Salat, Vegan, Vegetarisch, Winter

Ein einfacher Grünkohlsalat mit Zitronen-Tahin-Dressing

Einfacher Grünkohlsalat Rezept mit Zitronen-Tahin-Dressing, Möhren, Rotebete, Roh, Vegan, Massiert

Anfang

Share on Facebook0Pin on Pinterest16Share on Google+0Tweet about this on Twitter0Email this to someone


Direkt zum Rezept

Dies ist ein Rezept für einen ganz einfachen Grünkohlsalat mit einem Zitronen-Tahin-Dressing für alle Freunde der dunkelgrünen Blätter. Ich gehöre auf jeden Fall dazu!

Neben dem Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt ist Grünkohl eine der schönen Sachen im Winter für mich. Und falls Ihr Euch wundert, ob in diesem gesunden Rezept wirklich roher Grünkohl verwendet wird, dann ist die Antwort auf jeden Fall: ja! Ein massierter Grünkohl im Salat enthält unglaublich viele gesunde Nährstoffe. Dazu kommen noch Karotte und Rote Bete, die ich in ein sehr leckeres Zitronen-Tahin-Dressing gegeben habe. Oben drauf kommen noch geröstete Kürbiskerne und geschälte Hanfsamen. Das hört sich doch genau richtig an, oder? Dieses Rezept verdient in jedem Fall die Bezeichnungen „Clean Eating“ und lecker.

Einfacher Grünkohlsalat Rezept mit Zitronen-Tahin-Dressing, Möhren, Rotebete, Roh, Vegan, Massiert

Einfacher Grünkohlsalat Rezept mit Zitronen-Tahin-Dressing, Möhren, Rotebete, Roh, Vegan, Massiert

Einfacher Grünkohlsalat Rezept mit Zitronen-Tahin-Dressing, Möhren, Rotebete, Roh, Vegan, Massiert

Einfacher Grünkohlsalat Rezept mit Zitronen-Tahin-Dressing, Möhren, Rotebete, Roh, Vegan, Massiert

Ein einfacher Grünkohlsalat voller gesunder Zutaten

Warum ist Grünkohl eigentlich so gesund? Nun, er enthält viele Nährstoffe, Ballaststoffe und Antioxidantien. Die Rote Bete ergänzt dieses Erfolgsteam mit vielen Detox-Elementen, die gut für das Blut und die Leber sind. Und das Karotten gut für die Augen sind hat Euch sicher schon Eure Mutter erzählt. Das liegt an den Carotinen und dem Vitamin A. Für den richtigen Omega-3-Fettgehalt sorgen die Hanfsamen, während die Kürbiskerne außer ihrem unglaublich guten Geschmack (durch das Rösten) auch noch eine gute Portion Antioxidantien und andere gute Nährstoffe liefern. Die gute Nachricht dabei ist, dass die Ballaststoffe, das Protein und die Mineralstoffe durch das Rösten nicht zerstört werden. Obwohl die Kerne roh auf jeden Fall noch gesünder sind.

Eine gute Handmassage ist bei Grünkohl der Schlüssel zum Erfolg

So eine Massage ist nicht nur für mich angenehm. Auch der Grünkohl steht auf Wellness und wird dann richtig geschmeidig, so dass er genießbar wird. Denn Rohkost schmeckt den meisten Menschen erst gekocht. Gott sei Dank ist der Grünkohl da anders drauf. Und danach kann auch das Dressing seine Magie so richtig entfalten. Ihr könnt Euch das so vorstellen, dass damit der Kauprozess schon vorgezogen wird.

Einfacher Grünkohlsalat Rezept mit Zitronen-Tahin-Dressing, Möhren, Rotebete, Roh, Vegan, Massiert

So wird Grünkohl richtig massiert

Ihr müsst den Grünkohl ca. fünf Minuten mit der Hand massieren, bis die Blätter richtig weich werden. Vielleicht kommt es Euch komisch vor, ein Gemüse mit der Hand so zu bearbeiten. Doch Ihr werdet vom Ergebnis begeistert sein, wenn sich die bitteren Blätter zu einem seidig-süßen Gemüse verwandeln. Ihr nehmt dafür ein paar Blätter in beide Hände und reibt sie aneinander. Bei den dickeren Blättern solltet Ihr die Stängel vorher abschneiden. Die Verwandlung findet vor Euren Augen statt. Die Blätter werden langsam dunkler und schrumpfen etwas zusammen. Doch dann bekommen sie ihre seidige Textur. Und voilà!


Hier geht’s zum Rezept

Share on Facebook0Pin on Pinterest16Share on Google+0Tweet about this on Twitter0Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.