Graupensalat mit Kräutern (Dill, Petersilie, Minze), Mandeln und Feta-Käse

Dieser Graupensalat mit Kräutern und Feta-Käse ist lecker und voller frischer Zutaten wie Dill, Petersilie, Minze und Granatapfelkernen. Das Ganze wird vermischt mit einem schmackhaften Zitronen-Dressing. Und oben drauf kommen noch geröstete Mandeln und Krümel von griechischem Feta-Käse. Damit bekommt der Salat noch ein salziges und herzhaftes Aroma. Das nächste Grillfest kann also kommen.

Getreidesalate wie dieser Gerstensalat mit Kräutern sind einfach zubereitet

In den letzten Wochen habe ich mehrere Getreidesalate entwickelt, die alle lecker und herzhaft sind. Ich kann Euch jeden dieser Salate empfehlen, egal ob Dinkelsalat, Quinoasalat oder eben Graupensalat (auch Gerstensalat genannt). Ich mag sie alle denn sie sind gesund und super einfach in der Zubereitung. Außerdem könnt Ihr noch weitere Zutaten dazu geben, denn geschmacklich ist so ein Getreidesalat sehr vielseitig einzusetzen. Ich empfehle dazu auf jeden Fall frische Sommerkräuter.

Zutaten für Gerstensalat mit Kräutern (Dill, Petersilie, Minze), Mandeln und Feta-Käse

Warum ein Graupensalat so zu empfehlen ist

Ich mag vor allem die weiche und gummiartige Konsistenz der kleinen Körner. Deswegen mag der liebste Schwabe beim Skifahren auch die Gerstensuppe (oder Graupensuppe) so gern. Da Gerste auch so schnell zubereitet ist, greife ich häufig darauf zurück. Außerdem ist Gerste gesund und leicht zu verdauen. Das liegt an den Beta-Glucanen. Das sind lösliche Ballaststoffe, die auch ein empfindlicher Magen gut vertragen kann. Das Gerstenkorn ist voller Nährstoffe und ist ganz vorne in der Liste gesunder Getreidesorten. Wer will kann das Rezept auch mit Dinkel oder Grünkern machen. Oder als Gluten freie Alternative empfehle ich Quinoa. Jedes dieser Körner hat seine eigene Textur und ist immer eine gute Idee für eine gesunde Ernährung.

Graupensalat mit Kräutern (Dill, Petersilie, Minze), Mandeln und Feta-Käse

Welche Zutaten passen zu Graupensalat mit Kräutern?

Ihr habt mal wieder die Wahl, ob Ihr den Salat als Hauptgericht oder als Beilage servieren wollt. Abends esse ich so einen Getreidesalat gerne als leichtes Hauptgericht. Doch er passt auch sehr gut zu Grillfleisch wie Hähnchen oder auch Fisch. Und wenn Ihr vegetarisch Grillen wollt, dann könnt Ihr geröstetes Gemüse, einen grünen Salat oder auch einen einfachen Tomatensalat mit Basilikum und Kapern dazu machen.

Graupensalat mit Kräutern (Dill, Petersilie, Minze), Mandeln und Feta-Käse

Habt Ihr Lust auf mehr Rezepte mit Gerste?

Dann empfehle ich Euch diese leckeren Rezepte:

Graupensalat mit Kräutern (Dill, Petersilie, Minze), Mandeln und Feta-Käse
5 von 4 Bewertungen
Print

Graupensalat mit Kräutern und Feta-Käse

Ein einfaches Rezept für Graupensalat mit Kräutern und salzigem Feta. Ein gesunder Salat mit Granatapfelkernen und Mandeln voller Nährstoffe. Perfekt als Grill-Beilage.

Rezepttyp Beilage, Salat
Kategorie Mediterrane Küche
Vorb. 15 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Gesamt 45 Minuten
Portionen 4
Kalorien 422 kcal
Autor Elle

Zutaten

Für den Salat:

  • 200 g Rollgerste (Perlgerste oder auch Graupen genannt)
  • 1 Kleiner Bund glatte Petersilie, klein gehackt
  • 1 Kleiner Bund Dill, klein gehackt
  • Eine Hand voll Minz-Blätter, klein gehackt (1,5 EL)
  • 100 g Feta, gekrümelt
  • Körner von einem halben Granatapfel
  • 25 g Mandelsplitter, leicht geröstet (3 EL)
  • 1 TL Sumach (optional)

Für das Dressing:

  • 4 EL Zitronensaft, frisch gepresst
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • 1 TL Ahornsirup
  • 4 EL Natives Olivenöl extra
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack

Zubereitung

  1. Die Rollgerste in Wasser (3-fache Menge Wasser im Verhältnis zur Gerste) kochen (ca. 30 Minuten oder entsprechend der Packungsanleitung). Den Topf vom Herd nehmen und 15 Minuten stehen lassen. Die Gerste mit einer Gabel auflockern und in eine Servierschüssel geben. Weiter abkühlen lassen.

  2. In der Zwischenzeit die Dressing-Zutaten (Zitronensaft, Knoblauch, Ahornsirup, Olivenöl, Salz und Pfeffer) in einer kleinen Schüssel vermischen.
  3. Die Kräuter (Petersilie, Dill und Minze) in die Schüssel mit der abgekühlten Gerste geben und das Dressing darüber verteilen. Gut vermischen und die restlichen Zutaten (Feta, Granatapfelkerne, Mandeln, Sumach) darüber verteilen und nochmal vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

  4. Enjoy!

Tipps

  • Ich nehme für dieses Rezept gleich viel Petersilie wie Minze. Die Bünde sollten also ähnlich groß sein.
  • Wenn Ihr Reste des Salates am nächsten Tag essen wollt, empfehle ich Euch noch etwas geschredderten Rotkohl, Radieschensprossen und einen Spritzer Zitronensaft dazu zu geben.
  • Sumach findet Ihr beim türkischen Gemüsehändler oder online. Das Gewürz aus dem Nahen und Mittleren Osten hat einen Geschmack, der etwas an Zitrone erinnert.

Für eine entspannte Atmosphäre in der Küche empfehle ich Euch meine persönliche Elle Republic: Chilled Out Kitchen Tunes Playlist auf Spotify.

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für Graupensalat mit Kräutern und Feta-Käse geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Falls du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für dich natürlich unverändert. Weitere Hinweise zu Werbung & Werbelinks auf Elle Republic.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here