Rezept für Grünkernsalat griechischer Art mit Kichererbsen, Feta, Paprika, Gurke, Kräuter

Dieser Grünkernsalat griechischer Art mit Kichererbsen bietet viele mediterrane Aromen mit Zutaten wie Zitrone, Kräuter, rote Paprika, Gurke und Fetakäse. Deswegen habe ich ihn auch Grünkernsalat griechischer Art getauft. Und dann kommt noch ein warmer Geschmack des Grünkern dazu.

Bio-Kichererbsen aus der Dose machen das Leben einfacher

Dieses Vollkorn ist der Star dieses einfachen Salatrezeptes. Und das Schöne ist, dass sich Grünkern auch noch gut mit meinem Lieblingsgemüse, den Kichererbsen verträgt. Da ich diesen Salat gerne als schnelle Lösung für Zwischendurch mache, verwende ich am liebsten Bio-Kichererbsen aus der Dose. Das macht das Leben einfacher und schmeckt trotzdem gut. Natürlich könnt ihr auch trockene Kichererbsen nehmen, die schmecken auch klasse.

Rezept für Grünkernsalat griechischer Art mit Kichererbsen, Feta, Paprika, Gurke, Kräuter

Es gibt zwei Methoden, um die trockenen Kichererbsen zu kochen

Methode 1: Ihr lasst sie lange einweichen (mind. 10 Stunden) und dann kocht Ihr sie noch 2 Stunden.

Methode 2: Ihr lasst sie kurz einweichen und kocht sie dann 3 Stunden. 👇

Wenn Ihr also vergessen habt sie über Nacht einzuweichen oder einfach kurzfristig Lust auf Kichererbsen bekommt, dann geht auch ein kurzes Einweichen. Dafür müsst Ihr sie in einen Topf mit Wasser geben und zum Kochen bringen. Dann lasst Ihr sie 1 Minute kochen und stellt den Topf zugedeckt zur Seite. Nach einer Stunde einweichen spült Ihr sie ab und verwendet sie für ein Rezept ganz so, als hättet Ihr sie über Nacht einweichen lassen.

Gekochte Kichererbsen halten sich bis zu 4 Tage im Kühlschrank

Dabei solltet Ihr berücksichtigen, dass trockene Kichererbsen das dreifache Volumen einnehmen, wenn sie gekocht werden. Das ist wichtig zu wissen, um die richtige Menge einzuschätzen. Ihr könnt natürlich auch eine größere Menge machen und den Rest für andere leckere Kichererbsen-Rezepte verwenden, denn gekochte Kichererbsen halten sich bis zu 4 Tage im Kühlschrank.

Rezept für Grünkernsalat griechischer Art mit Kichererbsen, Feta, Paprika, Gurke, Kräuter

Grünkern ist früh geernteter Dinkel

Wußtet Ihr schon, dass es Grünkern nur durch einen Zufall gibt? Vor einigen Jahrzehnten gab es viele Unwetter mit Regen. Die Bauern ernteten dann den Dinkel vorzeitig und hielten ihn über Feuer, um einen möglichen Pilzbefall zu verhindern. Und dann haben sie aus den gerösteten Körnern eine Suppe gekocht, die wunderbar gut geschmeckt hat. Und seitdem gibt es Grünkern. Das man damit auch einen leckeren Salat machen kann, war den Bauern damals sicher noch nicht bewußt. Auf jeden Fall danke ich ihnen für die gute Idee.

Rezept für Grünkernsalat griechischer Art mit Kichererbsen, Feta, Paprika, Gurke, Kräuter

Grünkernsalat griechischer Art ist eine perfekte Beilage die auch als Hauptgericht funktioniert

Denn der Salat ist wirklich sehr reichhaltig. Ich empfehle ihn vor allem für ein leichtes Abendessen. Und wer noch nie Grünkern versucht hat, der hat mit diesem Salatrezept die beste Gelegenheit, um auf den Geschmack dieses leckeren Korns zu kommen. Es schmeckt leicht nussig mit einer tollen elastischen Textur.

Ihr könnt damit auch andere Salate aufpeppen, um eine reichhaltige Mahlzeit daraus zu machen. Statt Grünkern funktionieren aber auch gut Gerste, Dinkel und sogar Quinoa. Dies nur als Tipp falls Ihr in Eurem Supermarkt oder Bio-Laden kein Grünkern bekommt. Online gibt es Grünkern naturlich auch.

Rezept für Grünkernsalat griechischer Art mit Kichererbsen, Feta, Paprika, Gurke, Kräuter
3.67 von 3 Bewertungen
Drucken

Grünkernsalat griechischer Art

Ein einfaches Rezept für einen frischen und gesunden Grünkernsalat griechischer Art mit Kichererbsen und Fetakäse. Solange der Grünkern kocht, könnt Ihr in aller Ruhe den Rest des Salates vorbereiten. Wer noch mehr Gesundheit im Essen möchte kann auch gerne jungen Rucola dazu machen. 

Rezepttyp Beilage, Salat
Kategorie Mediterrane Küche
Vorb. 15 Minuten
Kochen 30 Minuten
Gesamt 45 Minuten
Portionen 4
Kalorien 466 kcal
Autor elle

Zutaten

Für den Salat:

  • 200 g Grünkern
  • 1 x 400 g Dose Bio-Kichererbsen, das Wasser abgeschüttet und abgespült
  • 1/2 Salatgurke, entkernt und in kleine Stücke geschnitten
  • 1 Kleine rote Paprika oder Spitzpaprika, klein geschnitten
  • 1 Kleine rote Zwiebel, in kleine Stücke geschnitten
  • 4 Getrocknete Tomatenhälften, eingelegt in Öl, klein geschnitten
  • 1 EL Kapern (in Lake), die Lake abgeschüttet und klein gehackt
  • 3 EL Glatte Petersilie (ca. ein halber kleiner Bund), klein gehackt
  • 1 EL Frischer Dill, klein gehackt
  • 25 g Kürbiskerne, leicht geröstet
  • 50 g Fetakäse, gekrümelt
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack

Für das Dressing:

  • 4 EL Natives Olivenöl extra
  • 2 EL Zitronensaft, frisch gepresst
  • 1/2 TL Trockener Oregano
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • Eine Prise rote Chiliflocken
  • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack

Zubereitung

  1. Den Grünkern in der doppelten Menge an Wasser kochen (30 Minuten oder entsprechend der Packungsanleitung). Dann das übrige Wasser abschütten und den Topf mit dem Grünkern zum Abkühlen zur Seite stellen.


  2. In der Zwischenzeit gebt Ihr die Kichererbsen, die Gurke, die Paprika, die Zwiebel, die trockenen Tomaten, die Kapern, die Petersilie und den Dill in eine große Servierschüssel.


  3. In einer kleinen Schüssel das Olivenöl, den Zitronensaft, den Knoblauch, den Oregano, das Salz, die Chiliflocken und den Pfeffer gut vermischen. Wenn Ihr das Dressing etwas süßer haben wollt, könnt Ihr auch noch etwas Honig dazu geben.


  4. Jetzt den warmen Grünkern in die Servierschüssel geben und das Dressing darüber verteilen. Dann alles gut vermischen und die gerösteten Kürbiskerne und den Fetakäse darüber streuen und nochmals vermischen. Gegebenenfalls müsst Ihr noch mit etwas Salz und Pfeffer nach Geschmack nachwürzen.


  5. Enjoy!


Tipps

  • Ein Spritzer Balsamico-Crème passt auch noch gut in diesen Grünkernsalat griechischer Art.
  • Und statt der Kapern könnt Ihr auch gerne Kalamata Oliven verwenden.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für den Grünkernsalat griechischer Art geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt. Oder noch besser, Ihr macht ein Bild und postet es mit dem Tag @ellerepublic auf Instagram (vergesst nicht den Hashtag #ellerepublic, damit ich es auch finden kann).

Rezept für Grünkernsalat griechischer Art mit Kichererbsen, Feta, Paprika, Gurke, Kräuter

Follow my blog with Bloglovin

Schreibe einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here