Blätterteig-Tarte mit Champignons

Diese Blätterteig-Tarte mit Pilzen ist ganz einfach zubereitet und ein echtes Comfort Food. Sprich, beim Essen macht sich ein wohliges Gefühl breit. Das liegt an den herzhaften Aromen der Pilze, dem luftigen Blätterteig und der Füllung aus Schalotten, Spinat und drei Käsesorten. Da freut sich jedes Brunch-Buffet drüber oder Ihr serviert es mit einem grünen Salat zum Abendessen.

Pilz-Tarte mit gemischten Pilzen – Ein klassisches vegetarisches Comfort Food mit Blätterteig

Vor allem im Winter packt mich immer der Blätterteig-Wahn und ich brauche an kalten Wintertagen ein gemütliches herzhaftes Essen. Auf Englisch heißt das dann Comfort Food. Ich finde Gerichte mit Blätterteig qualifizieren sich immer für diese Kategorie. Ihr könnt so ziemlich alles auf einen Blätterteig drauf machen und schon wird eine Spezialität daraus. Irgendwie schmeckt dann das Essen besser. Alle Arten von herzhaften Pies funktionieren so und natürlich auch diese rustikale Pilz-Tarte mit gemischten Pilzen, die an der Oberfläche offen ist. Ihr müsst kein Super-Koch sein dafür, da eigentlich nur die Füllung zu machen ist. Der Rest geht von alleine.

Blätterteig-Tarte mit Pilzen

Zutaten für die Blätterteig-Tarte mit Pilzen

  • Pilze: Schon im Namen kommt die Hauptzutat vor. Ich habe einen Mix aus Pilzen genommen: Austernpilze und Kräuterseitling. Doch Ihr könnt auch braune Champignons (Cremini) für dieses Rezept nehmen. Wichtig bei den Pilzen ist, dass sie frisch sind. Ansonsten könnt Ihr frei wählen, welche Pilzsorte Euch am liebsten ist.
  • Blätterteig: Den Blätterteig könnt Ihr im Supermarkt kaufen. Deswegen ist das Rezept auch so einfach zuzubereiten.
  • Schalotten: Langsam gekochte Schalotten geben dem Gericht etwas Süße. Wenn Ihr noch mehr Aroma haben wollt, könnt Ihr sie auch karamellisieren.
  • Spinat: Ich habe Blattspinat (Wurzelspinat) für dieses Rezept genommen und keinen jungen Babyspinat. Denn ich finde der Blattspinat ist robuster was beim Backen wichtig ist.
  • Käse: Italienischer Käse passt sehr gut zu den Pilzen. Ich habe in diesem Rezept drei Sorten verwendet: italienischen Gorgonzola, Parmigiano-Reggiano (auch als Parmesan bekannt) und Ricotta.
  • Kräuter: Frischer Thymian komplementiert die Pilze und schmeckt sehr gut zu dieser Pilz-Tarte. Die frischen Thymian-Zweige verstärken die Aromen in diesem Gericht, ohne es zu dominieren.

Blätterteig-Tarte mit Pilzen

Blätterteig-Tarte mit Champignons Rezept

Tipps für die beste Pilz-Tarte

Ihr solltet die Pilze auf keinen Fall mit Wasser abwaschen, denn sie saugen sich damit voll. Deswegen solltet Ihr die Pilze trocken abwischen oder mit einer Bürste Erdrückstände entfernen. Wenn sie mit Wasser vollgesaugt sind, werden sie schleimig, glibberig und matschig. und wir wollen ja gebratenen Pilze.

Die Pfanne nicht zu voll machen. Um schön angebräunte Pilze zu bekommen solltet Ihr bei einer mittel großen Pfanne lieber noch einen extra Koch-Gang einplanen. Nur wenn Ihr eine richtig große Pfanne habt (32 cm Durchmesser mit einem wirklich großen Boden) könnt Ihr die Pilze auf einmal kochen. Denn wenn die Pilze zu eng in der Pfanne liegen, werden sie mehr gedämpft als gekocht.

Verwendet einen Blätterteig mit guter Qualität. Am besten nehmt Ihr Blätterteig mit Butter. Ich habe aber auch schon normalen und auch Dinkelmehl-Blätterteig verwendet. Und dann solltet Ihr den äußeren Rand des Blätterteigs mit geschlagenem Eigelb bestreichen. Dann wird der Teig schön golden und knusprig.

Blätterteig-Tarte mit Pilzen Rezept

Habt Ihr Lust auf mehr Rezepte mit Blätterteig?

Dann versucht doch mal eins dieser leckeren Rezepte.

