Kaiserschmarrn mit Dinkelmehl ELAG LeMax

Ein traditioneller Kaiserschmarrn ist ein echtes Comfort Food. Und bei vielen von Euch entstehen wahrscheinlich gleich Bilder vom Skifahren, Schneewanderungen oder dem letzten Österreich-Urlaub im Kopf. Mit diesem Rezept für die österreichische Spezialität könnt Ihr den Leckerbissen jederzeit selber machen und Euch die Urlaubserinnerung in die eigenen vier Wände holen. Ich habe dafür Dinkelmehl und Buchweizenmehl genommen. Und zum Süßen habe ich etwas Rohrohrzucker dazu gegeben. So mag ich den Kaiserschmarrn am liebsten und ich hoffe, dass er Euch auch so gut schmecken wird.

Kaiserschmarrn – Ein traditionelles österreichisches Rezept

Der Kaiserschmarrn ist eigentlich nur ein klein geschnittener Pancake oder Pfannkuchen. Er hat seinen Namen vom österreichischen Kaiser Franz Joseph I., der ein großer Fan des geschredderten Pfannkuchens war. Wie er entstanden ist weiß man nicht so genau. Vielleicht ist da einem Koch einfach beim Flippen etwas schief gegangen oder er war einfach nur besonders kreativ. Auf jeden Fall hat dieses Gericht die Zeit überlebt und ist heute noch bei Alt und Jung beliebt.

Kaiserschmarrn mit Dinkelmehl ELAG LeMax

Tradition mit Innovation

Normalerweise wird der traditionelle Kaiserschmarrn in einer Pfanne zubereitet. Ihr könnt ihn aber auch im Ofen machen oder sogar auf einem elektrischen Tischgrill. Ich habe mich für diese letzte Methode entschieden, da ich ja damit meinen LeMax Glaskeramik Grill wieder einmal testen kann. Auf der großen Oberfläche kann ich einen wunderbar großen Pfannkuchen machen, der auch einfach zu wenden ist, ohne dass mir der Pfannenrand im Weg ist. Außerdem ist die Glaskeramik-Oberfläche kratzfest, so dass ich mit den Metall-Spachteln den Teig sehr gut klein schneiden kann und so den perfekten Kaiserschmarrn bekomme.

Kaiserschmarrn mit Dinkelmehl ELAG LeMax
Kaiserschmarrn mit Dinkelmehl ELAG LeMax

Tipps für die Zubereitung dieses Kaiserschmarrn Rezeptes

Es gibt zwei wichtige Dinge, die Ihr beachten solltet, um den besten Kaiserschmarrn zu machen. Der fluffige Pfannkuchen wird nur gelingen, wenn Ihr das Eigelb vom Eiweiß trennt. Außerdem braucht Ihr kein Backpulver für dieses Rezept, da das Eiweiß diesen Job übernimmt.

Das Eigelb wird mit dem Mehl, der Milch, dem Vanillezucker und der Zitronenschale vermischt und dann zur Seite gestellt. Das ist sehr wichtig! Der Teig muß ruhen, damit die Stärke-Moleküle im Mehl die Flüssigkeit aufnehmen können, denn sonst wird der Teig zu flüssig. Durch das Ruhen wird der Teig dickflüssiger und der Pfannkuchen bekommt die richtige Konsistenz.

Und bezüglich des Eiweiß ist es wichtig es zusammen mit dem Zucker zu schlagen, bis es cremig wird. Dafür braucht Ihr höchstens eine Minute mit einem Hand-Mixer. Manche Rezepte schreiben vor, das Eiweiß steif zu schlagen aber ich mag lieber eine cremigere Konsistenz.

Kaiserschmarrn mit Dinkelmehl ELAG LeMax

Diese Soßen passen zu Kaiserschmarrn

Ihr könnt aus mehreren Optionen auswählen. In Österreich wird klassischerweise ein Pflaumenkompott dazu serviert. Aber auch ein Kirschkompott schmeckt sehr lecker. Aber am häufigsten ist sicher Apfelmus mit Kaiserschmarrn zu finden. Doch es geht auch eine selbstgemachte Vanille-Sauce, die Ihr unbedingt mal ausprobieren solltet. Und natürlich gehört als Topping eine gute Ladung Puderzucker oben drauf.

