Glutenfrei, Vegetarisch, Vorspeisen & Beilagen

Linsen-Reis-Pilaw mit Süßkartoffel

Linsen-Reis-Pilaw Rezept mit Süßkartoffel und Erbsen, Vegetarisch
Share on Facebook1Pin on Pinterest99Share on Google+0Tweet about this on Twitter0Email this to someone

Für dieses Rezept für ein Linsen-Reis-Pilaw wurde ich inspiriert von einem Ayurveda-Gericht, das Kitchari heißt. Das ist ein One-Pot-Gericht mit Linsen, Reis und Gewürzen. Und wenn ich inspiriert sage, dann heißt das meist, dass ich ein völlig neues Rezept entwickle. Das ursprüngliche Rezept hat eigentlich nur den Ideenanstoß gegeben. Das Ergebnis erinnert mich irgendwie mehr an ein libanesisches Linsen-Reis-Pilaw. Im Gegensatz zu Kitchari gibt es bei mir aber noch Knobi und Zwiebeln für mehr Geschmack. Da Kitchari aber für alle ayurvedischen Konstitutionstypen geeignet sein soll, gibt es darin keinen Knoblauch oder Zwiebeln. Denn die beiden Aroma-Bringer würden von Ayurveda-Spezialisten in einem Kitchari als stimulierend angesehen werden. Und Süßkartoffel gehört da sicher auch nicht zu den Standard-Zutaten, obwohl manche Kitchari-Rezepte auch Gemüse enthalten. Auch die gelben Linsen (Mung Dal) und der Basmati Reis weichen sehr vom ayourvedischen Gedanken ab. Ok, außer der Inspiration sind wohl die einzigen Gemeinsamkeiten, dass ich ein gesundes und leckeres Rezept mit Linsen, Reis und Gewürzen gemacht habe :-).

Linsen-Reis-Pilaw Rezept mit Süßkartoffel und Erbsen, Vegetarisch

Brauner Reis und Linsen können sehr gut im Voraus zubereitet werden

Mir gefällt an diesem Rezept besonders gut, dass die Linsen und der Reis im Voraus fertig gemacht werden können. Denn das ist ein großer Vorteil, da Vollkornreis doch ziemlich lange braucht bis er fertig gekocht ist. Dann müßt Ihr nur noch den vorgekochten Reis und die Linsen zum Pilaw dazu geben kurz bevor es fertig gekocht ist. Den Reis könnt Ihr klassisch in einem Topf mit Wasser zubereiten oder Ihr macht Euch das Leben einfach. Dann könnt Ihr einen Reiskocher kaufen. Super Idee eigentlich! Denn wenn Ihr feststellt, dass Vollkornreis damit einfacher zu kochen ist, dann macht Ihr ihn vielleicht noch häufiger. Außerdem könnt Ihr in einem Reiskocher nicht nur Reis zubereiten. Trotz des Namens kann man mit so einem Gerät doch tatsächlich alle Arten von Vollkorn und andere Getreidearten (zum Beispiel Graupen oder Amaranth) kochen. Und wie in diesem Fall funktioniert das auch für eine Reis-Linsen-Mischung. Selbst Chili con Carne läßt sich damit vorbereiten!

Linsen-Reis-Pilaw Rezept mit Süßkartoffel und Erbsen, Vegetarisch

Linsen-Reis-Pilaw Rezept mit Süßkartoffel und Erbsen, Vegetarisch

Linsen-Reis-Pilaw Rezept mit Süßkartoffel und Erbsen, Vegetarisch

Linsen-Reis-Pilaw Rezept mit Süßkartoffel und Erbsen, Vegetarisch

Das Linsen-Reis-Pilaw ist voller gesunder Nährstoffe

Den braunen Vollkornreis möchte ich Euch sehr ans Herz legen. Denn er enthält Mineralstoffe wie Mangan, das für den Stoffwechsel sehr gut ist. Außerdem hilft es Freie Radikale zu bekämpfen. Dazu kommen noch Nährstoffe wie Selen. Das ist ein starkes Antioxidant und stärkt die Abwehrkräfte. Und nicht zuletzt enthält Vollkornreis Ballaststoffe, die für die Gewichtskontrolle gut sind. Braucht Ihr noch mehr Gründe für den gesunden braunen Reis? Dann mal ran an den Herd.

5 von 1 Bewertung
Linsen-Reis-Pilaw Rezept mit Süßkartoffel und Erbsen, Vegetarisch
Linsen-Reis-Pilaw mit Süßkartoffel
Vorb.
15 Min.
Kochen
45 Min.
Gesamt
1 Std.
 

