gerösteter Blumenkohl mit Zatar Gewürzmischung, roter Zwiebel einem Zitronen-Petersilien-Dressing, Gomasio, Vegan, Vegetarisch

Gerösteter Blumenkohl mit Zatar ist fast schon kriminell lecker. Jedes Mal wenn ich Blumenkohl röste bin ich von Neuem überrascht, wie gut es schmeckt.

Und noch besser wird es mit dem Aroma von Sesamkörnern. Deshalb mag ich gerösteten Blumenkohl auch gern mit einem Tahini-Dressing. Doch dieses Mal habe ich mich für Zatar (auch Za’atar) entschieden. Denn die orientalische Gewürzmischung enthält auch Sesamkörner. Da aber auch noch Sumach, Oregano und Thymian mit drin sind, entsteht wirklich eine phantastische Mischung zum Würzen. Ich habe dann auch noch rote Zwiebel im Rezept verwendet. Die eine Hälfte der Zwiebel karamelisiert im Ofen mit dem Blumenkohl und die andere Hälfte kommt frisch und knackig dazu. Und weil es so schön ist gibt es zum Schluß nochmal Sesamkörner oben drauf. Diesmal in Form von Gomasio – einem Sesamsalz. Ich sag doch: kriminell lecker!

gerösteter Blumenkohl mit Zatar Gewürzmischung, roter Zwiebel einem Zitronen-Petersilien-Dressing, Gomasio, Vegan, Vegetarisch

Gomasio Sesamsalz ganz einfach selber machen

Diesmal hat mich meine Freundin Ines für dieses Rezept inspiriert. Sie liebt Salate und Gemüse genauso sehr wie ich. Ihr könnt Euch vorstellen worüber wir den ganzen Tag reden wenn wir uns sehen. Männer und Gemüse! Das sind wirklich spannende Gespräche. Sie hat mir auch von Gomasio erzählt. Goma heißt Sesam und Sio bedeutet Salz. In diesem Gewürz sind geröstete und gemahlene Sesamkörner, die mit etwas Meersalz vermischt sind. Gomasio bringt nicht nur Geschmack ins Essen sondern ist auch eine gute Möglichkeit, weniger Salz zu verwenden. In der Gala habe ich gelesen, dass Jamie Oliver jetzt ganz auf Salz verzichtet, weil es gesünder ist. Mit Gomasio bekommt Ihr auber auch noch wichtige Nährstoffe wie Kalzium, Magnesium, Eisen, Proteine und Ballaststoffe. Natürlich gibt es Gomasio fertig zu kaufen. Doch Ihr könnt es auch ganz einfach selber mischen. Dazu müßt Ihr nur Sesamkörner leicht mahlen und etwas Meersalz dazu mischen (siehe auch Punkt 2 im Rezept). Dann ist das Gomasio frisch und Ihr müsst auch keine Angst mehr haben, dass irgendetwas dazu gemischt wurde, das nicht drin sein soll (wie zum Beispiel Zucker).

Gomasio für gerösteter Blumenkohl mit Zatar Gewürzmischung, roter Zwiebel einem Zitronen-Petersilien-Dressing

gerösteter Blumenkohl mit Zatar Gewürzmischung, roter Zwiebel einem Zitronen-Petersilien-Dressing, Gomasio, Vegan, Vegetarisch

Gerösteter Blumenkohl mit Zatar Gewürzmischung passt zu vielen Gerichten

Wie zum Beispiel zu Linsen oder Hühnchen. Ich empfehle Euch auf jeden Fall eine ausreichende Menge zu kochen. Da solltet Ihr nicht sparen, denn wie gesagt, es schmeckt unglaublich gut. Und der Blumenkohl schrumpft auch noch, wenn Ihr ihn im Ofen röstet. Also habt keine Angst davor, einen ganzen Kopf zu machen. Und wenn unerwarteter Weise doch etwas übrig bleibt, könnt Ihr Euch auch noch am nächsten Tag daran erfreuen.

gerösteter Blumenkohl mit Zatar Gewürzmischung, roter Zwiebel einem Zitronen-Petersilien-Dressing, Gomasio, Vegan, Vegetarisch
5 von 2 Bewertungen
Drucken

