Gegrilltes Steak mit Salat und Balsamico-Glasur

Wenn Ihr gegrilltes Steak mit Salat und Balsamico-Glasur machen wollt geht das ganz einfach mit einer Grillplatte für den Herd. Damit gelingt das Steak mindestens so perfekt wie auf dem Grill draußen und Ihr könnt damit den leckeren Salat auch bei schlechtem Wetter machen.

Gegrilltes Steak wertet den Salat auf

Ein in Streifen geschnittenes Steak mit perfektem Grillmuster macht aus einem einfachen Salat etwas ganz Besonderes. Als Flexitarierin, die mittlerweile auch „Teilzeitvegetarier“ genannt werden, gibt es bei mir selten Fleisch. Aber wenn, dann muss es Bio-Qualität sein. Und als Salat-Fan habe ich mir gedacht, ich kombiniere die beiden Leckerbissen miteinander. Beim Salat habe ich mich für Romana-Salat entschieden, den ich mit einem Dijon-Balsamico-Dressing veredelt habe. Dazu kommen noch Trauben, Cherry-Tomaten und Avocado.

Gegrilltes Steak mit Salat und Balsamico-Glasur

Dieser Salat wäre für sich schon sehr lecker. Doch ich habe noch eine Schicht mit in Streifen geschnittenem Steak und eine außergewöhnliche Schalotten-Balsamico-Glasur darüber gemacht. Und den krönenden Abschluss bilden ein paar Krümel Blauschimmelkäse wie Gorgonzola oder Roquefort. Dieser Salat bietet also für jeden Geschmack etwas an. Dazu ist er einfach und schnell gemacht, so dass Ihr ihn auch mal eben unter der Woche am Abend zaubern könnt. Denn Ihr braucht dafür weniger als 30 Minuten.

Als ich dieses saftige Steak mit perfektem Grillmuster zubereitet habe, hat sich auch unser Teenager sehr gefreut. Und mit diesem Gericht habe ich ihn gleichzeitig dazu gebracht, den Salat mit zu essen. Allerdings mußte ich für ihn den Blauschimmelkäse herausfischen. Doch das kann ich verstehen. Auf jeden Fall war bei uns große Freude, als ich die Grillplatte ausgepackt und weitere Erfahrung mit meinem ELAG Induktionskochfeld gesammelt habe und jetzt die Expertin für Indoor Steak Grillen bin.

Steak Grillen mit ELAG Induktionkochfeld und Grillplate

Ein Steak zu grillen geht wirklich schnell und einfach

Am besten klappt es mit einer gußeisernen Grillplatte, die auf einen Induktionsherd gestellt wird. Dann kommt neben dem Spaßfaktor auch noch die Perfektion dazu. Wie einfach das geht, könnt Ihr in meinem Video sehen. Als Zutaten braucht Ihr nur ein Steak, Meersalz, Pfeffer und Öl. Das wars schon.

Warum eine gusseiserne ELAG Grillplatte zu empfehlen ist

Da die Platte aus Gusseisen gemacht ist, wird sie besonders heiß. Und genau das braucht Ihr für das perfekt gegrillte Steak. Und da ich mit dem ELAG 4-Zonen Induktionskochfeld auch noch mehrere Kochzonen zu einer zusammenschalten kann, funktioniert das ganz einfach mit der richtigen Temperatur. So wird Indoor-Grillen zum Kinderspiel.

Sobald die Grillplatte heiß genug ist, gebt Ihr das gewürzte Steak darauf. Der Grill sollte richtig heiß sein, damit Ihr die typischen Röststreifen auf dem Fleisch bekommt. Und wenn Ihr Eure gusseiserne Grillplatte richtig gepflegt habt, kann beim Grillen nichts mehr schief gehen. Dann braucht Ihr auch keine extra Fettschicht mehr vor dem Grillen.

Tipps zum Indoor Grillen eines Steaks

Das beginnt schon mal damit, dass Ihr das Fleisch 30-60 Minuten auf Zimmertemperatur liegen lasst. Das garantiert, dass das Fleisch gleichmäßig gegrillt werden kann.

