Brote & Gebäck, Süßes
Kommentare 2

Ingwer-Kekse

Ingwer-Kekse Rezept mit Dinkelmehl, frischem Ingwer, gemahlenem Ingwer, kandiertem Ingwer, vollrohzucker, Rohrohrzucker, gesund

Anfang


Direkt zum Rezept

In Eurer Weihnachtsbäckerei ist sicher noch Platz für diese leckeren Ingwer-Kekse. Denn ich habe für Euch ein perfektes Rezept für Weihnachtsplätzchen. Da kann die Weihnachtsbäckerei beginnen.

Ich liebe Ingwer in jeder Form. Deswegen habe ich auch mal etwas Ausgefallenes mit Ingwer gemacht. Diese Ingwer-Kekse schmecken nicht nur gut, sondern es sind extra gesunde Weihnachtsplätzchen. Ihr dürft allerdings keine richtige Süßigkeit erwarten. Wie Ihr wisst esse ich sowieso nichts Süßes. Und wenn Ihr diese Kekse macht, dann seid Ihr in meinem Universum angekommen. Ich bin gespannt, wie es Euch schmeckt. Also der liebste Schwabe hat sie auch probiert und fand sie gar nicht so schlecht. Und der hat nun wirklich einen sehr ausgeprägten süßen Geschmacksnerv. Ich muss natürlich dazu sagen, dass Kekse nicht ganz ohne Zucker auskommen. Ich nehme aber nicht so viel davon. Und wenn, dann Vollrohrzucker und bei diesem Rezept für Ingwer-Kekse auch noch etwas Rohrohrzucker. Sie sind also nicht richtig kalorienarm (Butter ist ja auch noch drin). Aber sie sind auf jeden Fall „leichter“ als die Cookies, die es zum Beispiel bei Starbucks oder sonst an Weihnachten gibt.

Ingwer-Kekse Rezept mit Dinkelmehl, frischem Ingwer, gemahlenem Ingwer, kandiertem Ingwer, vollrohzucker, Rohrohrzucker, gesund

Wer Ingwerbrot mag, wird auch diese Weihnachtsplätzchen lieben

Habt Ihr schon mal Ingwerbrot auf einem Weihnachtsmarkt probiert? Wenn Euch das geschmeckt hat, dann könnt Ihr ohne Bedenken diese weichen und würzigen Plätzchen selber machen. Auf die Idee bin ich durch Lebkuchen gekommen. Und das habe ich dann mit einem Plätzchen-Rezept meiner Tante kombiniert. Das Ergebnis sind weiche Ingwer-Kekse. Also erwartet keine knusprigen Cookies. Sie sollen weich sein. Auf Englisch heißt das ‚chewy‘. Auf Deutsch gibt es glaube ich keine richtige Übersetzung dafür. Doch wenn Ihr mehr auf knusprige Kekse steht, dann könnt Ihr sie ein bißchen länger backen.

Ingwer-Kekse Rezept mit Dinkelmehl, frischem Ingwer, gemahlenem Ingwer, kandiertem Ingwer, vollrohzucker, Rohrohrzucker, gesund

Ein Rezept für Ingwer-Kekse mit frischem Ingwer, gemahlenem Ingwer UND kandiertem Ingwer

Deswegen habe ich sie auf Englisch auch „Triple Ginger Cookies“ genannt. Ok, ich konnte nicht widerstehen und habe wirklich viel Ingwer verwendet. Und zwar drei verschiedene Arten: frischen, geriebenen Ingwer, kandierten Ingwer UND gemahlenen Ingwer. Also vertraut mir, die Kekse schmecken auch wirklich nach Ingwer. Außerdem habe ich statt normalem Mehl mein geliebtes Dinkelmehl eingesetzt. Dazu gibt es noch Ahornsirup und Mascobado Vollrohrzucker und Rohrohrzucker, damit ein bisschen etwas Süßes drin ist. Und ich kann Euch sagen, die Ingwer-Kekse sind jetzt nicht nur meine neuen Lieblings-Weihnachtsplätzchen. Wenn ich nun noch Früchtebrot auf dem Weihnachtsteller habe, können die Feiertage kommen.


Hier geht’s zum Rezept

Related posts:

2 Kommentare

  1. Hmm, obwohl wir uns eigentlich eher Low Carb ernähren, hören sich diese Kekse so gut an, dass ich dafür einmal eine Ausnahme machen muss. Oder ich backe sie, wenn ich Weihnachten bei meiner Familie bin. Dann kann ich sie probieren und esse nicht gleich alle auf. ;)

    Liebe Grüße

    Julia
    (von http://lachfoodies.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe: