Brote & Gebäck, Kinderfreundlich, Süßes

Vogelnest Cookies (Engelsaugen)

Vogelnest Cookies mit Marmelade, Engelsaugen Kekse, Thumbprint-Cookies Rezept, Weihnachtsgebäck Himbeerenmarmelade Weihnachtsbäckerei

Anfang

Share on Facebook0Pin on Pinterest3Share on Google+0Tweet about this on Twitter0Email this to someone

Direkt zum Rezept

Wer zu Weihnachten oder Ostern Kekse backen möchte, für den sind Vogelnest Cookies (auch als Engelsaugen Kekse bekannt) eine gute Wahl. Auf Englisch heißen sie auch ‚Thumbprint Cookies‘.

Für die Feiertage und Backen mit Kindern finde ich dieses Keks-Rezept genau richtig. Es ist ganz leicht zu machen und sie kommen bei jedem gut an. Denn schließlich sind es Butterkekse mit einer leckeren Marmeladefüllung.

Diese Engelsaugen oder Vogelnest Cookies sind meine Lieblings-Weihnachtskekse

Bei dem englischen Namen, könnt Ihr Euch sicher schon denken, dass auch dieses Keks-Rezept wieder von meiner Familie aus Kanada stammt. Sie sind die Lieblings-Weihnachtskekse meines Onkels und meines Cousins. Und nicht zuletzt auch meine. Die Vogelnest Cookies sind süß, aber nicht zu süß und extrem lecker. Ich habe für die Füllung Himbeer-Marmelade aus 75% Frucht genommen. Außerdem habe ich zwei Nussarten verwendet. Zum einen gemahlene Haselnüsse, da ich vom letzten Mal noch ein Päckchen übrig hatte. Und dann noch Walnüsse. Die mahle ich selber, da es nicht in jedem Supermarkt fertig gemahlene Walnüsse gibt. Das Original-Rezept sieht klein gemahlene Walnüsse vor, doch beide Varianten schmecken klasse.

Vogelnest Cookies mit Marmelade, Engelsaugen Kekse, Thumbprint-Cookies Rezept, Weihnachtsgebäck

Gemahlene Walnüsse sind schwer zu finden

In den Supermärkten hier in Hamburg habe ich nur gemahlene Mandeln oder Haselnüsse gefunden. Mal sehen, ob das ein ‚Baader-Meinhof-Phänomen’ wird. Kennt Ihr das auch? Ihr sucht ganz verzweifelt eine bestimmte Sache und wenn Ihr sie nicht mehr braucht, seht Ihr sie an allen Ecken. Das heißt komischerweise Baader-Meinhof-Phänomen. Also kann ich mich schon darauf einstellen, dass ich in den nächsten Wochen überall auf gemahlene Walnüsse stoße. Ich bin schon gespannt.

Vogelnest Cookies mit Marmelade, Engelsaugen Kekse, Thumbprint-Cookies Rezept, Weihnachtsgebäck

Vogelnest Cookies mit Marmelade, Engelsaugen Kekse, Thumbprint-Cookies Rezept, Weihnachtsgebäck

Kinder lieben Vogelnest Cookies

Die Vogelnest Cookies haben übrigens den Kinder-Test locker bestanden. Doch das Beste ist mir mit den Chocolate Chip Cookies passiert. Da haben die Kinder ein paar Tage später gefragt, wann es sie denn wieder gibt. Ich denke, dass ist wohl der Ritterschlag beim Backen. Für mich auf jeden Fall! Am letzten Wochenende habe ich ganz neidisch meiner Freundin Denise beim Backen über die Schulter geschaut. Sie ist perfekt darin. Es geht ihr ganz leicht von der Hand, während ich mich sehr konzentrieren muss. Deswegen kann ich die Vogelnest Cookies auch für Back-Anfänger empfehlen, weil sie auch bei mir geklappt haben :-)

Vogelnest Cookies mit Marmelade, Engelsaugen Kekse, Thumbprint-Cookies Rezept, Weihnachtsgebäck

Hier geht’s zum Rezept

Share on Facebook0Pin on Pinterest3Share on Google+0Tweet about this on Twitter0Email this to someone

8 Kommentare

  1. Das Rezept ist super. Meine mach ich ähnlich. Sie müssen durch das Backpulver etwas auseinander gesetzt werden.Also nicht zu dicht.
    Viele Grüße
    Tina

  2. Hallo Ellen!

    Habe dein Rezept entdeckt und werde es mit meinen Schülern ausprobieren …Bin gespannt, ob es auch bei ihnen die Vogelnestaugen gut ankommen. ..Habe zwei Wochenstunden eine „Internationale Koch- und Back-AG“ und ständig auf der Suche nach internationalen Rezepten…Habe ich richtig verstanden, dass das Rezept aus Kanada stammt?

    LG ,Gali

    • Liebe Ellen, vielen Dank für Deinen lieben Kommentar. Klasse, dass Du Kochen unterrichtest und auch noch meine Rezepte dafür nimmst. Das freut mich ganz besonders. Es stimmt, das Rezept ist ein kanadisches Familienrezept, da ich selber aus Vancouver komme :-). Lass mich wissen, wie es Deinen Schülern geschmeckt hat. Liebe Grüße Elle

    • Phantastisch!!! Danke Dir für Deinen Kommentar. Klasse, dass Du das Rezept gleich ausprobiert hast :-). Liebe Grüße Elle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.