Kürbiseintopf mit Kichererbsen, vegetarisch Rezept mit Reis

Dieses Rezept für einen Kürbiseintopf mit Kichererbsen ist ein einfaches Rezept voller warmer und geräucherter Aromen. Das kommt von dem geräucherten Paprika, der für einen leichten Tex-Mex-Einfluss sorgt. Dazu gibt es noch frischen Ingwer und rote Chili. Für geschmackliche Balance ist der Limettensaft zuständig, der dem Eintopf auch noch Frische gibt. Dazu empfehle ich einen Natur-Rundkornreis. Der vegetarische Eintopf ist auch ein leckeres veganes Herbstgericht.

Welche Beilage passt zum Kürbiseintopf mit Kichererbsen?

Ich mag gerne einen Natur-Rundkornreis. Aber Ihr könnt den leckeren Eintopf auch so genießen. Und wenn Ihr eine Vorliebe für ein anderes Getreide habt dann möchte ich Euch nicht davon abhalten. Oder Ihr macht einen einfachen Salat dazu und serviert noch ein Fladenbrot oder ein anderes knuspriges Brot Eurer Wahl. Echte Kürbis-Fans werden den herzhaften Eintopf wahrscheinlich pur servieren.

Kürbiseintopf mit Kichererbsen, vegetarisch Rezept mit Reis

Dieser Eintopf ist ein gesundes Comfort Food

Für den Herbst kann ich Euch diesen gesunden und herzhaften Kürbiseintopf ans Herz legen. Denn unser Körper braucht viele Nährstoffe, um sich auf den Winter einzustellen. Was gibt es da Schöneres als einen Eintopf mit gesunden Zutaten, der mit herzhaften Aromen von innen wärmt. Das Gericht ist nicht sehr aufwändig in der Zubereitung und damit bleibt mehr Zeit zum Einkuscheln und Wohlfühlen auf dem Sofa. Wenn Ihr also das Bedürfnis nach Gemütlichkeit habt, dann ist das das richtige Rezept für Euch.

Wie kocht man Butternuss-Kürbis Eintopf mit Kichererbsen?

  • Am besten verwendet Ihr einen Bräter oder einen großen Topf. Darin sautiert Ihr langsam die Zwiebeln bis sie weich sind. Dann kommen der Knoblauch, der Ingwer und die Chili-Schoten dazu. Und erst dann gebt Ihr den Kürbis und die restlichen Gewürze hinein.
  • Als Nächstes gebt Ihr Tomaten und Wasser dazu und bringt alles zum Kochen. Zugedeckt lasst Ihr alles 10 Minuten lang kochen bevor Ihr die Kichererbsen dazu rührt. Dann nochmal 5-10 Minuten köcheln lassen. Eigentlich ganz einfach!
  • Und zuletzt nehmt Ihr den Topf vom Herd und presst 1/2 Limette darüber. Jetzt noch ein paar frische Kräuter und schon ist alles fertig.

Kann man die Schale von Butternuss-Kürbis essen und weitere wichtige Kürbis-Tipps

Beim Kauf solltet Ihr darauf achten, dass die Schale des Kürbis unbeschädigt ist und keine Risse hat. Der Butternuss-Kürbis sollte eine Länge von ca. 15 cm haben (da wir nur einen kleinen Kürbis brauchen). Oder Ihr nehmt die Hälfte von einem größeren Kürbis der 20-30 cm lang ist. Dann bekommt Ihr das volle Aroma.

Das Gute bei Kürbis ist die lange Haltbarkeit. Wenn Ihr ihn kalt und trocken lagert kann er locker 2-3 Wochen und sogar 2-3 Monate gelagert werden. Wenn Ihr den Butternusskürbis schon aufgeschnitten habt, dann verkürzt sich diese Zeit auf eine Woche. Aber Ihr könnt die Frucht auch einfrieren. Dafür solltet Ihr die Stücke portionsweise in den Tiefkühlschrank legen.

Und jetzt zur Frage von oben: nein, die Schale ist nicht essbar, denn sie wird beim Kochen nicht weich. Um den Kürbis zu schälen halbiert Ihr ihn und entfernt zuerst die Enden. Nun entfernt Ihr mit einem Löffel die Kerne und schneidet die Schale von oben nach unten ab. Das Fleisch direkt unter der Schale ist etwas faserig. Deswegen könnt Ihr beim Schneiden großzügig sein.

Butternuss-Kürbiseintopf mit Kichererbsen, vegetarisches Rezept mit Reis

Habt Ihr Lust auf mehr Butternuss-Kürbis Rezepte?

