Kartoffel-Pastete mit Lauch und Gruyere-Käse (Rezept mit Blätterteig)

Kartoffel-Pastete mit Lauch und Gruyere-Käse ist das perfekte Comfort Food für den Winter. Wenn Ihr Euch bei grauem Wetter ein Essen zum Wohlfühlen machen wollt, dann ist das das richtige Rezept. Der Teig ist außen gold-braun und luftig während im Inneren der Pastete ein leckerer Mix aus Kartoffeln, Lauch, Thymian, Crème Fraîche und Gruyere-Käse auf Euch wartet.

Kartoffel-Pastete im Blätterteig ist ein traditionelles Pub-Food

Für mich stecken sehr viele Erinnerungen an meine ersten Reisen nach London in dieser Kartoffel-Pastete. Denn Ihr findet dieses Gericht auf vielen Speisekarten in den britischen Pubs. Es gibt dort eine schöne Auswahl an sogenannten ‚Cornish Pasties‘ oder Fleisch-Pasteten (Meat Pie) und sogar Bier-Pasteten (Ale Pie). Bei meinem Pasteten-Rezept bekommt Ihr eine richtig große Pastete, die für 4 Portionen reicht. Und das Schöne daran ist, dass es sich um eine vegetarische Pastete handelt. Auch wenn das nicht gerade traditionell englisch ist, ist der Wohlfühl-Faktor mindestens genauso groß. Ich bin mir sicher, dass sie Euch und Eurer Familie und Freunden gut schmecken wird.

Füllung für die Kartoffelpastete

Schritte für Füllung für die Kartoffelpastete

So wird diese Kartoffel-Lauch-Pastete gemacht

  • Es ist wirklich einfach. Ich habe eine Blätterteig-Rolle fertig im Laden gekauft anstatt selber einen Mürbeteig zu machen. Das liegt daran, dass damit der Geschmack und die Luftigkeit garantiert sind. Und der zweite Grund, ist, dass es viel Zeit spart. So ist das Schälen der Kartoffeln eigentlich der aufwändigste Teil bei diesem Rezept. Ihr könnt aber auch das noch abkürzen, in dem Ihr die Kartoffeln sauber schrubbt und die Schale dran lasst. Das ist auch gesünder, denn die guten Nährstoffe liegen direkt unter der Haut. Zum Schneiden empfehle ich Euch eine Mandoline. Denn damit werden die Kartoffelscheiben sehr dünn und auch das spart Euch wieder Zeit beim Kochen der Kartoffel-Pastete.
  • Los geht es, in dem Ihr die Kartoffeln, den Lauch und die Zwiebeln im Ofen backt bevor Ihr die Pastete zusammenstellt. Das ist ganz wichtig, damit die Gemüsepastete ihre besondere Konsistenz bekommt. Außerdem sind die Kartoffeln dann gut durch gekocht, so dass Ihr keine harten Kartoffelscheiben in der Pastete habt.
  • Der warme Mix wird dann mit Crème Fraîche vermischt. Ihr könnt alternativ auch Sahne oder ein milchfreies Äquivalent nehmen. Ich mag Crème Fraîche, denn sie gibt dem Gericht eine angenehme Frische da es damit leicht säuerlich schmeckt. Dann gebt Ihr den Mix auf die Hälfte des Blätterteigs gefolgt von einer Käseschicht. Und zum Schluß kommt der Rest des Teigs drauf. Und wie üblich beim Backen gibt das Ei dem Teig seine typische goldene Farbe und luftige Konsistenz. Ich habe das zuerst bei meinem selbstgemachten gedeckten Kuchen (American Pie) und bei meiner Erdbeer Rhabarber Pie gemacht und die Ergebnisse sind damit immer gut. Deswegen lege ich Euch das Bestreichen des Teigs mit Ei sehr ans Herz.

Kartoffelpastete mit Blätterteig

Kartoffel-Pastete mit Lauch und Gruyere-Käse (Rezept mit Blätterteig)

Kartoffelpastete mit grünem Salat

Die Pastete wird im Ofen gold braun gebacken und dann sofort serviert. Dazu passt ein grüner Salat (ich empfehle Euch dafür mein einfaches French Dressing). Lasst es Euch schmecken!

Habt Ihr Lust auf mehr Rezepte mit Blätterteig?

Dann versucht doch mal Gemüseauflauf mit Blätterteig. Der sieht nicht ganz so beeindruckend aus wie dieses Rezept aber er ist auch unglaublich lecker. Oder Ihr probiert mal Spinatpastete mit Feta und Ricotta.

