Orzo Salat (Nudelsalat) mit Zucchini, Tomaten und Kichererbsen Rezept

Dieser Orzo Salat (Nudelsalat) mit Zucchini und Kichererbsen ist ein einfaches Rezept für den Sommer. Ihr müsst nur Zucchini, Kichererbsen, Tomaten, Basilikum und Parmesankäse zusammenmischen und schon habt Ihr einen leckeren und gesunden Sommersalat.

Was ist Orzo?

Orzo sind kleine Reisnudeln. Mit Reis haben sie eigentlich nur die Größe und Form gemeinsam. An und für sich sind es kleine Nudeln, die auch unter dem Namen Risoni oder in Griechenland als Kritharáki bekannt sind. Und wie normale Nudeln ist Orzo aus Hartweizengrieß (Semola) gemacht.

Orzo Salat (Nudelsalat) mit Zucchini, Tomaten und Kichererbsen Rezept

Deswegen mag ich das Rezept für Orzo Salat mit Zucchini und Kichererbsen so gerne

Der erste Grund ist natürlich, dass es sich um einen Salat handelt. Und da ich Salate liebe bin ich auch ein Fan von diesem Nudelsalat Rezept. Außerdem mag ich Gerichte mit frischem Gemüse vom Markt. Deswegen habe ich einen Salat mit wenig Nudeln (nur 250 g!) und meinen geliebten Kichererbsen gemacht. Denn Kichererbsen und Nudeln schmecken immer gut. Doch der Star in diesem Rezept sind die frischen und rohen Zucchinischeiben. Damit kann ich sogar den liebsten Schwaben für das grüne Gemüse begeistern. Denn rohe Zucchini schmeckt super im Salat. Wenn Ihr die Möglichkeit habt, kleine gelbe und grüne Zucchini zu mischen, dann solltet Ihr das auf jeden Fall tun. Die Zitrone und der Parmesan geben dem Salat noch eine sommerliche und frische Note. Als krönende Zutat kommen noch die gerösteten Pinienkerne dazu. Denn damit bekommt der Salat noch etwas Crunch und Nuss-Aroma dazu.

Orzo Salat (Nudelsalat) mit Zucchini, Tomaten und Kichererbsen Rezept

Hier noch ein paar Variationen von Orzo-Salaten

Ich kann Euch ein paar Variationen von Orzo-Salaten ans Herz legen. Probiert sie einfach mal aus:

  • Statt Parmesankäse könnt Ihr Feta-Käse nehmen.
  • Die Pinienkerne lassen sich auch durch geröstete Mandelsplitter ersetzen.
  • Ihr könnt noch anderes Gemüse verwenden. Wie wäre es zum Beispiel mit geschreddertem Spinat oder Kräutern oder geröstete rote Paprika?
  • Und wenn Ihr den Käse ganz weglassen wollt könnt Ihr Kapern dazu nehmen.

Schreibt mir, welche Varianten Ihr ausprobiert habt. Ich freue mich über jeden Kommentar und natürlich auch über eine Bewertung mit Sternen.

Wollt Ihr noch mehr Rezepte mit Orzo versuchen? Dann habe ich hier ein paar Vorschläge für Euch:
Orzo-Salat mit Spargel
Orzo-Salat mit geräucherter Forelle
Orzo mit Thunfisch und Artischocken
Spanischer Orzo Nudel-Salat
Orzo Nudelsalat mediterran
Cherry-Tomaten-Nudelsalat mit Paprika und Oliven

Orzo Salat (Nudelsalat) mit Zucchini, Tomaten und Kichererbsen Rezept
4.54 von 13 Bewertungen
Drucken

Orzo Salad mit Zucchini und Chickpeas

Dieses einfache Salat-Rezept für Orzo Salat (Nudelsalat) mit Zucchini und Kichererbsen ist voller sommerlicher Aromen. Es ist ein leichtes Gericht mit Sommergemüse, Kichererbsen und Parmesan. Dazu gibt es ein Zitronen-Dressing. 

