder 1/2 Salatgurke, geschält, entkernt und in dünne Scheiben geschnitten)
  • 1 Kleine rote Zwiebel, in dünne Scheiben geschnitten
  • 1 Hand voll frische Korianderblätter
  • 1 Hand voll frische Minzblätter, klein gehackt
  • 3 EL ungesalzene geröstete Erdnüsse
  • Meersalz, nach Geschmack

Zubereitung

  1. In einer großen Schüssel den Limettensaft, den Zucker, das Sesamöl, die Soja-Soße, den Knoblauch, den Ingwer und die Chilischote vermischen. Dann die Wassermelonenwürfel, die Gurke und die rote Zwiebel dazu geben und untermischen. Das Ganze 10 Minuten stehen lassen, damit es sich gut vermischt. 


  2. Beim Servieren den Koriander und die Minze dazu geben und mit Salz nach Geschmack nachwürzen. Die Erdnüsse darauf verteilen und servieren. 


  3. Enjoy!


Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für Thailändischer Wassermelonen-Salat geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt. Oder noch besser, Ihr macht ein Bild und postet es mit dem Tag @ellerepublic auf Instagram (vergesst nicht den Hashtag #ellerepublic, damit ich es auch finden kann).

8 Kommentare

  1. Liebe Elle,

    wiedermal ein tolles Rezept, dass ich unbedingt ausprobieren muss!
    Hast du einen heißen Tip für eine Koriander Alternative?

    Viele Grüße

    Denise

    • Liebe Denise, wenn Du Koriander nicht so magst würde ich ihn einfach weglassen. Oder Du probierst glatte Petersilie. Das passt auch zu Wassermelone. Dir noch einen schönen Sommer :-). Liebe Grüße Elle

  2. Liebe Elle,
    Habe dieses Rezept heute ausprobiert. Lecker und sehr erfrischend an so einem heissen Sommertag. Garniert habe ich den Salat noch mit Schrimps. Hmmmm…
    Liebe Grüsse
    Anette

    • Liebe Anette, super, dass es Dir so gut geschmeckt hat. Wenn Du ein Photo von dem Salat mit Schrimps auf Insta postest kann ich es dann auch sehen :-). Ich bin gespannt. Liebe Grüße Elle

  3. Ich habe im Frühjahr deine Webseite entdeckt und wollte dir schon lange mal ein grosses Lob aussprechen. Ich liebe deine Rezepte und habe auch schon viele ausprobiert. Vielen Dank, dass du dir so viel Mühe machst und deine tollen Idee mit uns teilst.
    Liebe Grüsse, Sandra

    • Liebe Sandra, vielen Dank für das Lob. Das ist genau die Motivation die ich brauche. Mir macht es viel Spaß und aktuell arbeite ich auch daran, die Seite schneller zu machen, und noch einfachere Funktionen zum Finden von Rezepten einzubauen. In ein paar Wochen ist es soweit :-). Liebe Grüße Elle

Schreibe einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here