Vegan, Vegetarisch, Vorspeisen & Beilagen

Ofen-Bratkartoffeln und spanische Romesco Sauce

Ofen-Bratkartoffeln und spanische Romesco Sauce und Petersilie Rezepte

Anfang

Share on Facebook44Pin on Pinterest102Share on Google+0Tweet about this on Twitter0Email this to someone


Direkt zum Rezept

Eigentlich müsste es bei diesem Rezept heißen: spanische Romesco Sauce mit Ofen-Bratkartoffeln.

Denn die Romesco Sauce ist der eigentliche Star dieses leckeren Gerichts. Das tut mir für die knusprigen Ofen-Bratkartoffeln leid. Aber diese Wahnsinns-Soße schmeckt einfach so gut und stellt mal ganz locker Ketchup, Mayo oder irgendeinen anderen Soßen-Ersatz in den Schatten. Ich verwende sie deswegen auch sehr gerne für weißen Spargel. Die Romesco Sauce hat in dem Fall aber auch starke Konkurrenz durch die Tahini-Zitronen-Soße. Gott sei Dank müsst Ihr Euch nicht entscheiden, sondern könnt einfach mal beide Soßen ausprobieren.

Ofen-Bratkartoffeln und spanische Romesco Sauce und Petersilie Rezepte

Was ist eine spanische Romesco Sauce?

Romesco ist eine spanische Soße, die so ähnlich wie italienisches Pesto mit Kräutern und Nüssen gemacht wird. Um genau zu sein sind es eigentlich Mandeln, frische Tomaten, geröstete rote Paprika, Knoblauch und ein paar andere leckere Zutaten. Ihr könnt die Soße praktisch zu allen möglichen Zutaten servieren. Mir fällt da zu Beispiel Hühnchen, geröstetes Gemüse und eben knusprige Bratkartoffeln ein. Ihr könnt übrigens auch noch ein paar blanchierte grüne Bohnen hineinschmuggeln. Oder Ihr schmiert die Soße einfach auf ein knuspriges Brot. Ihr seht also, es lohnt sich in jedem Fall diese vielseitige Soße zu machen.

Ofen-Bratkartoffeln mit Ghee Rezept

Ofen-Bratkartoffeln und spanische Romesco Sauce und Petersilie Rezepte

Das Rezept kann leicht vegetarisch und vegan zubereitet werden

Dieses Rezept ist wirklich im Vorbeigehen gemacht. Denn während die Kartoffeln im Ofen rösten, könnt Ihr die spanische Romesco Sauce in 5 Minuten machen. Die Zutaten habt Ihr wahrscheinlich sogar vorrätig. Und wenn Ihr dann noch wie gesagt einen grünen Salat dazu serviert, habt Ihr ein sehr gesundes und köstliches Essen. Mir persönlich gefällt die Kombi aus grünen Bohnen und Kartoffeln oder weißem Spargel und Kartoffeln sehr gut. Ihr könnt aber auch einfach nur die Bratkartoffeln mit Romesco Sauce und grünem Salat servieren. Ich habe in diesem Rezept die Kartoffeln mit etwas Ghee geröstet. Wenn Ihr es aber gerne vegetarisch mögt, dann könnt Ihr auch ein Öl wie zum Beispiel Avocado-Öl dazu nehmen. Und damit ist das Gericht auch automatisch vegan.


Hier geht’s zum Rezept

Share on Facebook44Pin on Pinterest102Share on Google+0Tweet about this on Twitter0Email this to someone

2 Kommentare

  1. Michi sagt

    Hallo, vielen dank für das tolle Rezept, ich habe es gerade nachgekocht und es ist sehr lecker :-)
    Fast ein wenig wie ein Pesto.
    Werde morgen den Rest mit Spaghetti essen :-)
    Lieben Gruß Michi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.