Dann versucht doch mal diese leckeren Kürbis-Rezepte:

Kürbiseintopf mit Kichererbsen, vegetarisch Rezept mit Reis
5 von 3 Bewertungen
Print

Kürbiseintopf mit Kichererbsen

Ein einfaches Rezept für Kürbiseintopf mit Kichererbsen und geräucherten Aromen. Am besten mit Natur-Rundkorn-Reis servieren. Ein gesundes und leichtes vegetarisches Gericht für 2 Personen (ohne Reis) mit Wohlfühlfaktor.

Rezepttyp Hauptgericht
Kategorie TexMex
Vorb. 10 Minuten
Kochzeit 40 Minuten
Gesamt 50 Minuten
Portionen 4
Kalorien 409 kcal
Autor Elle

Zutaten

  • 200 g Natur-Rundkorn-Reis
  • 2 EL Natives Olivenöl extra
  • 1 Kleine gelbe Zwiebel, klein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen zerdrückt
  • 1 EL Frischer Ingwer, geschält und gerieben
  • 1 Frische rote Chili-Schote, entkernt und klein gehackt
  • 1 Kleiner Butternuss-Kürbis (ca. 700 g), geschält, entkernt und in kleine Stücke geschnitten (3 cm)
  • 1 TL Gemahlener Kreuzkümmel (Cumin)
  • 1 TL Gemahlener Koriander
  • 1/2 TL Geräucherte Paprika
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 x 400 g Dose Bio-Tomatenstücke
  • 400 ml Wasser
  • 1 x 400 g Dose Bio-Kichererbsen
  • Saft von 1/2 Limette, frisch gepresst
  • 1 Bund glatte Petersilie, klein gehackt
  • Eine große Hand voll Minze, klein gehackt (3 EL)
  • 1 Kleine rote Zwiebel, klein gehackt
  • 1 Avocado, in Scheiben geschnitten

Zubereitung

  1. In einem mittel großen Topf den Reis mit der doppelten Menge an Wasser kochen (35-40 Minuten oder entsprechend der Packungsanleitung). Den Topf zugedeckt zur Seite stellen und nach 5 Minuten den Reis mit einer Gabel auflockern.
  2. In der Zwischenzeit, in einem großen Topf das Öl erhitzen und die Zwiebeln auf mittlerer Stufe unter leichtem Umrühren anbraten bis sie weich sind (ca. 10 Minuten).

  3. Die Zutaten (Knoblauch, Ingwer, frische Chili-Schote, Butternuss-Kürbis) dazu geben und 2 Minuten umrühren. Die Gewürze (Kreuzkümmel, Koriander, geräucherte Paprika) und das Tomatenmark dazu geben und 1 Minute umrühren.
  4. Die Tomatenstücke und das Wasser dazu geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Herd auf hohe Stufe stellen und alles zum Kochen bringen. Den Herd auf mittlere bis kleine Stufe stellen und zugedeckt kochen lassen (10 Minuten).
  5. Die Kichererbsen dazu geben und kochen bis der Kürbis weich ist (5-10 Minuten).
  6. Den Limettensaft und die frischen Kräuter dazu rühren (ein paar Kräuter zum Garnieren übrig lassen). Abschmecken und gegebenenfalls nachwürzen.
  7. In Schüsseln mit dem gekochten Reis servieren. Mit roten Zwiebeln, den restlichen Kräutern und den Avocado-Scheiben garnieren.
  8. Enjoy!

Tipps

Für eine entspannte Atmosphäre in der Küche empfehle ich Euch meine persönliche Elle Republic: Chilled Out Kitchen Tunes Playlist auf Spotify.

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für Kürbiseintopf mit Kichererbsen geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Falls du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für dich natürlich unverändert. Weitere Hinweise zu Werbung & Werbelinks auf Elle Republic.

4 KOMMENTARE

  1. Hatte nur Hokkaidokürbis da und keine geräuchertes Paprikagewürz, war trotzdem superlecker!
    Kann ich nur empfehlen!

  2. Ein sehr leckeres Herbstessen. Ich sag nur WOW 😋, die Schärfe von Ingwer und Chili in Kombi mit der coolen Avocado und dem zurückhaltenden Reis, das war eine Geschmacksexplosion. Das Rezept ist definitiv in unserer „wir-kochen-was-besonderes-Liste“ aufgenommen! Danke 💚

    • Danke Dir sehr für den tollen Kommentar und die 5 Sterne. Super, dass Dir die Kombi auch so gut gefällt. Deine „wir-kochen-was-besonderes-Liste“ würde mich ja interessieren :-). Liebe Grüße Elle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here