Bunter Reissalat mit Champignons und Kräuter Rezept

Heute gibt es einen bunten Reissalat mit Champignons und Kräutern. Dabei ist dieser Reissalat ein bisschen anders als normal. Denn ich habe dem gesunden Rezept noch einen „asiatischen Touch“ mitgegeben. Das erledigen Koriander, Minze, Chili-Schoten und ein Dressing mit Olivenöl, Zitrone, geröstetem Sesam-Öl und Soja-Soße. Das hört sich vielleicht etwas chaotisch an, aber es schmeckt unglaublich gut. Außerdem ist das Reissalat-Rezept auch noch vegetarisch.

Warum ich Reissalat mit asiatischen Aromen mag

Ich wollte schon lange mal einen Reissalat mit asiatischen Aromen machen. Das könnte daran liegen, dass eins meiner Lieblings-Rezepte für Reissalat auch ein asiatisches Dressing enthält. Und das ist auch der Grund dafür, dass ich zwei Variationen davon auf Elle Republic habe. Und beide Rezepte sind mit Schwarzkohl (bzw. Grünkohl) gemacht. Doch dieser Reissalat heute wird im Gegensatz zu den anderen auf Zimmertemperatur serviert, da er Kräuter und Rucola enthält. Ich habe dafür einen Reis-Mix aus natürlichem Langkorn-Reis, rotem Carmargue-Reis und wildem Reis verwendet. Denn ich liebe solche Reis-Mischungen mit wildem Reis. Ihr könnt so einen Mix auch für Hühnersuppe oder als normale Beilage einsetzen.

Bunter Reissalat mit Champignons und Kräuter Rezept

Tipps für Reissalat

Ein großer Vorteil für dieses Rezept ist seine Haltbarkeit. Ihr könnt ihn also im Voraus machen und dann den Rucola kurz vor dem Servieren dazu geben, weil er sonst schnell welk wird. Und auch frische Kräuter würde ich erst kurz vor dem Essen hinein geben. Normalerweise bin ich da entspannter, da es auch gut ist, wenn sich die Aromen der Kräuter mit dem Dressing vermischen. Wenn Ihr gerne Euer Essen im Voraus zubereitet, dann könnt Ihr den Reis schon am Vortag kochen. Dabei solltet Ihr darauf achten, dass sich die Stärke bei abgekühltem Reis im Kühlschrank verändert und der Reis dann das Dressing anders aufnimmt. Das bedeutet, Ihr benötigt etwas weniger Dressing. Das übrige Dressing könnt Ihr dann für andere Salate verwenden.

Werbung 

So könnt Ihr das vielseitige Rezept noch verändern

  • Wenn Ihr noch mehr pflanzliche Proteine möchtet, könnt Ihr zusätzlich zu den Pilzen auch noch geräucherten Tofu verwenden. Ich mag am liebsten geräucherten Tofu mit Mandeln und Sesam-Samen.
  • Oder Ihr ersetzt den Rucola durch Euer Lieblings-Blattgrün. Ich empfehle massierten Grünkohl oder Wirsing, Chinakohl und Spinat.

Bunter Reissalat mit Champignons und Kräuter Rezept

Wollt Ihr noch mehr leckere Rezepte für Reissalat?

Kein Problem. Versucht doch mal diese Rezepte:

Die schmecken mindestens so gut wie dieses Rezept hier!

Bunter Reissalat mit Champignons und Kräuter Rezept
4.34 von 3 Bewertungen
Drucken

Reissalat mit Champignons und Kräuter

Ein einfaches Rezept für Reissalat mit Champignons und frischen Kräutern. Dazu kommen noch Chili-Schoten und ein Dressing aus Zitrone, geröstetes Sesam-Öl und Soja-Soße. Das Rezept ist vegetarisch und vegan. Statt der Soja-Soße geht auch Tamari, wenn es glutenfrei sein soll.
Rezepttyp Salat
Kategorie Asiatisch
Vorb. 30 Minuten
Kochen 45 Minuten
Gesamt 1 Stunde 15 Minuten
Portionen 4
Kalorien 448 kcal
Autor elle

