Lammfilet mit orientalischem Bulgur-Salat

Dieses leckere Lammfilet mit orientalischem Bulgur-Salat kombiniert ein paar meiner Lieblings-Zutaten, so dass am Schluss ein Festessen mit tollen Aromen und Texturen herauskommt. Ein zartes Lammfilet, das auf einem köstlichen Bulgur-Salat serviert wird, der voll mit frischen Kräutern, süßen Tomaten, Pinienkernen und Granatapfelkernen ist. Dazu habe ich noch ein Dressing gemacht, das mit orientalischen Aromen aufwartet. Deswegen passt auch ein Joghurt-Dip mit Minze so gut dazu. Doch auch das Lammfilet wird dadurch aufgewertet, sofern das überhaupt möglich ist. Trotzdem war ich sehr überrascht, dass die ganze Familie dieses österliche Festessen so gut fand.

Ein einfaches und schnelles Lammfilet-Rezept zu Ostern

Das Tolle an diesem Rezept ist, dass Ihr das Lammfilet in 5 Minuten vorbereitet habt. Und der Bulgur-Salat braucht dann auch nur noch 20 Minuten. Das liegt daran, dass es ein Lammfilet-Rezept ist. Denn Lammfilet ist im Gegensatz zu Lammkeule super einfach zubereitet. Lamm ist ja gerade zu Ostern ein beliebtes Fleisch-Gericht. Vor allem eine langsam gebratene Lammkeule. Doch ich finde ja, dass eine ganze Lammkeule für eine kleine Familie sowohl in finanzieller Hinsicht als auch vom Arbeitsaufwand her nicht sehr ökonomisch ist.

Dieses Lammfilet mit orientalischem Bulgur-Salat dagegen ist sowohl für ein bis zwei Personen, als auch für eine größere Familie gut geeignet. Das Gericht ist sättigend und trotzdem ein leichtes Essen. Wenn Ihr noch Gemüse dazu macht (zum Beispiel geröstetes Wurzelgemüse oder Gerösteter Blumenkohl mit Zatar), dann könnt Ihr noch ein Pita-Brot dazu servieren und schon habt Ihr das perfekte Osterfest-Essen. Und auch ohne Gemüse kann ich Euch dieses leckere Gericht einfach mal so an jedem normalen Sonntag empfehlen.

Lammfilet mit orientalischem Bulgur-Salat

Tue Gutes für den Körper und den Planeten

Mittlerweile hat es sich ja herumgesprochen, dass Fleisch aus Massentierhaltung nicht gerade gut für die Umwelt ist. Von den Leiden der Tiere ganz zu schweigen. Es gibt also viele Gründe, beim Fleischkonsum darauf zu achten, auf Bio umzuschalten. Das ist nicht nur besser für die Umwelt und ermöglicht den Tieren ein besseres Leben, sondern es ist auch besser für den Menschen. Denn Bio-Fleisch aus artgerechter Tierhaltung enthält mehr Nährstoffe und weniger Medikamente oder andere ungewollte Stoffe, die den Tieren verabreicht wurden. Als Flexitarierin achte ich besonders darauf, dass das wenige Fleisch, das ich esse, auch aus nachhaltiger Tierzucht kommt. Dazu gehört für mich neben der Tierhaltung und der Bodenqualität für das Futter auch die Art der Schlachtung. Das alles ist ein kompletter Kreislauf. Meine Empfehlung für Fleisch-Liebhaber: esst weniger und kauft nur Top-Qualität.

Lammfilet mit orientalischem Bulgur-Salat

Einkaufen aus nachhaltiger Landwirtschaft

Mir ist schon klar, dass es sehr verlockend ist, im Supermarkt für kleines Geld Fleisch zu kaufen. Doch die langfristigen Nachteile dieser Massenproduktion für die Umwelt sind nicht klein zu reden. Doch es gibt jetzt auch Anbieter, die nachweislich die Landwirtschaftsprodukte direkt vom Bauern mit konkurrenzfähigen Preisen vertreiben. Diese Bauern erzeugen nachweislich Produkte aus regionaler und artgerechter Landwirtschaft. Die Ware kann online bestellt werden und wird direkt nach Hause geliefert. Ein solcher Anbieter ist das Start-Up Pielers. Unter pielers.de kann nicht nur das Fleisch aus nachhaltige und artgerechter Tierhaltung und ökologischer Aufzucht bestellt werden sondern man erfährt auch noch woher es kommt und der Anbieter achtet zusätzlich noch auf umweltfreundliche Verpackungen. Ich habe das selber ausprobiert und kann es nur empfehlen. Das Fleisch für dieses Lammfilet-Rezept habe ich nämlich bei Pielers bestellt.

Lammfilet mit orientalischem Bulgur-Salat
4.72 von 14 Bewertungen
Drucken

Lammfilet mit orientalischem Bulgur Salat

Ein leckeres Rezept für ein zartes Lammfilet auf einem Bulgur-Salat voller Kräuter und Aromen aus dem Nahen Osten. Das Gericht ist perfekt geeignet für ein Osterfest mit der ganzen Familie. 