Linsen-Reis-Pilaw mit Süßkartoffel ist ein orientalisches Rezept mit vielen gesunden Zutaten wie brauner Vollkornreis, Linsen, Süßkartoffel und Erbsen. Viel mehr Gesundheit geht fast nicht. Der Reis und die Linsen können im Voraus gekocht werden. Das Rezept ist vegetarisch und glutenfrei. Für 2 als Hauptgericht und 4 als Beilage.

Rezepttyp: Beilage, Hauptgericht
Portionen: 4
Autor: Elle
Zutaten
Für das Linsen-Reis-Pilaw:
  • 200 g Reis- und Linsen-Mischung (Naturreis Langkorn 70%, braune Linsen, grüne Linsen, Berglinsen 30%, im Bio-Laden erhältlich)
  • 500 ml Bio-Hühnerbrühe oder für Vegetarier Gemüsebrühe
  • 1,5 EL Natives Olivenöl extra
  • 2 TL Frischer Ingwer, gerieben
  • 3 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 2 TL Gemahlener Kreuzkümmel
  • 1/2 TL Gemahlener Zimt
  • 1/4 TL Gemahlener Piment (Nelkenpfeffer)
  • Eine Prise Cayenne-Pfeffer
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Kleine gelbe Zwiebeln, klein geschnitten
  • 1 Mittel große Süßkartoffel, geschält, in 1cm große Stücke geschnitten (ca. 250 g)
  • 60 ml Wasser
  • 30 g Gefrorene Erbsen
  • Ein Spritzer Zitronensaft, frisch gepresst (oder mehr) zum Servieren
Zum Garnieren:
  • 2 oder mehr EL griechischer Joghurt
  • 2 EL Frische Korianderblätter und/oder Minzblätter
  • 2 EL Pinienkerne, leicht geröstet (optional)
Zubereitung
  1. In einem Topf die Brühe zum Kochen bringen. Dann die Reis-Linsen-Mischung dazu geben und zugedeckt köcheln lassen bis der Reis weich und das Wasser fast vollständig absorbiert ist (ca. 35-40 Minuten). Oder Ihr nehmt wie beschrieben einen Reiskocher. Danach 5 Minuten stehen lassen.


  2. In der Zwischenzeit das Öl in einem Wok oder einer großen Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und den Ingwer, den Knoblauch, die Gewürze und das Lorbeerblatt darin anbraten bis es weich ist (ca. 1 Minute). Zwischendurch umrühren.


  3. Jetzt die Zwiebeln dazu geben und unter Umrühren so lange kochen bis sie weich sind (ca. 5 Minuten).


  4. Nun die Süßkartoffel und das Wasser in die Pfanne geben. Dann zugedeckt köcheln lassen bis sie weich ist (ca. 15 Minuten). Dabei solltet Ihr alle 5 Minuten umrühren. Danach die Erbsen und die gekochte Reis-Linsen-Mischung dazu geben und gut umrühren. Das Ganze 5 Minuten kochen bis es gut warm ist. Nun noch mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen.


  5. Das Linsen-Reis-Pilaw in Schüsseln geben und etwas Zitronensaft darüber geben. Zum Schluß mit einem Löffel Joghurt, frischen Kräutern und Pinienkernen garnieren. Ich empfehle auch noch eine Zitronenschnitte zu servieren, falls Ihr noch mehr Zitronensaft wollt.


  6. Enjoy!


Tipps
  • Ich habe eine Packung Bio Reis-Linsen-Mischung verwendet. Doch Ihr könnt Euch das natürlich auch selber zusammen mischen indem Ihr 140 g Vollkornreis und 60 g braune oder grüne Linsen (oder einen Mix davon) nehmt.
  • Die Reis-Linsen-Mischung braucht ca. 40 Minuten zum Kochen. Doch wie gesagt könnt Ihr das vorab kochen, damit Ihr später weniger Zeit beim Kochen braucht. So habe ich die Mischung morgens vorgekocht und das Gericht dann am Nachmittag vollendet. Dasselbe Prinzip gilt auch für den Reiskocher.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Linsen-Reis-Pilaw mit Süßkartoffel geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt. Oder noch besser, Ihr macht ein Bild und postet es mit dem Tag @ellerepublic auf Instagram (vergesst nicht den Hashtag #ellerepublic, damit ich es auch finden kann).

Share on Facebook1Pin on Pinterest99Share on Google+0Tweet about this on Twitter0Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.