Vegetarischer Borschtsch (Rote-Bete-Suppe)

Borschtsch ist für Rote Bete Fans ein Muss. Das Traditionsgericht aus Osteuropa schmeckt nicht nur sensationell, sondern es ist auch voller Nährstoffe. Klar, bei so viel Gemüse kann das auch nicht anders sein. Ihr braucht Rote Bete, Rotkohl, Karotte und Tomaten. Die vegetarische Suppe wird mit einem Mix aus Meerrettich und Joghurt serviert. Ihr könnt aber auch den Joghurt weglassen, wenn Ihr Euch zu 100 % pflanzlich ernähren wollt. Mir schmeckt die Rote-Bete-Suppe damit am besten.

Borschtsch ist eine klassische Rote-Bete-Suppe

Der liebste Schwabe hatte noch nie von Borschtsch gehört. Dabei ist die Suppe so bekannt, dass es in der Ukraine sogar Briefmarken mit den Zutaten darauf gibt. Die Briefmarke mit Rezept finde ich wirklich eine schöne Idee. Laut Wikipedia gibt es den sogenannten Borschtsch-Gürtel, der sich von Polen über Galizien, Rumänien, die Ukraine, Weißrussland bis hin zu Wolga und Don in Russland zieht. Natürlich gibt es wie bei vielen Traditionsgerichten pro Land verschiedene Bezeichnungen. In Russland gilt der Name Borscht, in Polen Barszcz und in Litauen Barščiai. Es gibt auch unzählige Versionen: mit oder ohne Fleisch, mit Kartoffeln oder auch Bohnen. Jede Familie hat ihr eigenes Rezept. Bei meinem Rezept bekommt Ihr eine leichte Suppe, die am nächsten Tag fast noch besser schmeckt.

Vegetarischer Borschtsch (Rote-Bete-Suppe) mit Dill und Joghurt

Die russische Rote Bete Suppe ist richtiges Comfort Food

Die Rote Bete gibt der Suppe ein süßliches, erdiges Aroma und für den extra Kick sorgen noch frische Kräuter wie zum Beispiel Dill und etwas Apfelessig. Mit einem Löffel cremigem Joghurt auf der Suppe und einem knusprigen Brot zum Dippen seid Ihr im Comfort Food-Paradies. Und der liebste Schwabe hat einfach nur Meerrettisch darauf gegeben. Das geht natürlich auch.

Die Blätter der Rote Bete sind auch essbar

Denn neben den Bete-Knollen, Kohl, Karotten und Tomaten nehme ich auch die grünen Blätter der Rote Bete dazu. Ihr könnt übrigens auch die Blätter von Spinat oder Mangold essen. Ich muss auf dem Markt immer sehr schnell dazu sagen, dass die Blätter dran bleiben sollen. Irgendwie denken die meisten Menschen, dass die Blätter in den Müll gehören. Aber dann verpasst man einen großartigen Geschmack und viele Vitamine und Nährstoffe. Ich kann Euch auch empfehlen, die Blätter zu dünsten oder im Wok anzubraten. Das schmeckt sehr lecker!

Vegetarischer Borschtsch (Rote-Bete-Suppe) mit Dill und Joghurt

Habt Ihr Lust auf mehr Rezepte mit Rote Bete?

Dann versucht doch mal Rote-Bete-Curry mit Kokosmilch und Spinat oder Rote-Bete-Kokos-Suppe mit Ingwer. Oder Ihr probiert mal diesen leckeren Salat mit den rote Knollen: Rote Bete Orangen Salat mit frischen Kräutern.

Vegetarischer Borschtsch (Rote-Bete-Suppe)
4.67 von 6 Bewertungen
Print

Vegetarischer Borschtsch (Rote-Bete-Suppe)

Ein einfaches Rezept für vegetarischer Borschtsch. Die russische Rote-Bete-Suppe ist leicht und herzhaft zugleich. Ein vegetarisches Gericht voller Nährstoffe und Geschmack. Für 6-8 Portionen.
Rezepttyp Suppe
Kategorie Eintopfklassiker
Vorb. 15 Minuten
Kochzeit 1 Stunde 30 Minuten
Gesamt 1 Stunde 45 Minuten
Portionen 6
Kalorien 203 kcal
Autor Elle

Zutaten

  • 2 EL Natives Olivenöl extra
  • 3-4 Kleine gelbe Zwiebeln, klein gehackt (300 g)
  • 2 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 EL Vollrohrzucker (ich empfehle Mascobado von GEPA)
  • 1/2 TL Piment
  • 2 Bünde Rote Bete (6 mittel große Knollen/900 g), in 1 cm große Stücke geschnitten
  • Frische Blätter der Rote Bete, die Stängel entfernt und klein gehackt (optional)
  • 1 Mittel große Karotte, in kleine Würfel geschnitten
  • 1/2 Rotkohl, fein geschreddert (300 g)
  • 6 Mittel große Tomaten, klein gehackt (700 g)
  • 1,5 bis 2 Liter Wasser, Gemüse- oder Hühnerbrühe
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack
  • 1 EL Apfelessig (naturtrüb)
  • Eine Hand voll frischer Dill, klein gehackt

Zum Servieren:

  • 100 ml Griechischer Joghurt oder Natur-Joghurt
  • Frischer Meerrettich oder aus dem Glas, nach Geschmack

Zubereitung

  1. In einem großen Suppentopf das Öl auf mittlerer Stufe erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch darin sautieren bis sie weich sind (8-10 Minuten).
  2. Die Lorbeerblätter, Piment, Zucker und die Rote Bete Stücke dazu geben und weiter sautieren, ab und zu umrühren (20 Minuten).
  3. Die Zutaten (Karotte, Rotkohl, Tomaten, Wasser oder Brühe) dazu geben und zum Kochen bringen. Mit Salz und Pfeffer würzen und den Herd auf mittlere bis kleine Stufe stellen. Zugedeckt köcheln lassen bis das Gemüse weich ist (ca. 45-60 Minuten).
  4. Den Essig dazu geben und nach Geschmack mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Wenn Ihr die Rote Bete Blätter verwendet kommen sie jetzt in die Suppe und Ihr lasst sie weiter kochen bis die Blätter welk sind (2 Minuten).

  5. Die Hälfte des frischen Dill dazu rühren und dann die Suppe auf Schüsseln aufteilen. Mit einem Löffel Joghurt/Meerrettich-Mix und dem restlichen Dill darauf servieren.
  6. Enjoy!

Tipps

    • Diese Rote-Bete-Suppe ist auch vegan wenn Ihr veganen Joghurt oder vegane Sahne nehmt.
    • Im Winter könnt Ihr statt frischen Tomaten auch Tomaten aus der Dose nehmen. Dafür braucht Ihr 2 x 400 g Dosen Bio-Tomatenstücke.
    • Statt dem Joghurt könnt Ihr auch Sahne oder Crème Fraîche nehmen.
    • Ich verwende eine Mandoline um den Rotkohl fein zu schreddern. Das geht super schnell!

Für eine entspannte Atmosphäre in der Küche empfehle ich Euch meine persönliche Elle Republic: Chilled Out Kitchen Tunes Playlist auf Spotify.

Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für vegetarischer Borschtsch geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Falls du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für dich natürlich unverändert. Weitere Hinweise zu Werbung & Werbelinks auf Elle Republic.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here