Yaki Udon-Pfanne mit Pilzen (gebratene Udon-Nudeln nach japanischer Art)

Dieses einfache Rezept für eine Yaki Udon-Pfanne mit Pilzen (gebratene Udon Nudeln nach japanischer Art) ist super aromatisch und Ihr braucht höchstens 25 Minuten für die Zubereitung. Das macht es zum perfekten Gericht wenn es mal schnell gehen muß. Ihr könnt Euch auf japanische Aromen von Miso, Mirin und Soja Sauce freuen, die perfekt zu den gebratenen Pilzen, Chinakohl, Udon Nudeln und Lauchzwiebel passen. Wenn Ihr mal Lust auf eine Schüssel Nudeln habt, werdet Ihr begeistert sein über diese vegetarische Nudelpfanne.

Yaki Udon sind in der Pfanne gebratene Udon Nudeln

Dieses japanische Pfannen-Gericht besteht aus Udon Nudeln (dicke japanische Nudeln) mit einer herzhaften Soja-Sauce und Gemüse. In diesem Fall habe ich mich für Austernpilze und Chinakohl entschieden. „Yaki“ bedeutet „gebraten“. Das erklärt den Namen Yaki Udon –  also in der Pfanne gebratene Udon Nudeln.

Zutaten für gebratene Udon-Nudeln nach japanischer Art

Zutaten für gebratene Udon-Nudeln nach japanischer Art

Ein Blick auf die Zutaten für die Yaki Udon-Pfanne mit Pilzen

  • Mirin: Japanisches Mirin Marukin ist ein süßer Kochwein aus Reis, der in vielen japanischen Gerichten zum Einsatz kommt und eine Basis-Zutat in der japanischen Küche ist.
  • Weißes Miso (Shiro): Miso ist typisch japanisch und wird auch Shiro Miso genannt. Es ist die leichteste Miso-Sorte und hat ein mildes Aroma. Es wird auch gerne in Dressings verwendet.
  • Soja-Sauce: Der Klassiker, den Ihr vom Sushi kennt. Sie ist voller Umami und gehört zur japanischen Küche wie die Stäbchen.
  • Austernpilze: Sie haben ein köstliches Aroma und werden in vielen japanischen und chinesischen Gerichten verwendet.
  • Chinakohl: Der Kohl hat ein zartes süßes Aroma und passt sehr gut in Pfannengerichte.
  • Lauchzwiebel: Eine Lauchzwiebel gibt jedem Gericht mit seinem milden Geschmack und seiner schönen Farbe das gewisse Extra.

Yaki Udon-Pfanne mit Pilzen (gebratene Udon-Nudeln nach japanischer Art)

Tipps für die Zubereitung von Yaki Udon

Die Miso-Soja-Sauce solltet Ihr vorab zubereiten. Dann habt Ihr es leichter und es geht schneller, wenn die Sauce in die Pfanne kommt.

Ich empfehle Ecuh, frische Udon Nudeln zu verwenden, weil sie nicht vorher gekocht werden müssen und in wenigen Minuten fertig gegart sind. Ihr bekommt sie im Asia-Laden.

Da die Nudeln zusammenkleben, werden sie zu kleinen Stücken auseinander brechen, wenn Ihr sie in die Pfanne gebt. Wenn Ihr die Nudeln am Stück haben wollt, könnt Ihr sie vorher für 1-2 Minuten in heißes Wasser geben, damit sie sich leichter voneinander lösen.

Yaki Udon schmeckt am besten wenn es sofort frisch serviert wird.

Yaki Udon-Pfanne mit Pilzen (gebratene Udon-Nudeln nach japanischer Art)

Habt Ihr Lust auf mehr leckere Udon-Nudeln-Rezepte?

Dann empfehle ich Euch diese köstlichen Rezepte:

Yaki Udon-Pfanne mit Pilzen (gebratene Udon-Nudeln nach japanischer Art)
5 von 1 Bewertung
Print

Japanische Yaki Udon-Pfanne mit Pilzen

Einfaches Rezept für japanische Yaki Udon-Pfanne mit Pilzen. Die gebratenen Udon-Nudeln mit Austernpilzen und Miso-Soja-Sauce ist ein schnelles japanisches Nudelgericht!

Rezepttyp Hauptgericht
Kategorie Asiatisch
Vorb. 10 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Gesamt 25 Minuten
Portionen 2
Kalorien 442 kcal
Autor Elle

Zutaten

  • 3 EL Weiße Miso-Paste (Shiro)
  • 4 EL Mirin (süßer Reiswein)
  • 4 EL Soja-Sauce
  • 2 Große Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 1 EL Sesamöl
  • 300 g Austernpilze, grob zerteilt
  • 2 x 200 g Packungen frische Udon-Nudeln (vorgekochte Udon-Nudeln)
  • 2 Hände voll Chinakohl, geschreddert
  • 60 ml Wasser
  • 4 Lauchzwiebeln, in dünne Scheiben geschnitten
  • Geröstete Sesamkörner, zum Garnieren

Zubereitung

  1. In einer kleinen Schüssel die Zutaten (Miso-Paste, Mirin, Soja-Sauce) vermischen bis es eine glatte Soße ergibt.
  2. In einer großen schweren Pfanne (oder einer Wok-Pfanne) das Sesamöl auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen. Die Pilze dazu geben und unter etwas Umrühren braten bis sie goldbraun sind und Flüssigkeit austritt (6-8 Minuten). Den Knoblauch dazu geben und kochen und umrühren bis er aromatisch ist (30 Sekunden).

  3. Den Miso-Mix dazu geben und umrühren. Die Udon Nudeln mit der Hand aufbrechen und in die Pfanne geben. Braten (1-2 Minuten) und den Kohl und Wasser dazu geben. Ab und zu umrühren und kochen bis der Kohl welk ist (2-3 Minuten). Das Gericht in Schüsseln geben und Lauchzwiebel und Sesamkörner darüber streuen. Sofort servieren!

  4. Enjoy!

Tipps

  • Zum Zerteilen der frischen Udon-Nudeln nehme ich die Hände. Wenn Ihr sie am Stück haben wollt, könnt Ihr sie vorab in kochendes Wasser geben (2 Minuten, oder bis die Udon-Nudeln aufgelockert sind) und dann das Wasser über einem Sieb gut abschütten bevor Ihr die losen Udon-Nudeln in die Pfanne gebt. Auf diese Weise lösen sie sich von selbst voneinander und Ihr müßt sie nicht aufbrechen.
  • Wenn Ihr aber trockene Udon-Nudeln oder andere asiatische Nudeln verwendet, könnt Ihr sie auch zuerst bissfest kochen, bevor Ihr sie hinzufügt.

Für eine entspannte Atmosphäre in der Küche empfehle ich Euch meine persönliche Elle Republic: Chilled Out Kitchen Tunes Playlist auf Spotify.

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für Yaki Udon-Pfanne mit Pilzen (gebratene Udon-Nudeln) geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Falls du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für dich natürlich unverändert. Weitere Hinweise zu Werbung & Werbelinks auf Elle Republic.

Kommentieren Sie den Artikel

Rezept Bewertung




Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein