Hähnchen Schawarma Rezept mit Tabouleh, Fladenbrot, Hummus and Joghurt Sauce

Hähnchen Schawarma  mit Joghurt-Sauce ist eine einfache Version des traditionellen Street Foods im Nahen Osten. Normalerweise wird Schawarma auf einem rotierenden Spieß gegrillt wie ein Döner. Da Ihr das genauso wenig habt wie ich, habe ich bei dieser Version eine Pfanne beziehungsweise einen Grill, wie zum Beispiel meinen elektrischen Tischgrill verwendet. Genau! Ihr könnt Schawarma so auch bei Euch zuhause zubereiten.

Was ist Schawarma?

Schawarma ist ein traditionelles Straßengericht, dass mit mariniertem Fleisch wie zum Beispiel Geflügel gemacht ist, das in Schichten auf einem vertikalen Grillspieß langsam geröstet wird bis es zart und aromatisch ist. Danach wird es vom Spieß in Scheiben abgeschnitten und in einem warmen Pitabrot mit frischen Toppings oder einfach so als „Schawarma Platte“ mit Reis und Salat serviert. Im Prinzip genauso wie Döner oder Gyros. Der Unterschied liegt vor allem in der Marinade. Und bei der Sauce gibt es eine Tahini- oder Joghurt-Sauce.

Welche Gewürze braucht Ihr für Hähnchen Schawarma?

Für Schawarma braucht Ihr eine Hand voll Gewürze. Doch das kann variieren. In manchen Versionen ist die Gewürzmischung ganz einfach gehalten und natürlich gibt es auch komplexere Mischungen. Grundsätzlich gehören Kreuzkümmel, Zimt, Kurkuma, Paprika und Kardamom zur Grundausstattung. Ich kenne auch Versionen mit etwas Allspice, Baharat und sogar Ras el Hanout dabei. Für mein Rezept habe ich mich für frischen Knoblauch, Ingwer, Cayennepfeffer und Sumach entschieden. Doch Ihr müsst Euch nicht daran halten. Ihr werdet auch Olivenöl und Zitronensaft in meiner Marinade finden. Wichtig ist, dass es am Schluß ein exotisches Aroma des Nahen Ostens ergibt.

Schawarma und Gemüsespeiße auf LeMax Grill

Schawarma und Gemüsespeiße auf Teller

Welche Geräte braucht man für dieses Schawarma Rezept?

Für dieses selbstgemachte Schawarma Rezept gibt es mehrere Möglichkeiten, um das Hähnchen zuzubereiten. Ihr könnt wählen zwischen einer großen Pfanne und einer gußeisernen Grillpfanne wenn Ihr das Hähnchen auf dem Herd machen wollt. Oder Ihr kocht draußen mit einem Grill. Das war auch meine Wahl, da ich bei dem schönen Wetter auf dem Balkon mit meinem elektrischen Tischgrill von ELAG an der frischen Luft kochen wollte. Wenn Ihr also auch in der Stadt wohnt, könnt Ihr damit trotzdem professionell draußen oder drinnen grillen. Es gibt jetzt auch ein neues Modell, dass mehrere Kochzonen hat, die einzeln angesteuert werden können. Das heißt Ihr könnt auf der gleichen Grilloberfläche mit unterschiedlichen Hitzestufen arbeiten. In diesem Fall zum Beispiel das Hähnchen auf einer Seite grillen und gleichzeitig Gemüsespieße auf der anderen Seite rösten oder Fladenbrot toasten.

Die wichtigsten Zutaten für Hähnchen Schawarma

Hähnchen – Zum Grillen wird meistens Hähnchenschenkel empfohlen, da sie saftiger als Hähnchenbrust sind. Ich persönlich mag trotzdem Hähnchenbrust lieber, da ich es leichter mag bei Geflügel.

Zitronensaft – Damit bekommt das Gericht mehr Frische!

Olivenöl – Fett verstärkt das Aroma. Es ist auch wichtig, die Zitrussäure auszugleichen, damit die Säure das Hähnchen nicht in der Marinade „verkocht“ (wie z.B. Ceviche).