Kartoffel-Pastete mit Lauch und Gruyere-Käse (Rezept mit Blätterteig)
4.63 von 8 Bewertungen
Print

Kartoffel-Pastete mit Lauch und Gruyere

Ein einfaches Rezept für Kartoffel-Pastete mit Lauch und Gruyere-Käse. Die Blätterteigpastete schmeckt so gut wie jedem und ist eine vegetarische Pastete ähnlich dem britischen Pub-Food.
Rezepttyp Hauptgericht
Kategorie Aus dem Backofen
Vorb. 15 Minuten
Kochzeit 50 Minuten
Gesamt 1 Stunde 5 Minuten
Portionen 4
Kalorien 713 kcal
Autor Elle

Zutaten

Für die Blätterteigpastete:

  • 1 Rolle frischer Blätterteig, halbiert (275 g - 320 g)
  • 1 Ei

Für die Kartoffel-Lauch-Füllung:

  • 600 g Kartoffeln, geschält und mit einer Mandoline in dünne Scheiben geschnitten
  • 1 Große Lauchstange, nur die weißen und hellgrünen Teile, der Hälfte nach halbiert und dann in Scheiben geschnitten
  • 1 Kleine gelbe Zwiebel, klein gehackt
  • 2 EL Natives Olivenöl extra
  • 2 TL Frische Thymian-Blätter, klein gehackt
  • Eine großzügige Prise frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Meersalz
  • 4 EL Crème Fraîche
  • 100 g Gruyere Käse, frisch gerieben

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 190°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Die Zutaten (Kartoffelscheiben, Lauch, Zwiebel) auf das vorbereitete Backblech legen. Das Olivenöl und den Thymian darüber verteilen und vorsichtig mit den Händen durchmischen, damit das Olivenöl gleichmäßig verteilt wird. Mit Meersalz und Pfeffer würzen und den Mix gleichmäßigen in einer Schicht verteilen. Im Ofen das Backblech auf mittlerer Höhe einschieben und backen bis die Zutaten leicht karamellisieren und die Kartoffeln so gut wie durch sind (ca. 20-25 Minuten). Nach der Hälfte der Zeit die Zutaten einmal wenden.

  3. Das Blech aus dem Ofen nehmen und das Gemüse in eine große Rührschüssel geben. Die Crème Fraîche unterrühren bis alles gut vermischt ist. Mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen.
  4. Ein zweites Backblech mit Backpapier auslegen (oder das benutzte Backblech mit kaltem Wasser abspülen bis es auf Zimmertemperatur ist).
  5. Den Ofen auf 200°C stellen. In einer kleinen Schüssel das Ei leicht verrühren und zur Seite stellen.
  6. Die Blätterteig-Rolle in zwei gleich große Rechtecke halbieren.
  7. Eine Hälfte des Teigs auf das vorbereitete Backblech legen und den Kartoffel-Lauch-Mix gleichmäßig darauf zu einer dichten Schicht verteilen (ca. 1-1,5 cm Rand an den Seiten freilassen).

  8. Den geriebenen Käse gleichmäßig über die Kartoffel-Lauch-Füllung verteilen.

  9. Die zweite Teig-Hälfte auf die Füllung legen und die Ränder miteinander verbinden. Mit einer Gabel die Ränder aufeinander drücken und fest verschließen.

  10. Die Oberfläche des Blätterteig-Paketes mit Eiermasse mit einem Pinsel bestreichen und den Teig oben ein paar Mal einschneiden damit die Hitze entweichen kann. Mit Salz und Pfeffer leicht würzen.

  11. Die Pastete in den Ofen schieben (auf 200°C) und backen bis sie eine gold-braune Farbe bekommt (ca. 25-30 Minuten). Nach der Hälfte der Zeit das Backblech drehen. Nach dem Backen 2-3 Minuten abkühlen lassen bevor Stücke abgeschnitten werden.

  12. Enjoy!

Tipps

  • Reste könnt Ihr gut 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Für eine entspannte Atmosphäre in der Küche empfehle ich Euch meine persönliche Elle Republic: Chilled Out Kitchen Tunes Playlist auf Spotify.

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für Kartoffel-Pastete mit Lauch und Gruyere geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Falls du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für dich natürlich unverändert. Weitere Hinweise zu Werbung & Werbelinks auf Elle Republic.

2 KOMMENTARE

  1. My wife and I had this with our dinner last night as a side dish and it was very delicious! I would highly recommend this recipe to anyone and we’ll definitely make it again!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here