Glutenfrei, Herbst, Vegan, Vorspeisen & Beilagen, Winter

Knusprige Kartoffelecken mit Schwarzkohl

knusprige Kartoffelecken mit Schwarzkohl und Salbei, Vegan, Vegetarisch, Glutenfrei

Anfang

Share on Facebook0Pin on Pinterest99Share on Google+0Tweet about this on Twitter0Email this to someone


Direkt zum Rezept

Es gibt gebackene Kartoffel und es gibt knusprige Kartoffelecken.

Auch die werden im Ofen gebacken. Damit sie knusprig werden nehme ich Olivenöl, kleine Knoblauchstücke und frischen Salbei. Ihr könntet die Kartoffelecken auch so essen. Doch ich habe noch gebratene Schalotten und meinen Lieblingskohl, den Schwarzkohl (Palmkohl) bekannt dazu gemacht. Sehr lecker!

knusprige Kartoffelecken mit Schwarzkohl und Salbei, Vegan, Vegetarisch, Glutenfrei

Schwarzkohl ist eine super Ergänzung zu vielen herzhaften Gerichten

Man nennt ihn auch „Nero die Toscana“ oder toskanischen Palmkohl. Das Grün der Blätter ist so dunkel, dass man es schon fast schwarz nennen könnte. Deswegen heißt er auch „Nero“ oder eben Schwarzkohl. Er ist süsslich, herzhaft und hat ein erdiges Aroma. Deswegen nehme ich ihn auch gerne für herzhafte Gerichte. Zum Beispiel für eine Winter-Minestrone, einen Topf Linsen, zu wildem Reis oder einfach mit Kokosöl gebraten. Im Gegensatz zum deutschen Grünkohl, ist die italienische Sorte schneller zu kochen und kann mal eben so nebenher gemacht werden. Ich esse ihn aber auch gerne roh mit etwas einmassiertem Olivenöl und Salz in einem Salat. Ich kaufe Schwarzkohl am liebsten auf dem Markt. Aber Ihr findet ihn auch im Bio-Laden. Solltet Ihr dort auch nicht fündig werden, könnt Ihr aber auch Mangold nehmen.

knusprige Kartoffelecken mit Schwarzkohl und Salbei, Vegan, Vegetarisch, Glutenfrei

knusprige Salbei Kartoffelecken

knusprige Kartoffelecken mit Schwarzkohl und Salbei, Vegan, Vegetarisch, Glutenfrei

Knusprige Kartoffelecken sind ein leckeres Highlight für jeden

Wie schon gesagt, könnt Ihr die knusprigen Kartoffelecken gerne auch ohne weitere Zutaten versuchen. Eigentlich wollte ich kein Schwarzkohl-Gericht machen. Der Plan war Kartoffelecken mit Thymian und Trüffelöl. Da lächelte mich der Scharzkohl auf dem Markt an und schon war ich inspiriert für dieses Rezept. Und das war auch gut so! Denn dieses Gericht schmeckt oberlecker.

knusprige Kartoffelecken mit Schwarzkohl und Salbei, Vegan, Vegetarisch, Glutenfrei


Hier geht’s zum Rezept

Share on Facebook0Pin on Pinterest99Share on Google+0Tweet about this on Twitter0Email this to someone

4 Kommentare

  1. Ewa Stern sagt

    Hi, super Rezepte, aber was passiert mit dem Knoblauch? 4 Große Knoblauchzehen, zerdrückt oder in Scheiben geschnitten, und wo damit? lg

    • Liebe Ewa, danke Dir. Und gut, dass Du mich darauf aufmerksam machst. Der Knoblauch gehört mit den Kartoffelecken auf das Backblech. Du kannst selber wählen ob Du ihn zerdrückt oder lieber in Scheiben geschnitten magst. Ich habe das gleich im Rezept aktualisiert. Lass mich wissen, wie es geschmeckt hat :-). Liebe Grüße Elle

    • Liebe Karol, ich komme gerade von einem Kurztrip nach Südfrankreich zurück. Deswegen antworte ich so spät. Klasse, dass Dir das Rezept so gut gefällt :-). Liebe Grüße Elle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.