Hirse Porridge Rezept mit Banane und Kokosmilch

Hirse Porridge ist eine leckere Alternative zum klassischen Porridge. Dieses Frühstück mit pürierter Banana, cremiger Kokosmilch und rohem Kakao versüßt Euch nicht nur den Morgen, sondern es ist auch ein gesunder Start in den Tag. Außerdem bekommt Ihr ausreichend Energie um loszulegen.

Wie kann man Kokosmilch verwenden?

Obwohl ich Hirseflocken mit pürierter Banane schon seit vielen Jahren zum Frühstück genieße, bin ich jetzt auf die Idee gekommen, das Getreide in seiner ursprünglichen Form als Porridge zu machen. Dabei lag es eigentlich auf der Hand, denn schließlich mache ich auch ein Porridge mit ganzen Amaranth Körnchen als Basis. Und das Kokosmilch eine schmackhafte Zutat für den englischen Frühstücks-Klassiker ist, habe ich in einem kanadischen Retreat gesehen: dem Hollyhock Centre. Das ist ein Kultur- und Wellness-Zentrum auf Cortes Island in dem ich einmal war. Der Gedanke ist wirklich brilliant, denn mit der Kokosmilch bekommt das Porridge eine unerwartete Cremigkeit, die fast schon an einen Nachtisch erinnert. Und der rohe Kakao verstärkt diesen Eindruck. Doch auch der schmeckt nicht nur gut, sondern liefert viele Antioxidantien.

Hirse Porridge Rezept mit Banane und Kokosmilch

Hirse kochen braucht etwas länger

Ihr solltet Euch aber davon nicht abschrecken lassen, auch wenn Haferflocken schneller gekocht sind. Aber an einem gemütlichen Sonntagmorgen oder im Home Office könnt Ihr trotzdem in weniger als 30 Minuten dieses leckere Getreide für Euer gesundes Frühstück nehmen. Denn Ihr bekommt nicht nur Antioxidantien, sondern auch Ballaststoffe und Proteine. So schmeckt gesunde Ernährung richtig gut.

Warum ist Porridge so gesund?

Der englische Frühstücks-Klassiker beruhigt den Darm und stärkt die Darmflora. Außerdem bekommt Ihr neben wichtigen Nährstoffen auch Ballaststoffe. Deswegen ist es eine gute Idee mit diesem Energiepaket in den Tag zu starten. Damit es nicht langweilig wird, empfehle ich Euch, bei den Zutaten etwas zu variieren. Deswegen bekommt Ihr hier die Idee mit der Hirse. Doch auch bei den Toppings könnt Ihr kreativ werden und Abwechslung auf den Tisch bringen.

Welches Topping passt zu Hirse Porridge ?

  • Ich mag mein Porridge am liebsten mit Kakao Nibs, damit ein bisschen bitterer Schokoladen-Geschmack die Süße der Bananen ausgleicht. Außerdem sind sie voller Antioxidantien.
  • Geröstete Kokosflocken oder Kokosraspel geben dem Frühstück noch etwas mehr Kokos-Geschmack
  • Hanfsamen oder Chiasamen sind immer eine gute Idee
  • Ein paar Bananenscheiben machen sich auch optisch gut
  • Oder wie wäre es mit ein paar Tropfen Ahornsirup

Hirse Porridge Rezept mit Banane und Kokosmilch

Habt Ihr Lust auf mehr Porridge-Rezepte oder Frühstück-Ideen?

Dann versucht doch mal dieses leckere Porridge mit Orangen und Rote Bete oder Chia Overnight Oats + Chia Mango Pudding.

Hirse Porridge Rezept mit Banane und Kokosmilch
4.82 von 16 Bewertungen
Print

Hirse Porridge mit Banane und Kokosmilch

Ein cremiges Hirse Porridge mit Kokosmilch, Banane und Kakao. Das leckere und gesunde Frühstück ist vegan und glutenfrei.