Gerösteter Blumenkohl mit Zatar & Zitronen-Petersilien-Dressing

Ein sehr leckeres Rezept voller orientalischer Aromen für gerösteter Blumenkohl mit Zatar Gewürzmischung, roter Zwiebel und einem Zitronen-Petersilien-Dressing. Darüber kommt noch etwas Gomasio Sesamsalz für noch mehr Aroma und Nährstoffe. Das Rezept ist für 4 Portionen als Beilage ausgelegt.
Rezepttyp Beilage
Kategorie Mediterrane Küche
Vorb. 10 Minuten
Kochen 30 Minuten
Gesamt 40 Minuten
Portionen 4
Autor elle

Zutaten

Für den Blumenkohl:

  • 1 Großer Kopf Blumenkohl, in Röschen geschnitten
  • 2 EL oder mehr natives Olivenöl extra
  • Eine Prise Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Zatar Gewürzmischung
  • 1 Kleine bis mittelgroße rote Zwiebel, halbiert und in dünne Scheiben geschnitten
  • 1 EL Sesamkörner, geröstet und leicht gemahlen (siehe auch Tipps)

Für das Dressing:

  • 1 Kleiner Bund frische glatte Petersilie, grob gehackt
  • 2 EL Natives Olivenöl extra
  • 2 EL Zitronensaft, frisch gepresst

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 220° C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Dann die Blumenkohlröschen darauf verteilen und Olivenöl und Salz und Pfeffer darüber verteilen. Nun noch die Hälfte der Zwiebel darauf legen und mit etwas Zatar würzen. Dann im Ofen rösten bis der Blumenkohl weich und leicht braun geworden ist (ca. 25-30 Minuten). Zwischendurch den Blumenkohl wenden.


  2. In der Zwischenzeit könnt Ihr die gerösteten Sesamkörner vorbereiten. Dazu gebt Ihr die Körner in eine trockene Pfanne und röstet sie auf kleiner Stufe bis sie goldbraun sind. Zwischendurch die Pfanne immer wieder rütteln. Und wenn die Körner anfangen zu springen, dann müßt Ihr die Pfanne sofort vom Herd nehmen. Danach sollten sie 5-10 Minuten abkühlen bevor Ihr sie in einen Zerkleinerer oder eine Gewürz- oder Kaffeemühle gebt. Dann etwas Mahlen bis die Körner aufgeplatzt sind. Ihr könnt dafür auch einen Mörser und Stößel nehmen. Das Ziel dabei ist, die Textur der Körner zu erhalten. Also nicht zu fein mahlen. Danach gebt Ihr eine kleine Prise Meersalz dazu.


  3. Für die Zubereitung des Dressing gebt Ihr die Petersilie, den Zitronensaft und das Olivenöl in einen Küchenmaschine (alternativ geht es auch mit einem Pürierstab) und mixt es bis die Petersilie ganz fein gehackt ist. Dann würzt Ihr das Dressing noch mit Salz und Pfeffer nach Geschmack.


  4. Nun den gerösteten Blumenkohl auf einen Servierteller geben und mit der zweiten Zwiebelhälfte garnieren. Dann das Dressing darüber verteilen und mit dem selbstgemachten Gomasio Sesamsalz würzen. Warm oder auf Raumtemperatur servieren.


  5. Enjoy!


Tipps

  • Ihr könnt auch gerne mehr Gomasio machen und es dann für andere Rezept verwenden. Es passt immer gut zu Gemüse, auf Salate oder in Suppen.
  • Wenn Ihr die doppelte Menge machen wollt, braucht Ihr zwei Backbleche, die Ihr dann im Ofen abwechselnd oben und unten haben solltet.
  • Zatar findet Ihr in türkischen Läden oder online bei Amazon.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch Gerösteter Blumenkohl mit Zatar Gewürzmischung geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt. Oder noch besser, Ihr macht ein Bild und postet es mit dem Tag @ellerepublic auf Instagram (vergesst nicht den Hashtag #ellerepublic, damit ich es auch finden kann).

Dieser Beitrag enthält möglicherweise Affiliate-Links. Das bedeutet, dass ich eine Provision auf den Kauf erhalte, wenn Ihr den Link anklickt und dann auf der verlinkten Website etwas kauft. Für Euch bedeutet das keine Mehrkosten, doch ich bekomme dadurch die Möglichkeit, das Blog noch besser und schöner zu machen. Deswegen danke ich Euch für Eure Unterstützung wenn Ihr etwas über Affiliate-Links kauft!

Schreibe einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here