Salat, Vegan, Vegetarisch, Winter

Fenchel-Salat mit Grapefruit und Sellerie

Fenchel-Salat mit Grapefruit und Sellerie Rezept

Anfang

Share on Facebook24Pin on Pinterest5Share on Google+0Tweet about this on Twitter0Email this to someone


Direkt zum Rezept

Dieser leckere Fenchel-Salat mit Grapefruit und Sellerie ist schnell gemacht und schmeckt super erfrischend.

Das liegt natürlich an der säuerlichen Grapefruit, die ich auch noch ausgepresst habe, um mit dem Saft ein leckeres Zitrusdressing zu machen. Der Salat ist also vollgepackt mit guten Vitaminen, die vor allem in der kalten Jahreszeit wichtig für das Immunsystem sind.

Der Fenchel-Salat mit Grapefruit erinnert mich an Griechenland

Meine kleine Liebesaffäre mit Fenchel ist noch lange nicht vorbei. Das liegt wahrscheinlich daran, dass ich alle Arten von Lakritz-Aromen mag. Und Anis natürlich auch. Und dementsprechend auch Fenchel-Körner. Nur mit Ouzo kann ich mich nicht anfreunden. Obwohl mich Ozuzo immer an meinen Griechenland-Trip mit 19 erinnert. Nach Griechenland fahre ich immer noch gerne. Aber den Schnaps mag ich trotzdem nicht :-). Ich bin halt ein Rotwein-Fan.

Fenchel-Salat mit Grapefruit und Sellerie

Warum ich Lakritz so mag

A propos Lakritz. Kennt Ihr noch die schwarzen Lakritz-Stangen? Die sind doch super! Und Gott sei Dank sind sie immer noch fast 90 cm lang. Computer-Chips werden vielleicht kleiner, aber nicht Lakritz-Stangen. Als ich vor ein paar Jahren nach Amsterdam gefahren bin, hat mich das Lakritz-Angebot umgehauen. Genauso wie in Dänemark. Ein holländischer Kollege hat mir erzählt, dass Holland den höchsten Lakritz-Konsum pro Kopf weltweit hat (2 Kilogramm pro Person im Jahr). Aber das sind nicht die gleichen Lakritz-Stangen die wir kennen. Ich würde sie „Drops“ nennen. Es gibt unterschiedliche Arten mit verschiedenen Texturen und Aromen. Das reicht von salzig, weich und hart bis klein und groß. Es gibt auch sehr viele Formen. Ich habe schon Affenköpfe, Seesterne oder Muscheln in Meersalz gesehen. Oder auch Schlüssel, Handys, Uhren und Pferdeköpfe (für Fans von „Der Pate“). Ein richtiger Exot war Lakritz mit Bananen-Geschmack. Es lohnt sich, das in Amsterdam mal auszuprobieren.

Fenchel mit Grapefruit ist ein Salat-Klassiker

Zurück zu meinem Fenchel-Salat mit Grapefruit und Sellerie. Wahrscheinlich ist es für viele von Euch nichts Neues, Fenchel mit Grapefruit zu kombinieren. Aber ich finde die Anis-Kombo mit der süß-sauren Grapefruit einfach klasse. Und wenn dazu noch die frische und knusprige Sellerie kommt habt Ihr einen echten Salat-Klassiker. Ich liebe ihn!

Rezept für Fenchel-Salat mit Grapefruit und Sellerie

So wird Grapefruit richtig geschnitten

Um die Grapefruit vorzubereiten muss man sie halbieren und das Fleisch aus den einzelnen Kammern mit einem scharfen Messer herausschneiden. Die ganzen weißen Teile müßt Ihr dann entfernen. Am besten macht Ihr das über einer Schüssel damit der Saft aufbewahrt werden kann. Das Zitrus-Dressing wird dann noch mit Zitronensaft abgerundet. Denn der liebste Schwabe steht ja seit er mich kennt auf Dressing mit Zitronensaft.


Hier geht’s zum Rezept

Related posts:

Share on Facebook24Pin on Pinterest5Share on Google+0Tweet about this on Twitter0Email this to someone

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.