Quinoa-Salat mit Tomaten, Gurke und Spinat

Dieser Quinoa-Salat mit Tomaten ist super gesund. Neben Quinoa und Tomaten braucht Ihr noch Gurke und jungen Spinat. Und damit es nicht langweilig wird habe ich ein asiatisches Dressing dazu gemacht. Außer, dass der sommerliche Salat sehr gut schmeckt, hat er auch den Vorteil, dass er sehr einfach zubereitet ist. Neben den wenigen Zutaten sorgt das Dressing mit frischem Ingwer, Soja-Soße, Zitrone und Honig (für Veganer Ahorn-Sirup) für den exotischen Flair.

Quinoa im Salat

Der Sommer ist auf jeden Fall Salat-Zeit. Also genau meine Saison. Dazu kommt noch, dass ich überzeugter Quinoa-Fan bin. Also heißt es eins und eins zusammen zu zählen und schon ist klar, dass Quinoa super zu Salaten passt. Sie ähnelt Getreide, ist aber keins, sonder ein Pseudogetreide. Ich mag den nussigen Geschmack und das leichte Knacken im Mund, wenn man darauf beißt.

Die frischen sommerlichen Aromen in diesem einfachen Quinoa-Salat ergeben einen gesunden und leckeren Salat. Das knackige Gemüse wird mit meinen Lieblings-Kräutern ergänzt. Dabei steht Koriander ganz oben auf meiner Kräuter-Liste. Und wenn Ihr einfach alles zusammen mischt, habt Ihr das perfekte Mitbringsel für das nächste Grillfest oder Picknick.

Quinoa-Salat mit Tomaten, Gurke und Spinat

Quinoa-Salat mit Tomaten und Gurke ist perfekt geeignet für Vegetarier

Das beliebte Pseudo-Getreide und damit auch der Quinoa-Salat mit asiatischen Aromen ist für Vegetarier eine gute Wahl. Ihr bekommt damit viele wichtige Nährstoffe wie Vitamine, Protein, Ballaststoffe, Magnesium, Kalzium und Eisen. Und wie gesagt, der leicht nussige Geschmack verpackt diese gesunden Nährstoffe auf eine einzigartige und leckere Art.

Vorbereitung für das Grillfest

Das ist ein ganz großer Vorteil dieses Rezeptes, denn der Quinoa-Salat mit asiatischen Aromen kann im Voraus zubereitet werden. Schließlich gibt es ja auch noch mehr wichtige Sachen zu packen. Ich empfehle Euch, das Dressing separat aufzubewahren und zu transportieren. Ich gebe das Dressing erst kurz vor dem Servieren über den Salat. Alternativ könnt Ihr auch schon alles mit dem Dressing zusammen mischen, aber dann solltet Ihr den Spinat erst kurz vor dem Servieren dazu geben. Denn wenn die Spinatblätter zu lange im Dressing liegen, werden sie zu feucht und „lapprig“ wie der liebste Schwabe sagen würde. Vor allem junger Spinat ist sehr gefährdet.

Quinoa-Salat mit Tomaten, Gurke und Spinat

Ich würde diesen Salat auf jedes Picknick oder Grillparty mit nehmen. Denn wenn man zum Beispiel in Hamburg unterwegs ist, ist das Angebot in Kiosken oder Biergärten unsäglich. Einer der wenigen Biergärten im Hamburger Stadtpark zum Beispiel bietet nur Salate aus dem Metro-Eimer mit viel Mayonnaise und ungesunden Zutaten an. Schlimmer geht es kaum. Und wenn sogar mein liebster Schwabe so einen Salat nicht essen kann und lieber in die Tonne drückt, dann muss es schon sehr schlecht sein. Dann bringe ich doch meinen eigenen Salat lieber selber mit. Schmeckt gut und ich weiß, was drin ist.

Noch mehr Rezept-Tipps zum Grillen

Wenn Ihr Euch entschieden habt, was Ihr mitnehmen wollt, packt Ihr alles zusammen in eine Kühltasche und los geht’s an den See oder in den Park. Es muss ja auch nicht immer gegrillt werden. Das Gute ist auch, dass sich alle diese Salate wie der Quinoa-Salat am Tag oder Abend vorher vorbereiten lassen.