Kaiserschmarrn mit Dinkelmehl ELAG LeMax
4.75 von 4 Bewertungen
Print

Kaiserschmarrn mit Dinkelmehl

Ein traditionelles Rezept für Kaiserschmarrn mit Dinkelmehl und Buchweizenmehl. Dazu Zitronenschale und leicht gesüßt mit Rohrohrzucker. Ein leckerer Snack oder als Dessert.
Rezepttyp Dessert, Snack
Kategorie Klassiker
Vorb. 25 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Gesamt 35 Minuten
Portionen 4
Kalorien 294 kcal
Autor Elle

Zutaten

  • 90 g Dinkelmehl (Type 630)
  • 50 g Buchweizenmehl
  • 200 ml Vollmilch
  • 4 Große Eier, Eiweiß und Eigelb getrennt
  • 1 Packung Bio Bourbon Vanillezucker (8 g)
  • 1 TL Zitronenschale, fein gerieben von einer Bio-Zitrone
  • 60 g Rohrohrzucker
  • Eine Prise Meersalz
  • Butter, zum Braten

Zum Servieren:

  • Puderzucker
  • Natürlich ungesüßtes Apfelmus

Zubereitung

  1. In einer großen Rührschüssel beide Mehle (Dinkel und Buchweizen) vermischen. Die weiteren Zutaten (Milch, Vanillezucker, Zitronenschale, Eigelb) dazu geben und vorsichtig vermischen (Achtung: Nicht zu viel mixen!). Zur Seite stellen und ruhen lassen (15 Minuten). Achtung: Das Rühren ist extrem wichtig für das Gelingen des Teigs!

  2. In einer zweiten Schüssel das Eiweiß, den Zucker und eine Prise Salz mit einem elektrischen Handmixer schlagen bis alles cremig ist (1 Minute). Vorsichtig den Eiweiß-Mix in den restlichen Teig unterfalten.

  3. In der Zwischenzeit den elektrischen Tischgrill (oder eine große Pfanne) auf mittlere bis hohe Stufe (Stufe 8 beim LeMax) vorheizen (5 Minuten).
  4. Die Oberfläche des Grills mit der Butter (ca. 1 TL) bestreichen.
  5. Mit einem Schöpflöffel 3-4 Löffel Teig kreisförmig auf dem Grill verteilen. Etwas braun werden lassen (2-3 Minuten), mit zwei Spachteln wenden und den Pfannkuchen auf der anderen Seite backen (ein paar Sekunden). Mit den Spachteln den Pfannkuchen in kleine Stücke zerteilen und weiter backen bis alles goldbraun ist. Auf Tellern anrichten.

  6. Den Grill mit etwas Butter bestreichen und den Vorgang so lange wiederholen bis der Teig aufgebraucht ist.

  7. Den Kaiserschmarrn mit Puderzucker bestäuben und mit Apfelmus servieren.
  8. Enjoy!

Tipps

  • Wenn Ihr eine Pfanne benutzt könnt Ihr den Kaiserschmarrn entweder nach und nach machen oder wenn Ihr eine große Pfanne (32 cm Durchmesser) habt könnt Ihr den Pfannkuchen vierteln bevor Ihr ihn wendet. Dann weiter backen bis die Unterseite goldbraun ist bevor Ihr alles in kleine Stücke schneidet.

Für eine entspannte Atmosphäre in der Küche empfehle ich Euch meine persönliche Elle Republic: Chilled Out Kitchen Tunes Playlist auf Spotify.

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für Kaiserschmarrn mit Dinkelmehl geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Falls du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für dich natürlich unverändert. Weitere Hinweise zu Werbung & Werbelinks auf Elle Republic.

Werbung

Dieser Beitrag wurde von der on der Firma ELAG Products GmbH finanziell unterstützt. Das heißt allerdings nicht, dass dieser Beitrag nicht meiner Meinung entspricht. Er ist genauso ehrlich gemeint, wie jeder andere Beitrag auf meinem Blog auch.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Rezept Bewertung




Please enter your comment!
Please enter your name here