Kokoswaffeln mit Kokosmilch Rezept mit Beeren

Kokoswaffeln sind genau das Richtige für ein schönes Sonntags-Frühstück. Sie sind einfach und schnell gemacht und jeder mag sie. Diese Kokoswaffeln mit Kokosmilch sind eine schöne Variante der beliebten Backwaren. Das einfache Rezept könnt Ihr mit dem Waffeleisen machen. Und vielleicht werdet Ihr dafür inspiriert, das Waffeleisen mal wieder aus dem Schrank zu holen. Ich gebe ja zu, dass ich sehr selten Waffeln mache. Und deswegen ist das Gerät auch ganz weit hinten oben bei mir im Küchenschrank. Ich finde es ziemlich genau neben dem Raclette,dem Fondue oder dem Sushi-Set. Aber immer wenn ich es benutze freuen sich vor allem die Kinder. Also ran an das Waffeleisen! Ihr werdet sehen, dass es sich lohnt und es geht doch nichts über jubelnde Kinder beim Frühstück.

Diese Waffeln sind außen knusprig und mir wurde gesagt, dass sie auch genau so sein sollen. Meine Vollkorn Waffeln mit Haferflocken mit Buttermilch sind nicht so knusprig. Und trotzdem liebe ich sie auch zum Frühstück.

Kokoswaffeln mit Kokosmilch Rezept mit Beeren, Dinkelmehl, ohne Zucker

Tipps um Kokoswaffeln zu variieren

Ich habe sie mit Dinkelvollkornmehl gemacht. Ihr könnt aber auch normales Dinkelmehl oder einen Mix aus Beidem nehmen. Das hängt auch von Eurem Geschmack ab. Ich empfehle Euch, auch die Version mit dem Verhältnis 2:1 zwischen Dinkelmehl und Dinkelvollkornmehl auszuprobieren. Versucht das mal. Ich bin sicher, dass es Euch schmecken wird. Und wenn Ihr Kokos mögt, dann könnt Ihr auch noch Kokosraspeln aus dem Bio-Laden in den Teig geben. Oder Ihr macht es wie ich und Ihr nehmt geröstete Kokos Chips. auf die Waffel oben drauf. Ich habe auch geschmolzenes Kokos-Öl anstelle von Butter für dieses Rezept genommen. Doch Olivenöl geht auch. Und da ich keinen Zucker als Süßstoff nehmen möchte habe ich Zucker ganz weggelassen. Der Waffelteig ohne Zucker schmeckt nämlich himmlisch. Ihr könnt aber gerne süße Waffeln mit etwas Rohrohrzucker machen. Oder Ihr bleibt beim Klassiker und nehmt Puderzucker, Ahornsirup oder Honig als Topping.

Kokoswaffeln mit Kokosmilch Rezept mit Beeren
3.88 von 16 Bewertungen
Drucken

Kokoswaffeln mit Kokosmilch

Ein einfaches Rezept für Kokoswaffeln mit Kokosmilch. Die knusprigen Waffeln verwöhnen Euch mit dem perfekten Kokos-Geschmack. Als Topping empfehle ich geröstete Kokos-Chips und Ahorn-Sirup. Das Rezept reicht für 8-9 Waffeln.

Rezepttyp Frühstück
Kategorie Amerikanische Küche
Vorb. 5 Minuten
Kochen 25 Minuten
Gesamt 30 Minuten
Portionen 8 Waffeln
Kalorien 264 kcal
Autor elle

Zutaten

  • 220 g Dinkelmehl
  • 1 EL Backpulver
  • 1/2 TL Meersalz
  • 2 Große Bio-Eier
  • 400 ml Dose Bio-Kokosmilch
  • 80 ml Kokosöl, geschmolzen

Optional:

  • 2 EL Bio-Rohrohrzucker (wenn Ihr es süß haben wollt)
  • 60 g Ungesüßte Kokosraspeln

Zubereitung

  1. Das Waffeleisen vorheizen.


  2. In einer mittel großen Rührschüssel das Mehl, den Zucker (wenn Ihr welchen verwendet), das Backpulver und das Salz mit einem Schneebesen verrühren.


  3. In einer extra Rührschüssel die Eier, die Kokosmilch, das Kokosöl und die Kokosraspeln (wenn Ihr welche verwendet) mit einem Schneebesen gut verrühren.


  4. Die feuchten zu den trockenen Zutaten geben und gut vermischen. Der Teig ist vielleicht etwas klumpig, aber das ist ok.


  5. 3,5 Esslöffel Teig in die Mitte des vorgeheizten Waffeleisens geben (oder mehr je nach Waffeleisen) und goldbraun backen (siehe auch Anleitung des Waffeleisens, denn das kann je nach Hersteller variieren).


  6. Die fertige Waffel auf den Teller geben und mit Ahornsirup, gerösteten Kokos-Chips, Früchten oder einem anderen Topping Eurer Wahl genießen.


  7. Enjoy!


Tipps

  • Ihr könnt statt dem Kokos-Öl auch Butter oder ein pflanzliches Öl nehmen. Das Fett macht die Waffel knusprig. Wenn Ihr weniger Fett nehmt, dann wird die Waffel auch weniger knusprig.
  • Außerdem lassen sich diese Waffeln auch sehr gut einfrieren. Dafür müssen sie komplett ausgekühlt sein und Ihr gebt sie dann in einen Tiefkühlbeutel oder Behälter. Um sie wieder zu erwärmen steckt Ihr sie einfach in einen Toaster. Das ist sehr zu empfehlen, wenn Ihr einen vollen Terminkalender unter der Woche habt.

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für Kokoswaffeln mit Kokosmilch
geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Falls du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für dich natürlich unverändert. Weitere Hinweise zu Werbung & Werbelinks auf Elle Republic.

Schreibe einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here