Gewürze – Ich bin bei den Gewürzen sehr bodenständig, außer vielleicht bei Sumach, das dem Gericht noch mehr Zitrusaroma gibt. Doch das ist optional. Und wenn Ihr Kardamom zuhause habt, könnt Ihr 1/2 TL Kardamom in die Gewürzmischung geben, doch auch das ist optional. Für eine dezente Schärfe sorgt der Cayennepfeffer. Wenn Ihr es nicht so scharf mögt, könnt Ihr das reduzieren oder ganz weglassen.

Hähnchen Schawarma Rezept mit Tabouleh, Fladenbrot, Hummus and Joghurt Sauce

So wird Hähnchen Schawarma serviert

Es gibt zwei Möglichkeiten, um Hähnchen Schawarma zu servieren:

Pita Brot & Wrap

Entweder füllt Ihr eine Pita Brottasche oder Ihr macht einen Schawarma Wrap (so wie bei Gyros oder Döner Kebab) und gebt frische Toppings wie Tomate, Gurke, rote Zwiebel, Salatblätter und etwas Tahini Sauce oder Joghurt Sauce darauf.

Schawarma Platte

Dafür lasst Ihr das Fladenbrot oder den Wrap weg und serviert das Schawarma mit Tabouleh. Das ist ein persischer Gurken-Tomatensalat. Oder Ihr nehmt Reis und einen Salat Eurer Wahl als Beilage mit etwas Tahini Sauce, Joghurt Sauce oder Hummus.

Hähnchen Schawarma Rezept mit Tabouleh, Fladenbrot, Hummus and Joghurt Sauce
5 von 1 Bewertung
Print

Hähnchen Schawarma

Ein Rezept für selbstgemachtes Hähnchen Schawarma (arabischer Döner) mit saftigem und zarten mariniertem Hähnchen und Gewürzen aus dem Nahen Osten. Der leckere orientalische Street-Food-Trend wird mit Fladenbrot und Sauce oder als Platte mit Salat und Hummus serviert.

Rezepttyp Hauptgericht
Kategorie Mediterrane Küche
Vorb. 2 Stunden 30 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Gesamt 2 Stunden 45 Minuten
Portionen 4
Autor Elle

Zutaten

Für die Marinade:

  • 1 Große Knoblauchzehe, zerdrückt
  • 1 TL Frischer Ingwer geschält und gerieben
  • 1 TL Gemahlener Kreuzkümmel (Cumin)
  • 1 TL Gemahlener Koriander
  • 1/2 TL Paprika (Süß)
  • 1/4 TL Zimt (Ceylon)
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1/4 TL Cayennepfeffer, oder nach Geschmack
  • 1 TL Sumach (optional)
  • 1/2 TL Meersalz, oder nach Geschmack
  • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack
  • Zitronensaft von einer Zitrone, frisch gepresst
  • 4 EL Olivenöl

Für das Hähnchen:

  • 4 Hähnchenbrustfilets, am besten Bio (800 g)

Für die Gemüsespieße:

  • 2 Kleine Paprika, in kleine Stücke (2,5 cm) geschnitten
  • 1 Kleine rote Zwiebel, geviertelt
  • Eine Hand voll Cherrytomaten,
  • Etwas Olivenöl, zum Bedecken

Für die Joghurt Sauce:

  • 250 g Griechischer Joghurt
  • 1 Kleine Knoblauchzehe, zerdrückt
  • 2 EL Zitronensaft, frisch gepresst
  • 1/2 Minigurke, entkernt und klein gehackt oder gerieben
  • 2 EL Frische Minze, klein gehackt

Zum Servieren:

  • Fladenbrot (libanesisches Brot, Pita Brot oder Tortillas)
  • Tabouleh oder Salat Eurer Wahl (z.B. Salatblätter und Tomate)
  • Hummus (aus dem Laden oder selbstgemacht)

