Hokkaido-Kürbis

Einfach köstlich. Kürbissuppe ist eine ideale Suppe für den Winter. Kürbis hat ein süß-nussiges Aroma und passt gut zusammen mit Apfel oder Zwiebel. Einfach zu kochen und schmeckt gut. Es ist eine perfekt Vorspeise bei einer Dinner-Einladung, weil man den Kürbis auch gut ein bis zwei Tage vorher rösten kann.

Geröstete Kürbissuppe ist eine der Suppen, die Ihr zumindest einmal probiert haben solltet. Ich habe sie einmal zum „Dinner“ gemacht, weil ich eine cremige und gleichzeitig nicht-cremige Suppe haben wollte. Versteht Ihr, was ich meine? Mein liebster Schwabe steht nämlich nicht auf „dicke“ Suppen. Und auf Kürbis schon gar nicht. Herausforderung angenommen! Und weil er höflich ist probiert er auch alles, was ich koche. Und hat er hat es geliebt. Und die anderen Freunde, die da waren auch. Also nie aufgeben. Ein gutes Rezept kann viel bewirken. Vielleicht auch bei Euch mit dieser leckeren Suppe.

Hokkaido-Kürbis
5 von 1 Bewertung
Drucken

Geröstete Kürbissuppe mit Apfel und Salbei


Rezepttyp Suppe
Vorb. 15 Minuten
Kochen 1 Stunde 10 Minuten
Gesamt 1 Stunde 25 Minuten
Portionen 6
Autor elle

Zutaten

  • 2 mittelgroße Kürbisse (Butternuss oder Hokkaido), halbiert und Kerne entfernt
  • 1 mittlerer Granny Smith Apfel, geschält und klein geschnitten
  • 2-3 gelbe Zwiebeln, klein geschnitten
  • 8 frische Salbeiblätter
  • 625 ml Gemüse- oder Hühnerbrühe
  • 625 ml Wasser
  • 1,5 TL Meersalz
  • 1/4 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 215 Grad vorheizen und den Rost in der Mitte platzieren. Darauf ein Backpapier oder Aluminiumfolie legen und die Kürbisstücke mit der Schnittfläche nach unten auf das Papier legen. 1 Esslöffel Butter schmelzen und über die Stücke gießen und die Innenseiten der Stücke bestreichen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Jetzt rösten, bis die Stücke zart sind (ca. 50 Minuten bis 1 Stunde).


  2. Die übrige Butter in einem großen Topf auf mittlerer Hitze schmelzen und Apfel, Zwiebeln und Salbei dazugeben.  Mit Salz und Pfeffer würzen und unter Rühren kochen lassen bis alles weich ist (ca. 7 Minuten). Den Topf vom Herd nehmen und zur Seite stellen.


  3. Sobald der Kürbis kalt genug ist, mit einem großen Löffel das Fleisch herausschneiden und zusammen mit den gekochten Äpfeln, Zwiebeln und Salbei in den Suppentopf geben.


  4. Die Brühe, Wasser und Salz und Pfeffer dazu geben. Unter ständigem Rühren alles auf mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Dann den Herd eine Stufe herunterschalten und ständig weiterrühren (15 Minuten).


  5. Mit einem Stabmixer die Suppe pürieren bis sie weich ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


  6. Enjoy!

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für Geröstete Kürbissuppe mit Apfel und Salbei geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Schreibe einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here