Tomatensalat mit Kapern

Für Tomatenfreunde und solche, die es werden wollen, habe ich mir diesen leckeren Tomatensalat mit Kapern einfallen lassen, der gesund, schnell zuzubereiten ist und vor allem sehr gut schmeckt. Ok, ich habe mich inspirieren lassen von einem Brunch bei meiner Freundin Anna. Schade, dass ich meinen Fotoapparat nicht dabei hatte, denn der Tisch war voller Köstlichkeiten. Anna ist ein toller Gastgeber und eine noch bessere Köchin. Und alles was sie macht ist frisch, frisch, frisch!

Es gab Baba Ganoush, geröstete Paprika, frischer Markt-Käse, Bohnensalat und viele andere gesunde und leckere Sachen. Dazu natürlich ein Glas Champagner und liebe Freunde. Wer braucht da noch Eier und Speck zum Frühstück?
Nachdem ich also diesen Tomaten-Salat mit Kapern dort gesehen hatte, musste ich es auch selber versuchen. Süße Cherry-Tomaten und salzige Kapern. Eine geniale Kombination. Ich könnte den Salat ganz alleine verputzen, aber bei normalen Menschen müsste dieses Rezept für 4 Personen ausreichen.

Dieser Tomatensalat kann auch noch erweitert werden

Ich könnte mir auch gut vorstellen, diesen Tomatensalat etwas aufzupeppen. Dazu müsst Ihr einfach die Tomaten kleiner schneiden. Dann noch grüne Oliven, etwas knusprige Sellerie oder rote Paprika und frische Minze oder Petersilie dazu geben. Und wer möchte kann natürlich auch etwas Fisch oder gebratene Putenbrust nehmen (dann ist es natürlich nicht mehr vegan oder vegetarisch) Voilà! Fertig ist ein Hauptgericht.

Wem das zuviel ist, der kann aber auch etwas Büffel-Mozzarelle dazu servieren mit einem knusprigen Brot oder Ciabbata. Dann hat man auch ein reichhaltiges Mittagessen. Und vergesst auf keinen Fall, das Brot in die Soße zu tunken. Guten Appetit!

Tomatensalat mit Kapern

Tomatensalat mit Kapern ist super gesund

Jedem ist wahrscheinlich klar, dass Tomaten gesund sind. Doch sie sind tatsächlich extrem gesund. Durch ihren hohen Wassergehalt peppen sie den Wasserhaushalt auf. Der enthaltene Wirkstoff Lycopin bekämpft Freie Radikale und beugt damit gegen Krebs vor. Das Vitamin C stärkt das Immunsystem und Tomaten wirken blutreinigend. Wissenschaftler empfehlen so viele Tomaten wie möglich zu essen. Deswegen ist mein liebster Schwabe dazu übergegangen im Restaurant statt gemischtem Salat immer Tomatensalat zu bestellen. Und wer abnehmen möchte, der sollte das auch tun, denn Tomaten enthalten kaum Kalorien. Ein weiterer guter Grund, einen Tomatensalat in ein reichhaltiges Frühstück zu integrieren.

A propos Tomaten. Ich bin ein großer Fan davon Cherry Tomaten in der Pfanne anzubraten. Wenn man sie dann im Mund aufbeisst, erschließt sich das phantastische Aroma durch den warmen Tomatensaft. Diese warmen Tomaten passen sehr gut zu Fischgerichten oder in einem Risotto. Außerdem sind warme Tomaten noch viel gesünder. Es gibt übrigens unglaublich viele alte Tomatensorten, die man im Handel kaum bekommt. Da empfehle ich mal wieder den Besuch auf dem Wochenmarkt.

Tomatensalat mit Kapern
0 von 0 Bewertungen
Drucken

Tomatensalat mit Kapern

Ein einfaches Rezept für Tomatensalat mit Kapern. Perfekt für ein gesundes Frühstück oder ein Brunch mit Cherry Tomaten. In 5 Minuten gemacht.
Rezepttyp Beilage, Salat
Kategorie Mediterrane Küche
Vorb. 10 Minuten
Gesamt 10 Minuten
Portionen 4
Autor elle

Zutaten

  • 400-500 g Cherry-Tomaten, halbiert
  • 2 EL Kapern (in Lake), die Flüssigkeit abgeschüttet
  • 1/2 Kleine rote Zwiebel, klein oder in Streifen geschnitten
  • 1,5 TL Frisch gepresster Zitronensaft
  • 1 EL Natives Olivenöl extra
  • Meersalz nach Geschmack

Zubereitung

  1. In einer kleinen Schüssel die Tomaten, die Kapern und die rote Zwiebel vermischen. Dann den Zitronensaft, Öl und Salz dazu geben und gut vermengen. Am besten lasst Ihr den Salat dann 10 Minuten stehen, bevor Ihr ihn serviert.


  2. Enjoy!


Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt. Oder noch besser, Ihr macht ein Bild und postet es mit dem Tag @ellerepublic auf Instagram (vergesst nicht den Hashtag #ellerepublic, damit ich es auch finden kann).

Schreibe einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here