Einfaches gesundes lila Blumenkohl-Salat Rezept mit Zitrone, Kapern, Mandeln, Petersilie. Vegan

Ein lila Blumenkohl-Salat ist doch wirklich eine Augenweide.

Manche werden vielleicht fragen, ist der lila Blumenkohl wirklich von Natur aus so gewachsen? Ich kann Euch beruhigen. Es gibt ihn tatsächlich so in der freien Natur. Genauso wie bei Rotkohl (und übrigens auch im Rotwein) sorgt der wasserlösliche Farbstoff Antocyane für das wunderschöne Lila. Der einzige Nachteil dabei ist, dass die schöne Farbe beim Kochen wieder weg geht. Wenn er aber in Wasserdampf gegart oder im Ofen geröstet wird, bleibt sie erhalten. Schmecken tut er immer gut. Ich habe mich für das Garen in Wasserdampf entschieden und das gute Stück mit Zitronensaft, Olivenöl, Kapern und Petersilie zu diesem lila Blumenkohl-Salat veredelt.

Lila Blumenkohl, von Rewe aus Italien

Einfaches gesundes lila Blumenkohl-Salat Rezept mit Zitrone, Kapern, Mandeln, Petersilie. Vegan

Ohne den violetten Blumenkohl würde dieses Gericht wohl ziemlich langweilig aussehen

Blumenkohl gehört glaube ich zu den Top-Lieblingsgemüsesorten in Deutschland. Ich kann mir vorstellen, dass die bislang noch nicht so bekannte lila Sorte den Blumenkohl noch beliebter machen wird. Ich habe ihn sogar im REWE um die Ecke entdeckt. Ob ich ihn auch für eine lila Blumenkohlsuppe oder für meinen geliebten „Blumenkohl-Reis“ verwenden werde glaube ich eher nicht. Doch in Salaten ist er schon ein ziemlicher Knaller.

Einfaches gesundes lila Blumenkohl-Salat Rezept mit Zitrone, Kapern, Mandeln, Petersilie. Vegan

Einfaches gesundes lila Blumenkohl-Salat Rezept mit Zitrone, Kapern, Mandeln, Petersilie. Vegan

Ein einfaches Rezept für einen lila Blumenkohl-Salat mit Süchtigkeitsfaktor

Zuallerst muß ich sagen, dass die Unmengen an verkochtem Blumenkohl aus meiner Kindheit mich diesem Gemüse sehr entfremdet haben. Seit ich ihn aber im Ofen röste oder, wie in diesen Fall, in Wasserdampf gare, bin ich ein echter Fan. Das hat ein paar Jahre gedauert, bis ich dem Kohl wieder eine Chance gegeben habe. Doch es hat sich gelohnt. Der Geschmack ist beim Rösten oder Garen ein komplett anderer. Der weiße oder violette Blumenkohl darf beim Dampfgaren einfach nicht zu lange im Wasserdampf bleiben. Er muß knackig bleiben, dann schmeckt er mir am besten. So gut, dass ich den Salat gleich ganz alleine gegessen habe. Der liebste Schwabe kam leider zu spät nach Hause. Die Enttäuschung war dann groß. Tja, bei leckerem Gemüse kann ich mich einfach nicht zurückhalten. Doch es gibt schlechtere Eigenschaften und sicher auch schlechtere süchtig machende Dinge. Zum Beispiel wenn der liebste Schwabe mal so eben eine Packung Kekse einatmet. Danach plagt ihn dann das schlechte Gewissen. Bei Gemüse dagegen dürft Ihr soviel essen wie Ihr könnt. Denn der Blumenkohl gilt auch als Superfood, da er voller Ballaststoffe, Folsäure und Vitamin C ist.

Einfaches gesundes lila Blumenkohl-Salat Rezept mit Zitrone, Kapern, Mandeln, Petersilie. Vegan
5 von 1 Bewertung
Drucken

Lila Blumenkohl-Salat mit Zitronendressing

Ein einfaches Rezept für einen unglaublich leckeren lila Blumenkohl-Salat. Er eignet sich als Beilage oder als köstliches Lunch-Gericht. Und wenn sich die Sonne blicken lässt, könnt Ihr ihn auch als Überraschungsgast zum nächsten Grillfest mitbringen.
Rezepttyp Beilage
Kategorie Schnelle Gerichte
Vorb. 8 Minuten
Kochen 7 Minuten
Gesamt 15 Minuten
Portionen 4
Autor elle

Zutaten

  • 3 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 3 EL Zitronensaft frisch gepresst
  • 5 EL Natives Olivenöl extra
  • 2 EL Kapern (in Lake), die Lake abgeschüttet
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack
  • 50 g Mandelsplitter, leicht geröstet
  • 600-700 g Blumenkohl, in einzelne Röschen geschnitten
  • Eine große Hand voll Petersilie, klein gehackt (ca. 4 EL)

Zubereitung

  1. In einer kleinen Schüssel den Knoblauch, den Zitronensaft, das Olivenöl und die Kapern vermischen. Dann mit Salz und Pfeffer würzen und zur Seite stellen.


  2. Einen großen Topf mit Wasser füllen (ca. 5-6 cm). Dann einen Dämpfkorb hineinsetzen und die Blumenkohl-Röschen hineingeben. Danach den Deckel darauf geben und auf mittlerer bis hoher Stufe dampfgaren bis der Blumenkohl weich und trotzdem noch knackig ist (ca. 5-7 Minuten). Nun den Blumenkohl in eine Servierschüssel geben.


  3. In der Zwischenzeit die Mandelsplitter in einer trockenen Pfanne goldbraun rösten. Danach die gerösteten Splitter aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.


  4. Jetzt das Dressing und die frische Petersilie über den Blumenkohl verteilen und vorsichtig vermischen. Zum Schluß die gerösteten Mandelsplitter darüber geben. Warm oder auf Raumtemperatur servieren.


  5. Enjoy!


Tipps

  • Ich mag ja den zitronigen Geschmack und habe 3 Esslöffel (1 mittel große Zitrone) verwendet. Wenn Euch das zuviel ist, könnt Ihr das auch auf 2 EL reduzieren und abschmecken. So bin ich vorgegangen :-).
  • Ihr könnt auch gerne noch frischen Dill verwenden. Der passt auch gut zu Blumenkohl.
  • Ich kann mir dieses Rezept auch gut mit geröstetem Blumenkohl vorstellen. Denn das Rösten im Backofen bewirkt, dass der natürliche Zucker austritt und karamelisiert. Super lecker!

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch der Lila Blumenkohl-Salat mit Zitronendressing geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt. Oder noch besser, Ihr macht ein Bild und postet es mit dem Tag @ellerepublic auf Instagram (vergesst nicht den Hashtag #ellerepublic, damit ich es auch finden kann).

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here