Zubereitung

  1. In einer großen Schüssel die Zutaten (Knoblauch, Ingwer, Kreuzkümmel, Koriander, Paprika, Zimt, Kurkuma, Sumach, Salz und Pfeffer) vermischen. Zitronensaft und Olivenöl dazu geben und gut vermischen.
  2. Das Hähnchen in die Schüssel mit der Marinade geben und gut vermengen, damit das Fleisch vollständig mit Marinade bedeckt ist. Die Schüssel abgedeckt in den Kühlschrank stellen zum Marinieren (mind. 2 Stunden bis zu 24 Stunden - am besten über Nacht, im Kühlschrank marinieren lassen).

  3. In der Zwischenzeit die Joghurt Sauce machen. In einer kleinen Schüssel die Zutaten (Joghurt, Knoblauch, Zitronensaft, Gurke, Minze) vermischen. Im Kühlschrank aufbewahren bis Ihr die Sauce braucht.

  4. Wenn Ihr mit dem Kochen startet, die Spieße vorbereiten. In einer mittelgroßen Schüssel das Gemüse (Paprika, Zwiebel, Tomate) in etwas Olivenöl geben und auf Spieße stecken (Achtung: Wenn Ihr Holzspieße nehmt, sollten sie mindestens 30 Minuten in Wasser eingeweicht sein, damit sie nicht brennen).

  5. Den Grill (alternativ eine gußeiserne Pfanne auf dem Herd) auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen (beim LeMax Tischgrill Stufe 9). Die Hähnchenbrüste auf jeder Seite grillen (je 3-6 Minuten) und mit extra Marinade übergießen bis sie goldbraun und durch sind (die Zeit variiert nach Dicke der Stücke, bei 2,5 cm könnt Ihr 5-6 Minuten pro Seite einplanen). Das Hähnchen vom Grill nehmen und ruhen lassen (5 Minuten).

  6. In der Zwischenzeit die Gemüsespieße grillen (ca. 8-10 Minuten, beim LeMax auf Stufe 8) und ab und zu umdrehen, damit sie auf jeder Seite schön braun und leicht angekokelt sind. Die Spieße vom Grill nehmen. Das Pita Brot oder die Tortillas auf dem Grill rösten bis Röstmarken zu sehen sind (ca. 30 Sekunden pro Seite).

  7. Nachdem das Hähnchenfleisch geruht hat, in dünne Scheiben schneiden (gegen die Fasern) und auf einer Platte mit den Gemüsespießen und dem Brot anrichten. Mit Joghurt Sauce, Hummus und Salat (z.B. Tabouleh) servieren.

  8. Wenn Ihr einen Wrap macht, gebt Ihr etwas Hummus und Joghurt Sauce auf das Brot und legt das gegrillt Hähnchen, Salatblätter und Tomate (oder Tabouleh) oben drauf. Einrollen und fertig!
  9. Enjoy!

Tipps

  • Wenn Ihr große Hähnchenbrüste habt, solltet Ihr sie vorher vorsichtig platt klopfen.
  • Optional: Ihr könntet auch die Hähnchen in Streifen schneiden, marinirien und dann in der Pfanne braten oder im Backofen vorgeheizt auf 220°C (200°C Umluft) ca. 15 Min. auf ein Backblech garen.
  • Siehe oben für mehr Tipps!

Für eine entspannte Atmosphäre in der Küche empfehle ich Euch meine persönliche Elle Republic: Chilled Out Kitchen Tunes Playlist auf Spotify.

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für Hähnchen Schawarma (Chicken Shawarma) geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Falls du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für dich natürlich unverändert. Weitere Hinweise zu Werbung & Werbelinks auf Elle Republic.

Werbung

Dieser Beitrag wurde von der on der Firma ELAG Products GmbH finanziell unterstützt. Das heißt allerdings nicht, dass dieser Beitrag nicht meiner Meinung entspricht. Er ist genauso ehrlich gemeint, wie jeder andere Beitrag auf meinem Blog auch.

Kommentieren Sie den Artikel

Rezept Bewertung




Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein