Gefüllte Blätterteigtaschen mit Pilzen

Gefüllte Blätterteigtaschen mit Pilzen sind nicht nur einfach gemacht, sondern Ihr habt dann auch immer einen leckeren Snack im Kühlschrank, den Ihr am besten warm genießen solltet. Die fluffigen Teigtaschen sind mit zwei Pilzsorten (Champignons und Austernpilzen) gefüllt. Dazu noch mit Zwiebeln, frischem Thymian und einer cremigen Soße aus Crème Fraîche, Gorgonzola und Parmesan Käse. Diese Soße ist in ihrer Konsistenz ausreichend cremig ohne zu flüssig zu sein, so dass die Pilze nicht darin ertrinken. Und der Gorgonzola-Geschmack bleibt dabei im Hintergrund, so dass er nicht wie bei anderen Blauschimmel-Rezepten das Gericht dominiert. Ihr könnt die Blätterteigtaschen also auch Leuten vorsetzen, die sonst nicht so auf Blauschimmel stehen. Und für echte Fans ist es natürlich ein Leichtes, die Menge an Gorgonzola zu erhöhen.

Was sind Blätterteigtaschen?

Wie so häufig hat jede Kultur seine eigene Version von Gerichten Das gilt auch für Blätterteigtaschen. Es gibt Empanada, Samosa, Calzone, Cornish Pasty, Turnover, Spanikopita und viele mehr. Dieses Rezept habe ich gefüllte Blätterteigtaschen genannt, weil das die beste Erklärung des Gerichts ist. Am liebsten mag ich sie heiß serviert direkt aus dem Ofen mit etwas Salat. Die Kohl und Pilz Blätterteigtaschen dagegen könnt Ihr auch kalt essen. Sie eignen sich als schneller Snack während die gefüllten Blätterteigtaschen mit Pilzen ein schnelles Mittagessen sind.

Gefüllte Blätterteigtaschen mit Pilzen

Gefüllte Blätterteigtaschen mit Pilzen aufwärmen

Wenn Euch der Hunger an den Kühlschrank treibt und Ihr freudig darin die Blätterteigtaschen entdeckt, dann gebt Ihr sie ganz einfach in den Ofen, den Ihr auf 160-175°C stellt. Sie werden dann noch ein bisschen aufgehen und können schön knusprig gegessen werden. Sie schmecken also fast so knackig wie beim ersten Mal! Ich erwärme sie langsam bei 160°C für 10-15 Minuten, denn dann habe ich ausreichend Zeit, um einen Salat zuzubereiten. Ich rate allerdings von der Mikrowelle ab, denn dann wird nur die Füllung heiß und der Blätterteig wird matschig.

Gefüllte Blätterteigtaschen mit Pilzen, Thymian, Crème Fraîche, Gorgonzola, Parmesan

Gefüllte Blätterteigtaschen (Hand Pies) mit Pilzen, Thymian, Crème Fraîche, Gorgonzola, Parmesan

Tipps zur Aufbewahrung der Blätterteigtaschen

Ich würde sagen, die leckeren Taschen schmecken am ersten Tag am besten, wenn sie direkt heiß aus dem Ofen kommen. Aber auch am nächsten Tag sind sie immer noch eine Delikatesse. Wir vergleichen also ein spektakuläres Gericht (Tag 1) mit einem echten Leckerbissen (Tag 2) und einem leckeren Essen (Tag 3). Ihr könnt also gleich etwas mehr machen und Euch in den Tagen danach daran erfreuen. Am besten werden sie in einem luftdichten Behälter oder in einer Plastikfolie aufbewahrt. So halten sie bis zu 3 Tagen im Kühlschrank.

Habt Ihr Lust auf mehr Rezepte mit Blätterteig?

Dann versucht doch mal eins dieser leckeren Rezepte:

Gefüllte Blätterteigtaschen mit Pilzen
4.67 von 3 Bewertungen
Print

Gefüllte Blätterteigtaschen mit Pilzen

Rezept für herzhafte gefüllte Blätterteigtaschen mit Pilzen. Leckere Teigtaschen mit einer Füllung aus gemischten Pilzen, Thymian und cremigem Käse. Für Brunch, zu Mittag oder als Abendessen geeignet.
Rezepttyp Beilage
Kategorie Aus dem Backofen
Vorb. 20 Minuten
Kochzeit 55 Minuten
Gesamt 1 Stunde 15 Minuten
Portionen 8
Kalorien 654 kcal
Autor Elle

Zutaten

Für die Füllung:

  • 2 EL Natives Olivenöl extra
  • 2 Kleine gelbe Zwiebeln, klein geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 250 g Champignons, in dünne Scheiben geschnitten
  • 300 g Austernpilze, in Scheiben geschnitten
  • 100 g Crème Fraîche
  • 100 g Gorgonzola Dolce, in Würfel geschnitten (bis zu 50 g oder mehr für Fans)
  • 2 TL Frischer Thymianblätter, gehackt
  • Grobes Meersalz, nach Geschmack
  • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack
  • 1 TL Zitronensaft, frisch gepresst
  • 1/8 TL Chili-Flocken, oder weniger je nach gewünschtem Schärfegrad
  • 25 g Parmesan Käse, frisch gerieben

Für die Blätterteigtaschen:

  • 2 x 280 g Rollen frischer Blätterteig
  • 1 Ei, leicht geschlagen
  • Schwarzer Kreuzkümmelsamen (Nigella), zum Garnieren (optional)

Zubereitung

  1. In einer großen beschichteten Pfanne das Olivenöl auf mittlerer Stufe erhitzen. Die Zwiebeln und den Knoblauch darin sautieren bis sie weich sind (7-8 Minuten). Die Pilzscheiben dazu geben und den Herd auf etwas höhere Stufe stellen und weiter sautieren bis sie weich und trocken sind (die gesamte Flüssigkeit sollte aus den Pilzen verdunstet sein), ca. 12-15 Minuten.
  2. Die Zutaten (Crème Fraîche, Gorgonzola, Thymian) dazu geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Weiter kochen bis der Käse geschmolzen ist (2-3 Minuten).
  3. Die Pfanne vom Herd nehmen und und den Mix in eine Schüssel geben. Den Zitronensaft, die Chili-Flocken und den geriebenen Parmesan dazu geben. Gut vermischen. Abschmecken und gegebenenfalls nach Wunsch nachwürzen. Die Pilz-Mischung abkühlen lassen.
  4. Den Ofen auf 220°C vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  5. Den Teig der ersten Teigrolle ausrollen und in 8 quadratische Stücke schneiden (siehe Video). 4 Quadrate auf jedes Backblech legen und die Pilzfüllung darauf verteilen, dabei einen schmalen Rand der Quadrate frei lassen.
  6. Die zweite Teigrolle in 8 quadratische Stücke schneiden. Und auf die Stücke mit der Füllung legen und leicht auseinander ziehen, so dass ihr damit die Ränder verschließen könnt. Den Rand mit einer Gabel nach unten drücken und so die Taschen verschließen.
  7. Die Oberfläche der Taschen mit einem Messer einritzen, so dass der Dampf entweichen kann. Die Oberfläche mit dem geschlagenen Ei bestreichen. Etwas Kreuzkümmelsamen darüber streuen (optional).
  8. Die Backbleche in den Ofen schieben und backen bis sie goldbraun sind (25-30 Minuten). Nach 10 Minuten die Backbleche drehen und tauschen. Nach weiteren 10 Minuten nochmal drehen und tauschen, so dass die Taschen gleichmäßig gebacken werden.
  9. Wenn sie eine tiefe goldbraune Farbe haben sollte die Füllung durch die Einschnitte an der Oberfläche anfangen zu blubbern. Die Taschen aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Jetzt sind sie servierfertig.
  10. Enjoy!

Tipps

Für eine entspannte Atmosphäre in der Küche empfehle ich Euch meine persönliche Elle Republic: Chilled Out Kitchen Tunes Playlist auf Spotify.

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für gefüllte Blätterteigtaschen mit Pilzen geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Falls du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für dich natürlich unverändert. Weitere Hinweise zu Werbung & Werbelinks auf Elle Republic.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Rezept Bewertung




Please enter your comment!
Please enter your name here