Die Grillplatte vorheizen

Ein wichtiger Faktor, damit das Steak auch saftig ist und ein Grillmuster bekommt, ist die richtige Temperatur der Grillplatte. Deswegen empfehle ich auch ein Induktionskochfeld, denn damit könnt Ihr die Grillplatte schnell und einfach über die gesamte Grillfläche heiß bekommen. Und wenn Ihr mehrere Kochzonen zusammenschaltet könnt Ihr auch mehrere Steaks gleichzeitig grillen. Mit meinem ELAG Induktionskochfeld klappt das wunderbar.

Wenn die Grillplatte anfängt zu rauchen, ist sie extrem heiß und Ihr könnt das Fleisch darauf legen.

Die Steaks müssen gut gewürzt sein

Wenn Ihr ein Steak grillen wollt, dann müsst Ihr darauf achten, dass es vorab gut gewürzt ist. Ihr braucht nur Salz und Pfeffer dafür. Ich empfehle Euch grobkörniges Meersalz, das perfekt zum Grillen von Steak geeignet ist, da es dem Fleisch nicht zu viel Feuchtigkeit entzieht. Pro Steak habe ich einen halben Teelöffel genommen. Aber Ihr könnt auch gerne mehr nehmen.

Das Steak scharf anbraten

Wenn Ihr das Fleisch auf die die passende Grillplatte von ELAG legt, drückt Ihr es mit einer Küchenzange oder einer Steak-Presse auf die heiße Platte. Dann lasst Ihr das Steak ungestört braten bis es ohne Probleme gewendet werden kann. Das dauert ca. 1-2 Minuten. Nach dem Wenden bratet Ihr das Fleisch nochmal 2-3 Minuten und drückt es wieder leicht auf die Platte.

Steak Grillen mit ELAG Induktionkochfeld und Grillplate

So klappt es mit dem Grillmuster

Ihr könnt entweder ein Streifen- oder auch ein Rauten-Muster machen. Dafür legt Ihr das Steak in einem 45 Grad Winkel auf die Platte und nach 1 Minute dreht Ihr das Fleisch um 90 Grad, so dass sich die Streifen auf dem Fleisch überkreuzen (siehe Video). Und nach dem Wenden macht Ihr das nochmal auf der anderen Seite des Fleisches.

Wann ist das Steak durch?

Das hängt von Eurem Geschmack ab. Und auch von der Dicke des Steaks. Je nachdem ob Ihr das Fleisch medium oder ganz durch haben wollt, dauert das Grillen pro Seite zwischen 1,5 und 3 Minuten. Und wer ein Steak englisch gegrillt haben möchte, der braucht natürlich noch weniger Zeit. Vor allem die Franzosen sind dafür bekannt, dass sie das Fleisch nur kurz über die Hitze halten (ok, das ist jetzt ein bisschen übertrieben).

Das Steak ruhen lassen

Auch das ist ein wichtiger Schritt. Nach dem Grillen solltet Ihr das Steak 5 Minuten ruhen lassen, bevor Ihr es anschneidet und serviert. So erholt sich das Fleisch von der Hitze und die Säfte können sich verteilen. Ihr könnt es auf Zimmertemperatur oder im Ofen bei 75°C ruhen lassen.

Gegrilltes Steak mit Salat und Balsamico-Glasur

Was für Erfahrungen habt Ihr beim Indoor Grillen von Steak gemacht?

Habt Ihr noch mehr Tipps für mich? Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch.

Gegrilltes Steak mit Salat und Balsamico-Glasur
5 von 4 Bewertungen
Print

Gegrilltes Steak mit Salat und Balsamico-Glasur

Ein einfaches Rezept für gegrilltes Steak auf einem Salat mit einer leckeren Balsamico-Glasur. Mit einer gußeisernen Grillplatte gelingt jedes Steak perfekt beim Indoor-Grillen. Das Rezept reicht für 2-3 Personen (je nach Hunger).