Blätterteig-Tarte mit Champignons
4.5 von 6 Bewertungen
Print

Blätterteig-Tarte mit Pilzen

Ein einfaches Rezept für eine Blätterteig-Tarte mit Pilzen, Schalotten, Spinat, Thymian und drei italienischen Käsesorten.
Rezepttyp Beilage, Hauptgericht
Kategorie Mediterrane Küche
Vorb. 20 Minuten
Kochzeit 40 Minuten
Gesamt 1 Stunde
Portionen 4
Kalorien 628 kcal
Autor Elle

Zutaten

  • 2 EL Ungesalzene Butter, aufgeteilt
  • 2 EL Natives Olivenöl extra, aufgeteilt
  • 3 Schalotten, der Länge nach halbiert und in dünne Scheiben geschnitten
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack
  • 300-350 g Gemischte Pilze, in Scheiben geschnitten (z.B. Austernpilze und Kräuterseitling, braune Cremini Champignons)
  • 2 Große Hände Blattspinat (z.B. Wurzelspinat), die Stängel abgeschnitten und in dünne Streifen geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • 1 TL Frische Thymianblätter
  • 1 Ei, geschlagen + 1 Eigelb, leicht geschlagen
  • 40 g Parmesan, fein gerieben
  • 150 g Gorgonzola Dolce, grob gekrümelt
  • 1/2 kleine rote Zwiebel, in dünne Scheiben geschnitten (Lauchzwiebel geht auch)
  • 1 x Rechteck-Rolle frischer Blätterteig (270 -280 g Rolle)
  • 100 g Ricotta

Zubereitung

  1. In einer großen beschichteten Pfanne die Hälfte der Butter und Öl auf mittlerer bis mittel-hoher Stufe erhitzen. Sobald alles heiß ist, die Schalotten dazu geben und unter etwas Umrühren anbraten bis sie weich und golden sind (ca. 10 Minuten). In eine große Schüssel geben.

  2. Den Herd auf mittlere bis hohe Stufe stellen und die restliche Butter und das restliche Öl dazu geben. Die Pilze hineingeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Unter etwas Umrühren kochen bis die Pilze golden sind (ca. 8-10 Minuten).

    Wichtig: Ich verwende dafür eine Pfanne mit Ø 32 cm. Die Pilze dürfen nicht zu eng liegen. Wenn Eure Pfanne zu klein ist bratet Ihr sie lieber in zwei Schüben damit sie schön braun werden.

  3. Den Spinat in die Pfanne mit den Pilzen geben und unter Umrühren kochen bis der Spinat anfängt welk zu werden (ca. 1 Minute). Dann in die Schüssel mit den Schalotten geben. Knoblauch und Thymian in die Schüssel geben und umrühren. Zum Abkühlen zur Seite stellen (10 Minuten).

  4. In der Zwischenzeit den Ofen auf 200°C vorheizen.
  5. Sobald der Pilz-Spinat Mix abgekühlt ist, das ganze Ei, Parmesan und Gorgonzola dazu rühren.

  6. Den Blätterteig auf einem Backblech ausrollen (entweder das Backblech vorher mit Backpapier auslegen oder das Backpapier aus der Blätterteig-Packung verwenden).
  7. Den Pilz-Spinat-Mix auf dem Blätterteig gleichmäßig verteilen und einen Rand mit 3-4 cm freilassen. Diesen Rand mit dem leicht geschlagenen Eigelb bestreichen.
  8. Die Ecken und die Seiten zusammenfalten, so dass Ihr umgeklappte Ränder habt. Die Ecken zusammendrücken, so dass sie abschließen. Den umgeschlagenen Rand mit dem Eigelb bestreichen.
  9. Die roten Zwiebelscheiben auf der Tarte verteilen und mit einem Teelöffel Kleckse mit Ricotta auf die Tarte machen.
  10. Die Tarte im vorgeheizten Ofen backen bis sie goldbraun ist (ca. 15 Minuten). Warm servieren.

  11. Enjoy!

Tipps

Für eine entspannte Atmosphäre in der Küche empfehle ich Euch meine persönliche Elle Republic: Chilled Out Kitchen Tunes Playlist auf Spotify.

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für die Blätterteig-Tarte mit Pilzen geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Falls du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für dich natürlich unverändert. Weitere Hinweise zu Werbung & Werbelinks auf Elle Republic.

2 KOMMENTARE

  1. Wow! 🙂 Ein anderes Fazit gabs bei mir ohnehin noch selten bei deinen Rezepten.

    Spinat, Pilze, Gorgonzola (da haben wir etwas weniger genommen), Blätterteig und dann noch als eine Art „Strudel-Luxusausführung“. Wie immer eine wirklich geniale Kombi an Zutaten & Zubereitung die du dir da überlegt hast. Yumm! 😀 Großes Dankeschön fürs Rezept.

    Liebe Grüße aus Amsterdam,
    Marlene

    Ps nachdem deine Seite nun schon seit Jahren meine one & only Anlaufstelle für Rezeptideen ist, musste ich meine Begeisterung jetzt unbedingt mal durchschicken. :))

    • Liebe Marlene, danke Dir sehr für die 5 Sterne 🙏 🙏 🙏  und das Wow!. Das freut mich wirklich sehr! Danke auch für Deine Tipps und liebe Grüße nach Amsterdam 😊. Elle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Rezept Bewertung




Please enter your comment!
Please enter your name here