Rote-Bete-Karotten-Salat Rezept

Dieser Rote-Bete-Karotten-Salat ist einer meiner Lieblinge. Das Rezept ist ein einfacher Rohkost-Salat mit geschredderter Rote Bete und Karotten. Man könnte ihn auch als eine Art amerikanischen „Coleslaw“ bezeichnen. Aber statt einem cremigen Dressing habe ich ein leckeres Dressing aus Rotwein-Essig, Djion-Senf und Olivenöl gemacht. Einfacher gehts nicht! Ihr braucht noch etwas Knoblauch und frische Petersilie für ein tiefes Aroma. Und oben drauf gibt es noch geröstete Walnüsse, denn Rote Bete und Walnüsse sind gute Freunde. Wenn Ihr die Nüsse röstet bekommt Ihr ein extra starkes Aroma. Den leckeren Salat habe ich drei Mal mit Familie und Freunden getestet und er hat jedes Mal mit Auszeichnung bestanden.

Rote-Bete-Karotten-Salat ist lecker und schnell gemacht

Außerdem leuchtet der Salat in einem wunderschönen Rot und bringt Farbe auf den Tisch. Und natürlich ist er super gesund und voller Nährstoffe. Ihr braucht wirklich kaum Zeit einzuplanen für die Zubereitung. Dazu kommt noch, dass Ihr den gesunden Salat auch im Voraus zubereiten könnt. Damit qualifiziert er sich automatisch für das nächste Grillfest oder ein Picknick. Und wie so häufig bei solchen Gerichten, werden sie immer besser, je länger sie stehen, denn dann verschmelzen die Aromen miteinander. Ihr könnt den Rohkost-Salat auch mehrere Tage aufbewahren und habt dann immer eine leckere Beilage für mediterrane Gerichte oder wie gesagt zum Grillen.

Zutaten für Rote-Bete-Karotten-Salat
Rote-Bete-Karotten-Salat

Tipps zum Zubereiten von Rote Bete

Rote Bete kann schon ganz schön „messy“ sein, sprich der Schmutz-Faktor ist extrem hoch bei der Zubereitung. Und das potenziert sich noch beim Schreddern des gesunden Gemüses. Am schlimmsten ist das mit einer Vierkantreibe. Die nehme ich nur, wenn ich lediglich eine Knolle schreddern möchte. Doch wenn ich, wie für diesen Rohkost-Salat, mehrere kleine Knollen schreddern muss, dann werfe ich sie in die Küchenmaschine. Das ist schnell, einfach und vor allem sauber. Wenn Ihr also schon eine KitchenAid Küchenmaschine habt, ist es sinnvoll einen Gemüseschneider Ansatz zu holen. Damit funktioniert es wunderbar. Für dieses Rezept spart Ihr mit so einem Küchenhelfer auch extrem viel Zeit und die Küche bleibt sauber.

Rote-Bete-Karotten-Salat

Habt Ihr Lust auf noch mehr farbenfrohe, gesunde Rezepte?

Dann probiert doch mal:

Und wenn Ihr noch ein Rezept für Rote Bete Blätter sucht, dann empfehle ich Euch Rote Bete Blätter gedünstet oder Rote Bete Blätter aus dem Wok (asiatische Art).

Rote-Bete-Karotten-Salat Rezept
5 von 5 Bewertungen
Print

Rote-Bete-Karotten-Salat

Ein leckerer geschredderter Rote-Bete-Karotten-Salat der einfach und schnell zubereitet ist. Ein Rohkost-Salat ähnlich einem traditionellen "Coleslaw" aber mit Rote-Bete statt Kohl. Der perfekte Salat zum Grillen.

Rezepttyp Beilage, Salat
Kategorie Amerikanische Küche
Vorb. 15 Minuten
Kochzeit 5 Minuten
Gesamt 20 Minuten
Portionen 6
Kalorien 182 kcal
Autor Elle

Zutaten

  • 2 EL Rotwein-Essig
  • 2 TL Dijon-Senf
  • 5 EL Natives Olivenöl extra
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack
  • 2 Mittel große Karotten, gerieben (150 g)
  • 3 Große Rote Bete, geschält, gerieben (ca. 550 g)
  • 2 EL Glatte Petersilie, gehackt
  • 30 g Walnüsse, in einer Pfanne ohne Fett geröstet

Zubereitung

  1. In einer kleinen Schüssel die Zutaten vermischen (Essig, Senf, Olivenöl, Knoblauch) so dass alles gut verbunden ist. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Die geschredderten Karotten, Rote Bete und die Petersilie in eine Servierschüssel geben und das Dressing darüber verteilen. Gut vermischen.
  3. Den Salat mindestens 30 Minuten (bis zu 2 Stunden) auf Zimmertemperatur stehen lassen, damit er gut durchziehen kann. Ab und zu umwälzen, damit sich die Aromen verbinden. Vor dem Servieren mit den in einer beschichteten Pfanne gerösteten Walnüssen garnieren (oder extra servieren).
  4. Enjoy!

Tipps

  • Wenn Ihr das Rohkost-Salat Rezept vorab macht könnt Ihr ihn im Kühlschrank aufbewahren bis Ihr ihn serviert. Ich nehme ihn dann gerne 20-30 Minuten vorher aus dem Kühlschrank, damit er nicht so kalt ist.

 

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für den Rote-Bete-Karotten-Salat
geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Falls du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für dich natürlich unverändert. Weitere Hinweise zu Werbung & Werbelinks auf Elle Republic.

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here