knusprige Kartoffelecken mit Schwarzkohl und Salbei, Vegan, Vegetarisch, Glutenfrei

Es gibt gebackene Kartoffel und es gibt knusprige Kartoffelecken.

Auch die werden im Ofen gebacken. Damit sie knusprig werden nehme ich Olivenöl, kleine Knoblauchstücke und frischen Salbei. Ihr könntet die Kartoffelecken auch so essen. Doch ich habe noch gebratene Schalotten und meinen Lieblingskohl, den Schwarzkohl (Palmkohl) bekannt dazu gemacht. Sehr lecker!

knusprige Kartoffelecken mit Schwarzkohl und Salbei, Vegan, Vegetarisch, Glutenfrei

Schwarzkohl ist eine super Ergänzung zu vielen herzhaften Gerichten

Man nennt ihn auch „Nero die Toscana“ oder toskanischen Palmkohl. Das Grün der Blätter ist so dunkel, dass man es schon fast schwarz nennen könnte. Deswegen heißt er auch „Nero“ oder eben Schwarzkohl. Er ist süsslich, herzhaft und hat ein erdiges Aroma. Deswegen nehme ich ihn auch gerne für herzhafte Gerichte. Zum Beispiel für eine Winter-Minestrone, einen Topf Linsen, zu wildem Reis oder einfach mit Kokosöl gebraten. Im Gegensatz zum deutschen Grünkohl, ist die italienische Sorte schneller zu kochen und kann mal eben so nebenher gemacht werden. Ich esse ihn aber auch gerne roh mit etwas einmassiertem Olivenöl und Salz in einem Salat. Ich kaufe Schwarzkohl am liebsten auf dem Markt. Aber Ihr findet ihn auch im Bio-Laden. Solltet Ihr dort auch nicht fündig werden, könnt Ihr aber auch Mangold nehmen.

knusprige Kartoffelecken mit Schwarzkohl und Salbei, Vegan, Vegetarisch, Glutenfrei

knusprige Salbei Kartoffelecken

knusprige Kartoffelecken mit Schwarzkohl und Salbei, Vegan, Vegetarisch, Glutenfrei

Knusprige Kartoffelecken sind ein leckeres Highlight für jeden

Wie schon gesagt, könnt Ihr die knusprigen Kartoffelecken gerne auch ohne weitere Zutaten versuchen. Eigentlich wollte ich kein Schwarzkohl-Gericht machen. Der Plan war Kartoffelecken mit Thymian und Trüffelöl. Da lächelte mich der Scharzkohl auf dem Markt an und schon war ich inspiriert für dieses Rezept. Und das war auch gut so! Denn dieses Gericht schmeckt oberlecker.

knusprige Kartoffelecken mit Schwarzkohl und Salbei, Vegan, Vegetarisch, Glutenfrei

knusprige Kartoffelecken mit Schwarzkohl und Salbei, Vegan, Vegetarisch, Glutenfrei
4.5 von 10 Bewertungen
Drucken

Knusprige Kartoffelecken mit Schwarzkohl

Salbei Kartoffelecken mit Schwarzkohl ist eine aromareiche und nährstoffreiche Beilage. Schwarzkohl wird auch Palmkohl genannt und kann durch Mangold ersetzt werden. Auf jeden Fall ist es ein leckeres, natürlich veganes und glutenfreies Rezept.

Rezepttyp Beilage
Kategorie Glutenfrei, vegan, vegetarisch
Vorb. 10 Minuten
Kochen 1 Stunde 15 Minuten
Gesamt 1 Stunde 25 Minuten
Portionen 4
Kalorien 300 kcal
Autor elle

Zutaten

  • 1 kg Große Kartoffeln (festkochend), geschält, der Länge nach halbiert und dann in Ecken geschnitten (je nach Größe der Kartoffeln 6-8 Stück)
  • 3 EL Natives Olivenöl extra, plus nochmal 1,5 EL
  • 1 EL Frischer Salbei, klein geschnitten (alternativ 1 TL trockener Salbei)
  • 1 TL Grobes Meersalz, und etwas mehr zum Nachwürzen
  • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack
  • 4 Große Knoblauchzehen, zerdrückt oder in Scheiben geschnitten
  • 3 Große Schalotten, in dünne Scheiben geschnitten
  • 1 Großer Bund Schwarzkohl (Palmkohl), die Stängel abgeschnitten und in Streifen geschnitten*
  • Chiliflocken, nach Geschmack und Schärfegrad
  • Geriebener Parmesankäse zum Garnieren (optional)

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 190°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.