Rezepttyp Hauptgericht
Kategorie Mediterrane Küche
Vorb. 15 Minuten
Kochen 25 Minuten
Gesamt 40 Minuten
Portionen 4
Kalorien 523 kcal
Autor elle

Zutaten

Für den Salat:

  • 300 g Ungekochter Bulgur
  • 300 g Cherry-Tomaten, halbiert (je süßer, desto besser)
  • 2 Kleine Bünde glatte Petersilie, klein gehackt
  • 1 Kleiner Bund Koriander, klein gehackt
  • 2 EL Frische Minz-Blätter, klein gehackt
  • 2 EL Pinienkerne, leicht geröstet
  • Kerne von 1 Granatapfel
  • 500 g Lammfilet (aus nachhaltiger Tierhaltung)

Für das Salat-Dressing:

  • 3 EL Natives Olivenöl extra
  • 1 TL Gemahlener Koriander
  • 1 TL Gemahlener Kreuzkümmel
  • 1/2 TL Sumach Gewürz
  • 1/2 TL Grobkörniges Meersalz, oder mehr nach Geschmack
  • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack
  • 2 EL Granatapfel Balsam (siehe Tipps)

Für die Joghurt-Soße:

  • 200 g Griechischer Joghurt
  • 2 TL Natives Olivenöl extra
  • 1 1/2 EL Frische Minze, klein gehackt
  • 1 TL Zitronensaft, frisch gepresst

Zubereitung

  1. Den Bulgur entsprechend der Packungsanleitung in leicht gesalzenem Wasser 10 Minuten kochen bis er weich und flockig ist. Danach den Bulgur mit einer Gabel auflockern und in Servier-Schüsseln zum Abkühlen geben.


    Tipp: Alternativ kann der Bulgur eingelegt werden. Dafür gebt Ihr ihn in eine Schüssel und giesst kochend heißes Wasser darüber, bis das Wasser ca. 1 cm übersteht. Dann mit einem Teller zudecken und stehen lassen bis der Bulgur das Wasser aufgenommen hat (ca. 30 Minuten).


  2. In einer kleinen Schüssel die Dressing-Zutaten vermischen und zur Seite stellen.


  3. Sobald der Bulgur abgekühlt ist gebt Ihr die Cherry-Tomaten, die gehackte Petersilie, den Koriander und die Minze dazu. Danach das Dressing darüber verteilen und gut vermischen. Die Pinienkerne und die Granatapfelkerne dazu geben und nochmal vorsichtig vermischen. Dann auf einer Servierplatte anrichten.


  4. Die Lammfilets mit Öl einreiben und mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen.


  5. Eine beschichtete Pfanne auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen und das Lammfilet auf einer Seite anbraten bis etwas Flüssigkeit auf der oberen Seite austritt. Dann umdrehen und auf der ungekochten Seite anbraten. Ihr müsst das Fleisch vielleicht drei Mal umdrehen bis beide Seiten braun sind. Mit der Küchenzange könnt Ihr testen, ob das Fleisch durch ist. Wenn es weich ist, dann ist es noch roh. Wenn es elastisch ist, dann ist es medium durch. Und wenn es fest ist, dann ist es „well done“. Achtung: Lammfleisch ist schnell gebraten. Je nach gewünschter Konsistenz dauert es nur wenige Minuten. Vor dem Anschneiden das Fleisch 2-3 Minuten ruhen lassen.


  6. Während das Fleisch ruht, könnt Ihr die Joghurt-Soße vorbereiten. Dazu in einer kleinen Schüssel alle Zutaten gut vermischen und nach Geschmack nachwürzen.


  7. Das geschnittene Fleisch auf den Bulgur-Salat auf der Servierplatte geben und mit extra Kräuter garnieren. Sofort servieren und die Joghurt-Soße dazu auf den Tisch stellen.


  8. Enjoy!


Tipps

  • Ich habe Granatapfel-Balsam verwendet, das aus Apfelessig, Apfelsaftkonzentrat und Granatapfelkonzentrat gemacht ist. Ihr findet es im Bio-Laden. Wenn Ihr darauf verzichten wollt, könnt Ihr auch frisch gepressten Zitronensaft nehmen. Dann könnt Ihr das Sumach auch weglassen, da es einen zitronenartigen Geschmack hat.
  • Ich kaufe Sumach im türkischen Laden. Aber es gibt das Gewürz auch online von Rimocco. Das ist sehr gut (Bio Sumach N 943).

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für das Lammfilet mit orientalischem Bulgur-Salat geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Falls du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für dich natürlich unverändert. Weitere Hinweise zu Werbung & Werbelinks auf Elle Republic.

Werbung

Dieser Beitrag wurde von der Firma Pielers finanziell unterstützt. Das heißt allerdings nicht, dass dieser Beitrag nicht meiner Meinung entspricht. Er ist genauso ehrlich gemeint, wie jeder andere Beitrag auf meinem Blog auch.

PIELERS ist ein Tech-Startup und kein gewöhnlicher Lebensmittellieferdienst. Wir wollen Menschen glücklich machen, indem wir ihnen eine unverwechselbare Lebensmittelvielfalt zu gerechten Preisen bieten und zeigen, woher die Produkte kommen. Deshalb haben wir die Lebensmitteldirektvermarktung digitalisiert und unterstützen Erzeuger und Genusshandwerker, wie Fleischer, Bäcker oder Imker dabei ihre unverwechselbaren Lebensmittel unabhängig von teuren Ladengeschäften oder Marktständen und ohne Zwischenhandel direkt anzubieten. So werden mit jedem Einkauf auf pielers.de Erzeuger und Genusshandwerker direkt unterstützt – für eine artgerechte Tierhaltung, umweltschonende Produktionsverfahren und eine Reduktion von Lebensmittelverschwendung und Verpackungsmüll.

Lammfilet Rezept mit orientalischem Bulgur Salat

6 Kommentare

  1. Das Rezept ist super – nur am besten erst am nächsten Tag, nach dem Durchziehen der Gewürze und Kräuter – genießen. Statt Lammfilet geht auch Lammlachs.. Außerdem brauchte ich mehr Gewürze – von allem.

Schreibe einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here