Quinoa-Salat mit Tomaten, Gurke und Spinat

Habt Ihr Lust auf noch mehr Rezept für Quinoa-Salat?

Dann versucht doch mal diese Sommer-Kracher oder Ihr schaut im Archiv unter Quinoa-Rezept nach: Quinoa-Salat mit Spinat, Kräutern & Feta oder Quinoa mit gebackenen Auberginen und Cherry-Tomaten.

Quinoa-Salat mit Tomaten, Gurke und Spinat
5 von 5 Bewertungen
Print

Quinoa-Salat mit Tomaten, Gurke und Spinat

Ein einfacher Quinoa-Salat mit asiatischen Aromen. Dazu ein Dressing mit frischem Ingwer, Honig, Zitrone und Soja-Soße als Ergänzung zum Gemüse und den Kräutern im Salat.

Rezepttyp Salad
Kategorie Mediterrane Küche
Vorb. 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Gesamt 35 Minuten
Portionen 6
Kalorien 282 kcal
Autor elle

Zutaten

Für den Salat:

  • 200 g Quinoa "Tricolore" abgespült (aus dem Bioladen)
  • 2-3 Mini-Gurken (oder eine Salatgurke, entkernt), in Scheiben geschnitten
  • 300 g Cherry-Tomaten, halbiert oder geviertelt
  • 3 Hände voll junger Spinat, (100 g)
  • 1 Kleiner Bund Koriander, grob gehackt

Für das Dressing:

  • Zitronensaft frisch gepresst aus 2 Zitronen
  • 2 EL Honig
  • 2 TL Soja-Soße (oder Tamari)
  • 4 EL Natives Olivenöl extra
  • 1 EL Frischer Ingwer, gerieben

Zubereitung

  1. Zum Kochen der Quinoa: die abgespülte Quinoa mit der doppelten Menge Wasser in einen mittel großen Topf geben und auf mittlerer bis hoher Stufe zum Kochen bringen. Dann den Herd auf kleinere Stufe stellen und alles köcheln lassen. So lange kochen bis die Quinoa das Wasser absorbiert hat (ca. 15 Minuten oder entsprechend der Packungsanleitung). Den Topf vom Herd nehmen und zugedeckt 5 Minuten stehen lassen. Mit einer Gabel die Quinoa auflockern und in eine Servierschüssel geben.

  2. In einer kleinen Schüssel die Dressing-Zutaten (Zitronensaft, Honig, Soja-Soße, Öl, Ingwer) vermischen.
  3. Das Dressing auf die abgekühlte Quinoa geben und gut vermischen. Dann die Zutaten (Gurke, Tomaten, Spinat und Koriander) dazu geben und wieder vermischen. Fertig!

  4. Enjoy!

Tipps

  • Dieser Quinoa-Salat passt super zum Grillfest oder Picknick. Wenn Ihr den Salat vorab zubereitet, empfehle ich Euch, das Dressing erst kurz vor dem Servieren dazu zu geben. Alternativ könnt Ihr das Dressing auch schon früher dazu geben und müsst dann aber den Spinat erst kurz vor dem Servieren dazu geben, damit er nicht „lätschig“ wird.
  • Ich empfehle Euch für dieses Rezept Quinoa "Tricolore" zu nehmen. Es geht aber auch nur mit rotem oder schwarzem Quinoa zusammen gemischt. Das sieht dann auch sehr interessant aus. Doch auch weiße Quinoa passt sehr gut.
  • Dieser Salat kann auch ganz leicht vegan zubereitet werden. Dann ersetzt Ihr einfach den Honig mit Ahorn-Sirup.
  • Für eine entspannte Atmosphäre in der Küche empfehle ich Euch meine persönliche Elle Republic: Chilled Out Kitchen Tunes Playlist auf Spotify.

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für Quinoa-Salat mit Tomaten geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Falls du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für dich natürlich unverändert. Weitere Hinweise zu Werbung & Werbelinks auf Elle Republic.

4 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here