Buttermilch Biscuits mit Bärlauch


Buttermilch Biscuits sind ein traditionelles amerikanisches Gebäck. Diese Version habe ich mit Bärlauch und 6 einfachen Zutaten gemacht. Die leckeren Biscuits sind in weniger als 30 Minuten fertig und schmecken am besten frisch aus dem Ofen mit Butter, Honig oder einer Marmelade oben drauf.

Ein Original Rezept aus Kanada für Buttermilch Biscuits

Das Rezept ist ein altes Familienrezept meiner Tante Ilse und wird in meiner kanadischen Familie seit Ewigkeiten gebacken. Ihr braucht dafür frische Kräuter und könnt die Biscuits dann wunderbar zum Frühstück mit Butter und Marmelade oder zum Kaffee oder Tee am Nachmittag servieren. Sie schmecken aber auch super zu einer guten Suppe oder einem Eintopf. Und der Bärlauch in dieser Version ist besonders schmackhaft. Geht es Euch auch so? Für mich kann der Frühling nicht lang genug sein, damit ich die aromatischen Blätter noch länger genießen kann.

Buttermilch Biscuits mit Bärlauch


Tipps für die besten selbst gemachten amerikanischen Biscuits

Mein Rezept für Buttermilch Biscuits ist so einfach, dass es wirklich jeder machen kann (sogar der liebste Schwabe schafft das). Und mit ein paar Tricks schafft Ihr es wirklich die besten selbst gemachten Biscuits zu backen.

Kalte Butter: Damit das Gebäck luftig und fluffig wird benutzt Ihr am besten sehr kalte Butter. Denn wenn kleine Stücke der Butter beim Backen schmelzen, entsteht Dampf, aus dem dann kleine Luftlöcher werden. Ich habe auch gemerkt, dass die Buttermarke einen Unterschied macht. Für dieses Rezept habe ich irische Butter genommen, die sich auch in kaltem Zustand gleichmäßig verteilen läßt (unbezahlte Werbung!).

Buttermilch: Sorgt für Aroma und macht die Biscuits zart. Ich empfehle Euch dafür Bio-Buttermilch.

Auf keinen Fall dürft Ihr den Teig zu viel mixen: Denn dann wird der Teig hart und die Biscuits bleiben flach. Ihr solltet die Zutaten für den Teig nur so lange mixen, bis alles gerade so vermischt ist und dann gleich aufhören.

Ausstechen: Mit< einer runden Ausstechform oder einem kleinen Glas könnt Ihr das Gebäck sehr schön ausschneiden. Dafür solltet Ihr am besten die Ausstechfrom oder das Glas fest und direkt in den Teig drücken ohne die Form oder das Glas zu drehen. Denn wenn Ihr sie dreht werden die Ränder geschlossen und auch das verhindert, dass die Biscuits aufgehen.

Buttermilch Biscuits mit Bärlauch


Buttermilch Biscuits mit Bärlauch


Habt Ihr Lust auf mehr Rezepte mit Bärlauch?

Dann versucht doch mal eins dieser leckeren Rezepte:

Buttermilch Biscuits mit Bärlauch

5 von 2 Bewertungen
Print

Buttermilch Biscuits mit Bärlauch

Ein traditionelles Rezept für Buttermilch Biscuits mit Bärlauch. Das einfache Back-Rezept ist schnell gemacht und kann mit frischen Kräutern oder ohne auch das ganze Jahr über gebacken werden.

Rezepttyp Backen
Kategorie Amerikanische Küche
Vorb. 15 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Gesamt 30 Minuten
Portionen 10 Biscuits
Kalorien 142 kcal
Autor Elle

Zutaten

  • 300 g Weizenmehl (Type 550)
  • 1/2 TL Meersalz
  • 2 TL Bio-Rübenzucker (oder normales Zucker)
  • 1 EL Backpulver (Reinweinstein)
  • 60 g Sehr kalte Butter, in kleine Stücke geschnitten
  • 180 ml Bio-Buttermilch, kalt
  • 1 Bund Bärlauch, klein gehackt (30 g)

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 230°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Die trockenen Zutaten (Mehl, Salz, Backpulver, Zucker) in einer großen Schüssel vermischen.
  3. Die Butterstücke in den Mehl-Mix einarbeiten (mit den Händen oder einem Teigmischer bis gleichmäßige Krümel entstehen (mit einer Konsistenz wie Sand).

  4. Die Buttermilch und den Bärlauch vorsichtig untermischen bis ein klebriger Teig entsteht. Achtung: Nicht zu viel Mixen! Danach 2 Minuten stehen lassen.

    Wenn der Teig zu trocken ist und sich nicht verbindet nicht weiter mixen sondern noch ein kleines bisschen Buttermilch dazu geben, bis sich die Zutaten gerade so verbinden. Der Teig sollte ein bisschen krümelig bleiben.

  5. Den Teig auf eine mit Mehl bestäubte Oberfläche geben und vorsichtig  flach drücken bis er ca. 2,5 cm dick ist. Mit einer runden Ausstechform oder einem kleinen Glas die Biscuit-Stücke herausschneiden (die Ausstechform oder das Glas nicht drehen!).

    Die Teigreste vorsichtig zusammendrücken (nicht gründlich kneten) und die Schritte wiederholen bis der Teig aufgebraucht ist.

  6. Die Stücke auf das vorbereitete Backblech legen und in den vorgeheizten Ofen geben bis sie an der Oberfläche leicht goldbraun werden (12-15 Minuten).

  7. Aus dem Ofen nehmen und warm servieren.

  8. Übrige Biscuits lassen sich gut eingepackt (z.B. in Frischhaltefolie) auf Zimmertemperatur mehrere Tage halten.

  9. Enjoy!

Tipps

  • Wenn Ihr die Biscuits gerne brauner haben möchtet, könnt Ihr sie vor dem Backen mit Milch bestreichen.

Für eine entspannte Atmosphäre in der Küche empfehle ich Euch meine persönliche Elle Republic: Chilled Out Kitchen Tunes Playlist auf Spotify.

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für Amerikanische Buttermilch Biscuits mit Bärlauch geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Falls du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für dich natürlich unverändert. Weitere Hinweise zu Werbung & Werbelinks auf Elle Republic.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Rezept Bewertung




Please enter your comment!
Please enter your name here