Rezepttyp Frühstück
Kategorie vegan
Vorb. 5 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Gesamt 35 Minuten
Portionen 2
Kalorien 515 kcal
Autor Elle

Zutaten

  • 125 g Hirse (feinkörnig), abgespült und abgetrocknet
  • 250 ml Wasser
  • Eine Prise Meersalz
  • 1/4 TL Zimt
  • 1 Reife Banane, zerdrückt
  • 1 TL Rohes Kakao Pulver (optional)
  • 200 ml Dose Bio-Kokosmilch
  • 1 EL Ahornsirup, zum Servieren

Topping:

  • Ungesüßte Kokosflocken
  • Kakao Nibs
  • Extra Bananenscheiben

Zubereitung

  1. Die Hirse in einen kleinen, beschichteten Topf auf mittlerer bis niedriger Stufe kochen und leicht rösten bis er trocken und goldbraun ist (ca. 5 Minuten). Dabei ständig umrühren.
  2. Etwas Salz und Wasser dazu geben und den Herd höher stellen, so dass alles anfängt zu kochen. Dann den Herd wieder kleiner stellen und kochen bis das Getreide aufgeht und das Wasser fast vollständig aufgenommen hat (ca. 15 Minuten).
  3. Die Zutaten (Banane, Kakao, Zimt und Kokosmilch) dazu geben und weiter kochen bis alles zu einer dickflüssigen Masse wird (ca. 7-8 Minuten). Den Topf vom Herd nehmen und das Porridge in eine Schüssel geben. Mit Bananenscheiben, Kakao Nibs, Kokosflocken und Ahornsirup garnieren.

  4. Enjoy!

Tipps

  • Dieses Hirse Porridge Rezept schmeckt super mit oder ohne Kakao!

Für eine entspannte Atmosphäre in der Küche empfehle ich Euch meine persönliche Elle Republic: Chilled Out Kitchen Tunes Playlist auf Spotify.

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für Hirse Porridge mit Banane und Kokosmilch geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Falls du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für dich natürlich unverändert. Weitere Hinweise zu Werbung & Werbelinks auf Elle Republic.

10 KOMMENTARE

  1. Hat sehr lecker geschmeckt.
    Habe Banane und klein geschnittene Ananas am Ende mit gekocht. Außerdem habe ich statt Mandeln gleich noch Kokosraspeln und etwas Erdnussmus mit gekocht. Kadamum und Ingwer Pulver habe ich noch dazu gemacht, dafür habe ich das Kakaopulver und den Ahornsirup weggelassen. War durch das Obst süß genug. Die Hirse habe auf 30g reduziert. War für mich wirklich eine ausreichende Menge.

    • Danke Dir sehr für die 5 Sterne und die tollen Tipps 🙏 . Toll dass Du das Rezept an Deinen Geschmack angepasst hast 😊. Liebe Grüße Elle

  2. Ein tolles Rezept. Hatte keine Bananen mehr und habe deshalb Pfirsiche aus dem Glas genommen. Auch eine sehr gute Kombination.

  3. Hirse-Porridge ist sehr lecker und schnell gemacht. Ich habe es bisher immer in Wasser oder Hafermilch gekocht, aber Kokosmilch klingt auch toll.
    Sehr lecker zu Porridge sind in Ahornsirup karamellisierte Bananenscheiben 😋.
    Lieben Dank für die tollen Rezepte, jetzt gibt’s erstmal wieder Grünkohlsalat.
    LG Chrissi

    • Danke Dir für die 5 Sterne und für den Tipp mit den karamellisierten Banananescheiben. Das probiere ich auch mal aus :-). Liebe Grüße Elle

  4. Es war kein Sonntag-, sondern ein Samstagmorgen, an dem wir uns dieses köstliche Porridge gönnten. Da fing der Tag schon einmal richtig gut an. Während es draußen Stein und Bein fror, ließen wir uns von den Aromen von Kokos, Banane und Kakao wohlig wärmen und trösten.
    Vielen Dank für Dein leckeres Rezept und Deine wunderbar inspirierenden Kochideen!
    LG von Andrea

    • Danke Dir für die 5 Sterne :-). Schön, dass das Rezept auch am Samstag schmeckt :-). Das hört sich sehr gemütlich an. Liebe Grüße Elle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Rezept Bewertung




Please enter your comment!
Please enter your name here