Gefüllte Muschelnudeln (Conchiglioni) mit Ricotta und Spinat in Pfanne, vegetarische Rezept

Gefüllte Muschelnudeln mit Ricotta und Spinat sind ein wunderbar einfaches und schmackhaftes Gericht, das schnell gemacht ist. Die Muschelnudeln (italienisch: Conchiglioni) werden mit Ricotta-Käse, Parmesan-Käse, Spinat, Petersilie, Pinienkernen, Chili-Flocken und sautierten Zwiebeln und Knoblauch gefüllt. Es steckt also unglaublich viel Geschmack in diesem Nudelgericht. Dieses Rezept für gefüllte Muschelnudeln ist ein echtes Wohlfühl-Essen!

Comfort Food oder Wohlfühl-Essen ist wichtig

Manchmal braucht der Körper und Geist einfach mal ein Essen zum richtig Wohlfühlen. Nudelgerichte gehören bevorzugt in diese Kategorie. Und da das letzte Jahr für mich sehr anstrengend war mit meinem Vollzeit-Job und dem Blog dazu, brauche ich ab und zu mal einen Moment, um mich richtig zu entspannen und wohl zu fühlen. Am besten klappt das mit so einem Gericht und einem Glas Wein vor dem offenen Kaminfeuer.

Gefüllte Muschelnudeln (Conchiglioni) mit Ricotta und Spinat in Pfanne, vegetarische Rezept

So gelingen gefüllte Muschelnudeln mit Ricotta und Spinat

Ihr könnt aus zwei Zubereitungsmethoden auswählen. Bei der einen Methode kocht Ihr die Muschelnudeln al dente bevor Ihr sie mit der Spinat- und Ricotta-Füllung ausfüllt. Da die Nudeln dann weicher sind, ist das etwas schwieriger. Und Ihr braucht dafür auch eine dickere Tomaten-Soße, denn sonst nehmen die gekochten Nudeln zu viel Flüssigkeit auf.

Ich habe mich deswegen für die zweite Methode entschieden. Dabei werden die Muschelnudeln nur 3-5 Minuten gekocht, so dass sie noch fest sind (die gesamte Kochzeit für die Nudeln sind 10-16 Minuten, je nach Marke). Dann kommt die Füllung hinein und danach werden sie in der Tomaten-Soße zusammen mit einer Gemüsebrühe fertig gekocht. Die Brühe ist wichtig, damit die Nudeln auch wirklich al dente gekocht werden. Und gleichzeitig kommt noch mehr Geschmack dazu.

Gefüllte Muschelnudeln (Conchiglioni) mit Ricotta und Spinat in Pfanne, vegetarische Rezept

Wenn Ihr dieses Wohlfühl-Essen genauso gern mögt wie ich, dann empfehle ich es auch für die nächste Einladung mit Gästen. Denn die gefüllten Muschelnudeln sehen auch noch ganz gut aus. Außerdem hat dieses Rezept den Vorteil, dass Reste auch noch am nächsten Tag schmecken.

Gefüllte Muschelnudeln (Conchiglioni) mit Ricotta und Spinat in Pfanne, vegetarische Rezept
4.36 von 28 Bewertungen
Drucken

Gefüllte Muschelnudeln mit Ricotta und Spinat

Das Rezept für gefüllte Muschelnudeln mit Ricotta und Spinat ist ein klassisches italienisches Nudelgericht. Die gefüllten Nudeln werden in einer einfachen Tomaten-Soße gebacken. Das Ergebnis ist ein richtiges Wohlfühl-Essen, das schnell gekocht ist.
Rezepttyp Hauptgericht
Kategorie Italienische Klassiker
Vorb. 15 Minuten
Kochen 30 Minuten
Gesamt 45 Minuten
Portionen 4
Kalorien 576 kcal
Autor elle

Zutaten

  • 32 Muschelnudeln (groß, Conchiglioni) (ca. 250 g)
  • 1 EL Tomatenmark
  • 690 g Glas Bio-Tomaten-Passata
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack

Für die Füllung:

  • 1 EL Natives Olivenöl extra
  • 1 Kleine gelbe Zwiebel, in kleine Stücke gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 450 g Gefrorener Spinat (aufgetaut) oder frischer Spinat, die harten Stängel abgetrennt
  • 2 x 250 g Becher Ricotta-Käse
  • 40 g Parmesan-Käse, gerieben
  • 2 EL Glatte Petersilie, klein gehackt
  • 1/2 TL Trockene Chili-Flocken
  • 3 EL Pinienkerne, in einer beschichteten trockenen Pfanne leicht geröstet
  • 1/4 TL Meersalz, oder mehr nach Geschmack
  • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack

Für das Topping:

  • 3-4 EL Parmesan-Käse, gerieben

Zubereitung

  1. Die Muschelnudeln in einem großen Topf mit Salzwasser kochen (3-5 Minuten; verringern sie die Garzeit um zwei Drittel). Dann das Wasser abschütten und die Nudeln zum Abkühlen zur Seite stellen während Ihr die Füllung zubereitet.


  2. Den Ofen auf 180° C vorheizen und eine ofenfeste Auflaufform (Füllmenge 4 Liter) mit Öl leicht einfetten. Ihr könnt auch zwei Auflaufformen mit je 2 Litern Füllmenge nehmen (oder wie ich eine 2-Liter-Auflaufform und eine gusseiserne Pfanne).


  3. Für die Füllung: Das Öl in einer mittelgroßen Pfanne erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch dünsten bis sie glasig und leicht braun sind (ca. 3-4 Minuten). Dann alles in eine große Schüssel geben.


  4. Wenn Ihr gefrorenen Spinat verwendet, müsst Ihr darauf achten, dass er vollständig aufgetaut ist. Danach müsst Ihr übrige Flüssigkeit herauspressen.


  5. Wenn Ihr frischen Spinat verwendet blanchiert Ihr den Spinat in Wasserdampf bis er welk ist. Dann spült Ihr ihn unter kaltem Wasser ab und presst übriges Wasser heraus. Danach klein schneiden.


  6. Den Spinat, den Ricotta-Käse, den Parmesan, die Petersilie, die Chili-Flocken und die Pinienkerne in die Schüssel mit den Zwiebeln geben. Dann mit Salz und Pfeffer würzen und gut umrühren.


  7. Die Spinat-Ricotta-Füllung löffelweise in die Muschelnudeln geben.


  8. Das Tomatenmark, die Tomaten Passata und die Brühe in eine Schüssel geben und vermischen. Dann die Soße in der vorbereiteten Auflaufform verteilen. Danach die gefüllten Nudeln in die Soße in der Auflaufform legen. Nun die Hälfte des Parmesan-Käses darüber verteilen (ca. 2 EL).


  9. Die Auflaufform mit Alu-Folie oder einem ofenfesten Deckel abdecken und in den vorgeheizten Ofen geben und 30 Minuten backen bis die Nudeln weich sind (ca. 30 Minuten). Dann die Folie abnehmen und noch einmal 10 Minuten backen. Nun aus dem Ofen nehmen und ein paar Minuten abkühlen lassen bevor Ihr den übrigen Parmesan-Käse darüber streut.


  10. Enjoy!


Tipps

  • Manchmal gebe ich auch etwas frische Minze in die Füllung. Minz-Fans können 1 EL frische gehackte Minze zusammen mit der Petersilie dazu geben.
  • Dieses Gericht schmeckt auch noch am nächsten Tag wunderbar, da sich die gefüllten Muschelnudeln gut aufwärmen lassen. Ich decke sie dafür wieder ab und erwärme sie im Ofen. Wenn Ihr wollt, könnt Ihr auch noch etwas Wasser darüber sprenkeln, damit sie nicht austrocknen.

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für gefüllte Muschelnudeln mit Ricotta und Spinat geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Falls du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für dich natürlich unverändert. Weitere Hinweise zu Werbung & Werbelinks auf Elle Republic.

Gefüllte Muschelnudeln (Conchiglioni) mit Ricotta und Spinat in Pfanne, vegetarische Rezept

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here