Energieriegel Rezept mit Nüssen & GEPA Schokolade „Fleur de Sel Noir“, Honig, Puffreis, Amaranth, Nüsse, Körner

Dieses Rezept für Energieriegel mit dunkler Schokolade habe ich in Zusammenarbeit mit GEPA gemacht. GEPA ist ein Fair Trade-Anbieter von vielerlei Produkten, die ich selber gerne zum Kochen verwende. Eins davon ist die dunkle Schokolade „Fleur de Sel Noir“. Ich musste nicht lange überlegen, was ich mit der Schokolade anfangen soll. Ein selbst gemachter Energieriegel, der aus vielen gesunden Zutaten besteht, ist doch eine super Snack-Alternative für Zwischendurch.

Die Energieriegel sind leicht und knusprig mit einem leckeren, süßen Geschmack. Und obwohl wir es mit einem süßen Riegel zu tun haben, ist er aufgrund der guten Zutaten mit Sicherheit viel gesünder als jeder gekaufte Schokoriegel. Zum Süßen habe ich Honig genommen der auch den Puffreis, den Amaranth, die Nüsse und die Körner gut zusammenhält. Und als geschmackliche Krönung kommt natürlich die bittersüße Schokolade dazu. Das Rezept ist super einfach (vergleichbar mit Granola). Eine Leserin auf Google+ konnte gar nicht glauben, dass ich die Energieriegel alleine gemacht habe. Ich schwöre, dass es wirklich leicht ist. Das kann sogar der liebste Schwabe :-).

Energieriegel Rezept mit Nüssen & GEPA Schokolade „Fleur de Sel Noir“, Honig, Puffreis, Amaranth, Nüsse, Körner

Naschen kann auch gesund sein

Dieses Leckerli kann sehr gut in einem luftdichten Behälter aufbewahrt werden. Ich empfehle Euch, gleich eine größere Menge des Süchtigmachers zu backen. Dann habt Ihr für den Notfall immer etwas gesunde Nervennahrung greifbar. Jede Zutat enthält viele Nährstoffe, Vitamine und Mineralstoffe, die dem Körper Energie geben. Da kann das schlechte Gewissen im Supermarkt bleiben.

Ein Energieriegel als Nachtisch – Warum nicht?

Ich bin selber total süchtig nach diesen Energieriegeln, so dass ich für mich selber gleich mehrfach welche gemacht habe. Vor ein paar Tagen kamen gute Freunde mit ihren zwei Kindern aus Schwaben zu Besuch. Nach dem Essen blieben wir noch lange sitzen, so dass ich mich schon gefragt hatte, was wir als nächstes zum Naschen anbieten sollten. Da griff der liebste Schwabe doch einfach in der Küche nach den Energieriegeln und stellte einen Teller voll auf den Tisch. Nach vorsichtigen und höflichen Versuchen mit spitzen Fingern, waren die Riegel innerhalb kürzester Zeit weg. Und auch die Kinder haben kräftig zugelangt. Das ist doch wohl die beste Bestätigung, dass es geschmeckt hat.

Energieriegel Rezept mit Nüssen & GEPA Schokolade „Fleur de Sel Noir“, Honig, Puffreis, Amaranth, Nüsse, Körner

Energieriegel Rezept mit Nüssen & GEPA Schokolade „Fleur de Sel Noir“, Honig, Puffreis, Amaranth, Nüsse, Körner
5 von 1 Bewertung
Print

Energieriegel mit Nüssen & „Fleur de Sel Noir“

Energieriegel können einfach selbst gemacht werden. Dann wißt Ihr auch, dass garantiert gute Zutaten drin sind und das Naschen ist damit lecker und gesund. Ergibt 12-16 Energieriegel (je nach Größe)

Rezepttyp Snack
Kategorie Aus dem Backofen
Vorb. 15 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Gesamt 45 Minuten
Portionen 12 Energieriegel
Autor Elle

Zutaten

  • 50 g gepuffter Vollkornreis (2 Tassen)
  • 25 g gepuffter Amaranth (1/2 Tasse)
  • 50 g Pekannüsse oder Walnusskerne, gehackt
  • 50 g gehackte blanchierte Mandeln
  • 25 g Rosinen, grob gehackt
  • 1 EL Leinsamen
  • 1 EL Sonnenblumenkerne
  • 1 EL Sesamkerne
  • 180 g Honig (cremig)
  • 1-2 Msp Bourbon-Vanillepulver
  • 50 g GEPA-Bio Schokolade Fleur de Sel Noir, klein gehackt

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 150 Grad vorheizen und eine quadratische Backform (20 cm) mit Backpapier auslegen.

    Tipp: Ich empfehle, eine Folie Backpapier zu halbieren und die beiden Hälften in Kreuzform übereinander in die Backform zu legen, sodass die Wände abgedeckt sind und das Backpapier darüber hinausreicht. So kann man am Schluss die gebackene Energieriegel-Masse leicht aus der Backform heben.

  2. In einer großen Schüssel Puffreis, Amaranth, Nüsse, Rosinen und Körner vermischen.
  3. Nun das Vanillepulver und den Honig in einen kleinen Topf geben und den Mix unter ständigem Umrühren bei mittlerer bis niedriger Stufe auf dem Herd erhitzen bis alles geschmolzen ist. Danach verteilen den Mix über die trockenen Zutaten verteilen und alles gut vermischen. Nun alles ein paar Minuten stehen lassen.
  4. Jetzt die zerkleinerte Schokolade dazugeben und umrühren.
  5. Die fertige Masse in die vorbereitete Backform geben und mit einem Spachtel oder der Rückseite eines Esslöffels in die Form drücken, sodass es fest ist. Wichtig dabei ist, dass die Masse gleichmäßig verteilt wird und die Oberfläche glatt ist.
  6. Nun ca. 30 Minuten backen - bis die Riegel-Masse goldbraun ist. Nach dem Backen zum Abkühlen in der Form lassen und zur Seite stellen.
  7. Sobald alles vollständig abgekühlt ist, die Masse an den Enden des Backpapiers aus der Form heben und in rechteckige Riegel schneiden. Fertig!

  8. Enjoy!

Tipps

  • Wer kein Fan von Rosinen ist kann diese auch gerne durch getrockene Bio-Cranberries oder Aprikosen ersetzen. Obwohl ich Rosinen nicht besonders mag, finde ich doch, dass sie sich in den Energieriegeln gut machen. Die dunkle GEPA-Schokolade Fleur de Sel Noir scheint sich gut mit den Rosinen zu verstehen :).
  • Die Riegel kann man sehr gut in einem luftdichten Behälter aufbewahren, sodass es sinnvoll ist, gleich eine größere Menge zuzubereiten, damit man immer eine Nascherei greifbar hat. Die Zutaten enthalten viele Nährstoffe, Vitamine und Mineralstoffe, die dem Körper Energie geben. Da kann das schlechte Gewissen im Supermarkt bleiben!

Für eine entspannte Atmosphäre in der Küche empfehle ich Euch meine persönliche Elle Republic: Chilled Out Kitchen Tunes Playlist oder Sanfter Pop & Indie Chill Vibes Playlist auf Spotify.

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für Energieriegel mit dunkler Schokolade, Nüssen & Körnern geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Warum eine Kooperation mit GEPA?

Jetzt mal ehrlich. Was würdet Ihr machen wenn Euch ein Unternehmen fragt ein Rezept zu entwickeln und dieses Unternehmen hat genau die Produkte, die Ihr selber toll findet? Eben! Für mich ist GEPA ein Traumpartner. Wie viele Elle Republic-Fans sicher schon wissen, greife ich beim Backen, aber auch bei anderen Rezepten, die Zucker benötigen, fast ausschließlich auf den Bio-Mascobado Vollrohrzucker von GEPA zurück. Denn Industrie-Zucker kommt bei mir nicht in die Küche. Der Bio-Mascobado Vollrohrzucker ist unraffiniert und reich an natürlichen Mineralstoffen. Also genau meine Philosophie! Wer weiß, was für Leckereien Euch diese Zusammenarbeit noch beschert? Das Rezept für die Energieriegel findet Ihr deswegen auch nicht hier, sondern auf der GEPA-Website. Trotzdem würde ich mich wie immer sehr über Eure Kommentare hier freuen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Rezept Bewertung




Please enter your comment!
Please enter your name here