Alle Artikel mit dem Schlagwort: Paprika

Gerösteter Spargel mit Romesco-Sauce und Petersilie Rezept

Gerösteter Spargel mit Romesco-Sauce

Direkt zum Rezept Mit diesem Rezept für gerösteter Spargel mit Romesco-Sauce könnt Ihr beschwingt in die Spargelsaison starten. Los geht es mit weißem Spargel, der mit Salz und Pfeffer leicht gewürzt wird. Und dann kommt noch ein bißchen Olivenöl dazu bevor Ihr den Spargel im Ofen röstet. Und zum Schluß kommt noch eine selbstgemachte Romesco-Sauce darüber. Dafür braucht Ihr gegrillte rote Paprika, geröstete Mandeln, frische Petersilie, Tomaten, Knoblauch und noch ein paar andere Zutaten, die alles in eine unwiderstehliche Soße verwandeln. Gerösteter Spargel mit Romesco-Sauce ist gesund und schnell gemacht Wer das Rezept für gerösteten Spargel mit Zitronen-Tahin-Dressing lecker fand, der wird sich sicher auch in diese Alternative für eine Sauce Hollandaise verlieben. Denn gerösteter Spargel mit Romesco-Sauce ist eine gesunde Beilage voller würziger Aromen. Ihr braucht für die selbstgemachte Romesco-Sauce auch nur 10 Minuten. Und schon habt Ihr eine tolle Soße, die jedes gegrillte oder geröstete Gemüse aufwertet. Ich empfehle die Soße auch für Sandwiches oder auch gegrilltes Hähnchen. Ich werde Euch auch bald ein leckeres Rezept für knusprige Kartoffeln mit Romesco-Sauce liefern. Da …

traditionelles kreolisches Gemüse Jambalaya (Reiseintopf) mit Kidney Bohnen

Kreolisches Gemüse Jambalaya

Direkt zum Rezept Juchhu, es ist Zeit für ein Gemüse Jambalaya! Jetzt können alle Reisfans jubeln, denn das wird Euer neuer Lieblingsgericht. Jambalaya dürft Ihr nicht mit Jumanji, dem Film mit dem magischen Spielbrett verwechseln. Obwohl dieses Gemüse Jambalaya auch magisch schmeckt. Doch es wird sicher keine Elefantenherde durch Eure Küche stürmen wie im Film. Jambalaya ist ein kreolischer Eintopf mit spanischen und französischen Einflüssen. Dank der Tomaten, der geräucherten Paprika, des Cayenne Pfeffers und Kräutern hat dieses Reis- und Gemüsegericht unglaublich viele Aromen. Wenn Ihr wollt könnt Ihr es als Basis nehmen und mit Zutaten wie Hühnchen, Würstchen und Meeresfrüchten aufpeppen. Oder, Ihr macht es wie ich und zaubert mit Kidney Bohnen eine vegetarische Version. Mein Gemüse Jambalaya enthält noch viel mehr Zutaten Ein original Jambalaya aus Louisiana enthält immer Reis, eine Gewürzmischung und Gemüse wie Zwiebeln und Sellerie. Und meist kommt dann irgendein Fleisch und/oder Meeresfrüchte dazu. Ich habe in dieses leckere Gemüse Jambalaya noch viel mehr Gemüse hineingepackt: Zwiebeln, Karotten, Sellerie, rote Chili, Knoblauch und Olivenöl um eine gute Grundlage zu schaffen …

Rollgerste Salat mit geröstetem Mais

Rollgerste Salat mit geröstetem Mais

Wenn im Sommer wieder gegrillt wird, was das Zeug hält, dann wollt Ihr vielleicht mal was anderes als Nudelsalat dazu. Dieses Rezept für Rollgerste Salat mit geröstetem Mais hat ein paar Gemüsezutaten und viel Getreide. Was ich an Getreide im Salat so mag ist das er dadurch zu einem vollwertigen Gericht wird. Diesmal also mit Rollgerste. Ich empfehle diesen Salat natürlich zum Grillen, wie gesagt, aber auch als perfekten Mittagssnack im Büro oder als Vorspeise für ein vegetarisches Essen. Süß mit einem rauchigen Aroma, denn die Spanier schwören darauf, dass geräuchertes Paprikapulver den Geschmack von reifer Paprika und funkelnde Sonnenstrahlen in ein Gericht bringt. Ich finde, dass auch das scharfes Paprikapulver immer noch recht mild ist. Das Aroma liegt irgendwo zwischen roter Paprika und Cayenne Pfeffer. Rollgerste ist ein Getreide, dass viel zu wenig Beachtung findet. Die Schweizer kennen es aus der Graupensuppe (auf jeder Skihütte zu finden). So hat mich auch mein liebster Schwabe wieder daran erinnert. Eine Gerstensuppe mit Rindfleisch gab es häufig, als ich ein Kind war. Und ich bin heute noch …

Der Chili, auch als Paprika, Pfefferoni oder Pepperoni bezeichnet.

Peperoni oder Chilischoten? Auf jeden Fall scharf!