Rezepttyp Main Course
Kategorie Amerikanische Küche
Vorb. 15 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Gesamt 30 Minuten
Portionen 3
Kalorien 544 kcal
Autor Elle

Zutaten

Für die Glasur:

  • 1 EL Natives Olivenöl extra
  • 60 ml Balsamico-Essig (4 EL)
  • 2 Kleine Schalotten, klein gehackt
  • 1/2 TL Mascobado Vollrohrzucker

Für das gegrillte Steak:

  • 2 Rinder-Hüftsteaks (ca. 350 g, mindestens 2 cm dick)
  • Je 1/2 TL Salz und Pfeffer
  • Öl für den Grill

Für den Salat:

  • 125 g Cherry-Tomaten, halbiert
  • 1/2 Avocado, in dünne Scheiben geschnitten
  • Eine Hand voll kernlose Trauben, halbiert
  • 50 g Gorgonzola oder Roquefort Käse, gekrümelt (oder mehr)
  • 1 Kleiner Kopf Romana-Salat, grob gehackt (4 großzügige Hände voll)

Für das Salat-Dressing:

  • 1/2 EL Körniger Dijon-Senf
  • 1/2 EL Dijon-Senf
  • 1/2 EL Balsamico-Essig
  • 2 EL Natives Olivenöl extra
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack

Zubereitung

  1. Das Steak 30-60 Minuten auf Zimmertemperatur stehen lassen.

Die Balsamico-Glasur vorbereiten:

  1. Die Zutaten (Olivenöl, Essig, Schalotten und Zucker) in eine Pfanne geben auf mittlerer bis hoher Stufe köcheln bis eine Glasur entsteht (1-2 Minuten). Währenddessen gut umrühren.

Das Steak grillen:

  1. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer gut würzen und leicht ins Fleisch drücken. Das ist wichtig für den Geschmack und macht den Unterschied.

  2. Die Grillplatte (oder eine gußeiserne Pfanne) auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen bis sie sehr heiß ist (5-7 Minuten). Sobald die Platte anfängt zu rauchen ist sie heiß genug. Die starke Hitze ist wichtig, damit auf dem Steak ein Grillmuster mit Röststreifen entsteht und das Fleisch nicht zu sehr durch gegrillt ist.
  3. Die Grillplatte mit hitzebeständigem Öl bestreichen. Das gewürzte Steak auf die Grillplatte legen und 2 Minuten grillen (mindestens 1 Minute in Ruhe braten lassen). Dann das Fleisch umdrehen und nochmal 2-3 Minuten grillen. So wird das Steak medium durch.

  4. Das fertige Steak auf ein Schneidebrett legen und 5 Minuten liegen lassen oder im Ofen bei 75°C ruhen lassen.

Den Salat zubereiten:

  1. Während das Steak ruht die Dressing-Zutaten in einer kleinen Schüssel vermischen.
  2. In einer großen Schüssel den Romana-Salat mit dem Dressing vermischen, so dass das Dressing gleichmäßig verteilt ist. Die Tomaten, Trauben und Avocado-Scheiben darauf legen.
  3. Die Steaks in Streifen schneiden und auf den Salat legen. Die Balsamico-Glasur darüber verteilen. Zum Schluß den gekrümelten Blauschimmelkäse darüber streuen. Mit etwas Salz und Pfeffer nachwürzen.
  4. Enjoy!

Tipps

  • Im Video zeige ich Euch genau, wie das Indoor-Grillen funktioniert.
  • Als Blauschimmelkäse empfehle ich Euch Gorgonzola. Wenn Euch der zu schwach im Geschmack ist, dann ist Roquefort die bessere Wahl. Oder Ihr nehmt einfach einen Blauschimmelkäse Eurer Wahl.

Für eine entspannte Atmosphäre in der Küche empfehle ich Euch meine persönliche Elle Republic: Chilled Out Kitchen Tunes Playlist auf Spotify.

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für gegrilltes Steak mit Salat und Balsamico-Glasur geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Falls du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für dich natürlich unverändert. Weitere Hinweise zu Werbung & Werbelinks auf Elle Republic.

Werbung

Dieser Beitrag wurde von der on der Firma ELAG Products GmbH finanziell unterstützt. Das heißt allerdings nicht, dass dieser Beitrag nicht meiner Meinung entspricht. Er ist genauso ehrlich gemeint, wie jeder andere Beitrag auf meinem Blog auch.

4 KOMMENTARE

  1. A fan from San Francisco, California…

    This is a delicious recipe! My wife and I had this for dinner last night, and we enjoyed the nice combination and balance of flavors. The dish pairs nicely with a Bordeaux wine. We will definitely make this recipe again! Thank you Elle Republic!

    • Thank you Brian for your comment! I am thrilled to hear that you and your wife enjoyed this recipe so much. Thank you also for the wine tip and the 5 stars! 🙂

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here