  2. Die Kartoffelecken mit 3 EL Olivenöl beträufeln, so dass das Öl gut verteilt ist. Dann die Salbeiblätter darüber verteilen und mit den Kartoffelecken vermischen. Nun mit Salz und Pfeffer würzen und zusammen mit dem Knoblauch auf das vorbereitete Backblech legen und im Ofen rösten bis sie goldbraun sind (ca. 60 Minuten). Nach 30 Minuten die Kartoffelecken einmal wenden. Am Schluß den Herd auf 200°C stellen und die Kartoffeln knusprig backen (nochmal 15 Minuten). Dann aus dem Ofen nehmen und nochmal mit etwas Salz nachwürzen.


  3. Wenn die Kartoffelecken 30 Minuten im Ofen waren, könnt Ihr die Schalotten in einer großen Pfanne mit 1,5 EL Olivenöl auf mittlerer Stufe anbraten bis sie braun und karamelisiert sind (ca. 15 Minuten).


  4. Nun den Schwarzkohl zu den Schalotten in die Pfanne geben und unter Umrühren anbraten bis der Kohl welk wird (ca. 8-10 Minuten).


  5. Danach den Kohl mit den Kartoffelecken in eine Servierschüssel geben und vorsichtig vermischen. Nun noch mit den Chiliflocken würzen und den Parmesankäse darüber geben (wenn Ihr welchen benutzt). Zum Schluß nochmal mit Salz abschmecken und sofort servieren.


  6. Enjoy!


Tipps

Wenn Ihr keinen Schwarzkohl findet, könnt Ihr stattdessen Grünkohl oder Mangold nehmen.

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für die Knusprige Kartoffelecken mit Schwarzkohl geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

knusprige Kartoffelecken mit Schwarzkohl und Salbei, Vegan, Vegetarisch, Glutenfrei

8 Kommentare

  1. Also ich esse zum ersten Mal Schwarzkohl und finde das Rezept fantastisch. Es hat uns alle super geschmeckt und wird gespeichert! 🙂

  2. Das Rezept hat nicht zuviel versprochen – wirklich oberlecker😀
    Ich habe es heute mit meinem 12-jährigem Sohn als Hauptgericht mit einem Salat dazu gegessen. Den Schwarzkohl hatte ich in der Biokiste und war erst etwas ratlos, was ich damit machen soll!
    Ich habe die Schalotten mit einer Hälfte Olivenöl und der anderen Hälfte Kokosöl gebraten….Das war sehr 😋. Vielen Dank für das tolle Rezept.

    • Liebe Mara, vielen Dank für die 5 Sterne!!! Ich glaube, dass Schwarzkohl jetzt in Deutschland immer bekannter wird. Klasse, dass das Rezept bei Dir gleich so gut funktioniert hat. Und vielen Dank auch für die Tipps :-). Liebe Grüße Elle

    • Liebe Karol, ich komme gerade von einem Kurztrip nach Südfrankreich zurück. Deswegen antworte ich so spät. Klasse, dass Dir das Rezept so gut gefällt :-). Liebe Grüße Elle

  3. Hi, super Rezepte, aber was passiert mit dem Knoblauch? 4 Große Knoblauchzehen, zerdrückt oder in Scheiben geschnitten, und wo damit? lg

    • Liebe Ewa, danke Dir. Und gut, dass Du mich darauf aufmerksam machst. Der Knoblauch gehört mit den Kartoffelecken auf das Backblech. Du kannst selber wählen ob Du ihn zerdrückt oder lieber in Scheiben geschnitten magst. Ich habe das gleich im Rezept aktualisiert. Lass mich wissen, wie es geschmeckt hat :-). Liebe Grüße Elle

Schreibe einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here