Mir ist heute auf dem Markt und auch schon länger beim Rezepteschreiben aufgefallen, dass es für ein und dasselbe Gemüse (manche sagen auch Gewürz) unterschiedliche Namen gibt. Ich habe sie immer Chilischoten genannt. Doch auf dem Markt finde ich dasselbe Gemüse auch unter dem Namen Peperoni und wenn ich es in Google suche kommt Peperoncini. Ganz schön verwirrend. Grundsätzlich sind sie alle Paprika. Die Schoten sind die kleinen scharfen Chilischoten. Die großen sind die Gemüsepaprika. Wie ich gerade gesehen habe wurde die Paprika sogar zum Gemüse des Jahres 2015 gewählt. Grund genug, sich die kleinen Scharfmacher mal anzuschauen. Die Gemüsepaprika lasse ich mal links liegen. Bei den Chilischoten gibt es noch die Namens-Varianten Habaneros und Jalapenos. Die Verwirrung nimmt zu. Auf Nachfrage bei Frank, dem netten Gemüsehändler auf dem Isemarkt erfuhr ich dann, dass die berühmten „Red Hot Hot Chilli Peppers“, also Peperoni auf einer Schärfe-Skala von 1-10 nur bei 4 liegen, während die Habaneros die volle 10 bekommen. Wichtige Info für mich, da ich es scharf liebe. Grundsätzlich sind sie auf jeden Fall sehr …

Thunfischsalat mit Petersilie von Ellerepublic.de

Thunfischsalat mit Petersilie

Da ich Salat-süchtig bin, bin ich auch ständig auf der Suche nach dem neuen, perfekten Zutaten-Mix, denn Salat kann auch schnell langweilig werden. Hier bekommt Ihr mein neuestes Versuchsergebnis, das ich natürlich ziemlich lecker finde: ein Thunfischsalat mit Petersilie. Mein liebster Schwabe meint schon, dass ihm die Salate im Restaurant nicht mehr schmecken, weil er zuhause so gute Salate bekommt. Das Lob nehme ich natürlich gerne an. Ich kann aber auch wirklich jedem empfehlen, einen frischen Salat selber zu machen. Restaurants mit Fertig-Dressing und laschen Zutaten können da gar nicht mithalten. Und man spart auch noch viel Geld. Also ran an die Salatschleuder und immer schön schnippeln. Viele frische Zutaten Glatte Petersilienblätter, coole Minze, süsse Spitzpaprika, knackige Sellerie, rote Zwiebel und Thunfisch oben drüber. Und mein Favorit bei den Dressings ist das Zitronen-Dressing mit Kapern und Sardellen. Ist das nicht der Hammer? Dieser Thunfischsalat mit Petersilie ist so einfach und doch so komplex im Aroma. Und kostenlos gibt es dazu noch einen Haufen Vitamine. Superfood muß nicht exotisch sein Wußtet Ihr übrigens schon, dass Petersilie …

türkische Rote Linsensuppe mit Bulgur, Roter Paprika und Minze

Rote Linsensuppe mit Bulgur, Roter Paprika und Minze

Als ich mal wieder richtig Lust auf ein Linsengericht hatte, ist mir dieses Rezept für eine rote Linsensuppe mit Bulgur in die Hände gefallen. Linsen sind ja wirklich vielfältig zu verwenden. In Deutschland werden Linsen nach schwäbischer Art mit Spätzle gerne gegessen. Ihr könnt aber auch mit Linsen experimentieren. So wie bei diesem Rezept für vegetarische Linsen Bolognese. Oder es gibt im Winter die dicke Linsensuppe die auch unter dem Namen Linseneintopf als typisch deutsches Gericht gesehen wird. Doch bei solchen Gerichten fühle ich mich hinterher immer so abgefüllt. Diese Rote Linsensuppe ist dagegen sehr würzig und bekömmlich und vor allem sie sättigt, ohne dabei zu stopfend zu sein. Bei diesem Rezept habe ich mich von meiner Tante inspirieren lassen, die mal einen Kochkurs in Istanbul mit gemacht hat. Und in der Türkei gibt es ja fast immer Linsensuppe als Vorspeise. Also werden die wohl wissen, wie es richtig geht. Rote Linsen machen Suppen cremig ohne Sahne Rote Linsen nehme ich für Suppen sehr gerne, weil sie die Suppe cremiger machen, ohne Sahne einsetzen zu …

Asiatischer Nudelsalat mit Paprika, Koriander und Feldsalat

Asiatischer Nudelsalat mit Paprika, Koriander und Feldsalat

Und wieder ein Easy Going-Salat. Eine exotische Geschmackskombination, die das Abendessen so richtig aufwertet. Asiatische Nudeln, auch Ramen-Nudeln genannt mit gerösteten Sesamkernen, Koriander, roter Paprika und Lauchzwiebeln. Den nötigen Reisessig bekommt man im Asia-Laden oder auch im Supermarkt in der Asien-Abteilung, die es mittlerweile in fast allen Supermärkten neben der Mexiko-Abteilung gibt. Ramen-Nudeln gehören zu asiatischen Gerichten wie bei uns die Kartoffeln. Es gibt richtige Ramen-Restaurants mit nichts anderem als Ramen in allen Variationen. Als ich mit meinem liebsten Schwaben in Paris war, sind wir zufällig im chinesischen Viertel gelandet (Nähe Opéra). Ein Ramen-Restaurant neben dem anderen. Für ein schnelles Abendessen genau das Richtige. Vor allem in Suppen werden Ramen-Nudeln in China oft serviert. Vielleicht mache ich das mal bei Gelegenheit. Wer am Abend lecker und trotzdem leicht essen möchte, der macht mit diesem Salat alles richtig. Mein liebster Schwabe ist immer richtig glücklich, wenn es nochmal ein „richtiges“ Abendessen gibt, dass nicht so vollstopft. Wusstet Ihr übrigens, dass die Schwaben den Feldsalat „Ackersalat“ nennen? Schon lustig die regionalen Unterschiede.