Zutaten

Für den Salat:

  • 300 g Reismischung mit Wildreis
  • 300 g Gemische Pilze (ich empfehle 150 g Champignons, 75 g Shiitake-Pilze, 75 g Kräuterseitling oder Steinpilze)
  • etwas Olivenöl
  • 1 Kleiner Bund Koriander, klein gehackt
  • 4 EL Frische Minze, klein gehackt
  • 1 Bund Lauchzwiebel, in dünne Scheiben geschnitten
  • 2 Frische Chili-Schoten, entkernt und in dünne Streifen geschnitten
  • 2-3 Große Hände voll junger Rucola

Für das Dressing:

  • 80 ml Zitronensaft, frisch gepresst aus 1 1/2 - 2 Zitronen
  • 4 EL Natives Olivenöl extra (60 ml)
  • 2 EL Geröstetes Sesam-Öl
  • 2 EL Soja-Soße

Zubereitung

  1. Den Reis in einem mittel großen Topf in kaltem Wasser (mindestens drei Mal so viel Wasser wie Reis zugedeckt zum Kochen bringen und dann auf kleiner Stufe unbedeckt köcheln lassen bis der Reis weich und trotzdem noch kernig ist (al dente, ca. 40-45 Minuten). Wenn das Wasser komplett verkocht ist, könnt Ihr noch mehr kochendes Wasser dazu geben. Dann das Wasser über einem Sieb abschütten und mit kaltem Wasser abspülen damit der Reis nicht weiter kocht. Dann ein paar Minuten stehen lassen und nochmal abtropfen lassen bevor der Reis in eine Servier-Schüssel gegeben wird.

  2. In der Zwischenzeit die Dressing-Zutaten (Zitronensaft, Olivenöl, Sesam-Öl und Soja-Soße in eine kleine Schüssel geben und vermischen. Dann zur Seite stellen.

  3. In einer schweren Pfanne das Öl auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen und sobald es heiß ist die Pilze darin unter Umrühren braten bis sie leicht braun und weich sind (ca. 5 Minuten). Mit Salz und Pfeffer würzen.

  4. Die Pilze in die Schüssel mit dem Reis geben. Koriander, Minze, Lauchzwiebeln und Chili-Schoten dazu geben und das Dressing darüber verteilen. Gut vermischen und die Rucola-Blätter darauf geben. Nochmal vermischen und servieren.

  5. Enjoy!

Tipps

  • Für diesen Reissalat empfehle ich Euch ausreichend Dressing. Denn wenn der Reis noch lauwarm ist nimmt er das Dressing auf. Deswegen gebe ich  noch mehr dazu, damit auch das Blattgrün noch etwas abbekommt.
  • Ich habe eine Reismischung mit Langkornreis natur, Camargue Reis rot, Wildreis natur verwendet.
  • Ich empfehle 4 EL gehackte frische Minze, da ich den Geschmack so mag. Wenn Euch das zu viel ist, könnt Ihr auch nur 2-3 EL nehmen.
  • Dieser Salat lässt sich gut aufbewahren. Wenn Ihr den Reissalat im Voraus macht oder sogar plant, mehr zu machen, als Ihr tatsächlich esst, dann solltet Ihr den Salat und das Dressing separat aufbewahren. So hält sich alles mehrere Tage. Wenn der Reis im Kühlschrank kalt wird braucht Ihr später weniger Dressing.
  • Und hier habe ich noch meine zweitliebste Dressing-Variante für diesen Reissalat für Euch:
    Saft von 1 1/2 Zitronen
    2 EL Geröstetes Sesam-Öl
    2 EL Thai-Fisch-Soße (Squid Brand)
    2 1/2 EL Natives Olivenöl extra

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für Bunter Reissalat mit Champignons und Kräuter geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Falls du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für dich natürlich unverändert. Weitere Hinweise zu Werbung & Werbelinks auf Elle Republic.

Bunter Reissalat mit Champignons und Kräuter Rezept

Schreibe einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here