Rezepttyp Salat
Kategorie Mediterrane Küche
Vorb. 15 Minuten
Kochen 10 Minuten
Gesamt 25 Minuten
Portionen 4
Kalorien 362 kcal
Autor elle

Zutaten

Für den Salat:

  • 250 g Orzo-Nudeln (Risoni)
  • 1 x 400 g Dose Bio-Kichererbsen, die Flüssigkeit abgeschüttet und abgespült
  • 300 g Cherry-Tomaten (oder Heirloom-Tomaten), halbiert
  • 2 Kleine Zucchini, in dünne Scheiben geschnitten (oder 1 mittel große Zucchini in super dünne Halbmond-Scheiben geschnitten)
  • 35 g Parmesankäse, frisch gerieben
  • Eine große Hand voll frische Basilikum-Blätter, klein geschnitten
  • 30 g Pinienkerne, geröstet (ca. 3-4 EL)

Für das Dressing:

  • 5 EL Natives Olivenöl extra
  • 4 EL Zitronensaft (oder mehr nach Geschmack), frisch gepresst
  • 2 Schalotten, klein geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • 1/2 TL Feines Meersalz, oder mehr nach Geschmack
  • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack

Zubereitung

  1. Gesalzenes Wasser in einem mittel großen Topf zum Kochen bringen und die Orzo Reisnudeln darin al dente kochen (siehe auch Packungsanleitung). Das Wasser abschütten und die Nudeln unter kaltem Wasser abspülen.


  2. In der Zwischenzeit röstet Ihr die Pinienkerne in einer trockenen Pfanne auf mittlerer Stufe bis sie leicht goldbraun werden (Achtung: nicht verbrennen lasse!). Dann in eine Schüssel zum Abkühlen geben.


  3. In einer Servierschüssel das Olivenöl, den Zitronensaft, die Schalotten, den Knoblauch, das Salz und etwas schwarzen Pfeffer vermischen.


  4. Die Nudeln in die Schüssel geben und mit dem Dressing vermischen. Dann die Kichererbsen, die Tomaten und die Zucchini dazu geben und vermischen. Zum Schluß den Parmesan, die Basilikum-Blätter und die gerösteten Pinienkerne, darüber geben und vermischen.


  5. Mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen und einen oder zwei extra Esslöffel Zitronensaft dazu geben wenn Ihr noch mehr Frische wollt. 


  6. Enjoy!


Tipps

  • Ich verwende eine Mandoline, um die Zucchini in perfekte dünne Scheiben zu schneiden. Wenn Ihr also eine zuhause habt, dann ist jetzt der Zeitpunkt gekommen, um sie auszupacken. Aber Vorsicht! Ich empfehle einen entsprechenden Schutzhalter (oder Schnittfeste Handschuhe) zu verwenden.
  • Wenn Ihr auf dem Markt gelbe Sommer-Zucchini bekommt, dann empfehle ich Euch, sie mit grüner Zucchini zu vermischen. Anstatt zweier kleiner Zucchini (oder einer mittel großen) nehmt Ihr dann eine kleine grüne und eine kleine gelbe Zucchini.
  • Der Nudelsalat hält sich auch im Kühlschrank bis zu 3 Tage wenn Ihr ihn zugedeckt darin aufbewahrt.

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für den Orzo Salat (Nudelsalat) mit Zucchini und Kichererbsen geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Falls du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für dich natürlich unverändert. Weitere Hinweise zu Werbung & Werbelinks auf Elle Republic.

Orzo Salat (Nudelsalat) mit Zucchini, Tomaten und Kichererbsen Rezept

2 Kommentare

  1. Sehr, sehr lecker …😋
    War erst skeptisch wegen der rohen Zucchini. Habe dann eine gelbe und eine grüne Zucchini frisch aus dem Garten genommen … und was soll ich sagen… meeeeega lecker 😋
    Weil ich ich die Pinienkerne beim Einkauf vergessen hatte, habe ich Sonnenblumenkerne genommen …
    Dieses Rezept gibt’s definitiv diesen Sommer öfter … 5 Sterne dafür … 🤗

    • Liebe Fina, vielen Dank für die 5 Sterne und den lieben Kommentar. Zucchini aus dem eigenen Garten machen mich ja neidisch :-). Danke Dir auch für den Tipp mit den Sonnenblumenkernen. Hab noch einen schönen Sommer. Liebe Grüße Elle

Schreibe einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here